Saison 2013/2014, Spielberichte

05.07.2014, E1-Jugend auf Platz 1 von 5 bei Turnier in Gangkofen, hinten von links: Gankofener Turnierleiter, Lukas Danner, Johannes Müller, Tim Märkl, Florian Gruber, Trainer Michael Behrens, vorn von links: Michael Poschinger, Marco Ehm, Maximilian Gruber, Michael Ecke, Tanja Nehmer

05.07.2014, Bambini auf Platz 2 von 6 bei Turnier in Massing, hinten von links: Maxi Spirkl, Philipp Döring, Martin Ecker, Marcel Scheibel, Heidi Utzinger, Dominik Ruhl, Jakob Fiszel, unten von links: Arda Akoglu, Lukas Krüger, Sebastian Rothkopf, Max Ruhl, verletzungsbedingt gefehlt hat Jakob Schahman

01.07.2014, F2/F3-Abschlussfoto der Saison 2013/2014, hinten von links: Julian Buchner, Nico Brand, Niklas Prost, Luis Huber, Dominik Deissenböck, Fabian Neumair, Oliver Klotz, Nico Brandmeier, Simon Breitenacher, Klaus Breitenacher, vorn: Leon Hoffmann, Fabian Käsmaier, Alexander Brams, Nina ?, Arda Akoglu, Lukas Häglsperger, Lukas Krüger, Jonas Nestler

01.06.2014, Spielberichte

 

A-Jugend: Grünthal/Schnaitsee/Waldhausen - Neumarkt 2:5 (0:1): Mit dem siebten Sieg im achtzehnten und damit letzten Punktspiel belegen die Neumarkter Platz 8 in der Tabelle und bleiben in der Kreisklasse. Zu Beginn der Partie waren die Gastgeber dank starker Stürmer drückend überlegen. Als sich die Abwehr dann besser eingestellt hatte und in der 28. Minute der Führungstreffer gelang, lief das Spiel endlich in die richtige Richtung, und das Gästeteam steuerte einem verdienten Sieg entgegen. Torschützen: Matthias Reiter (3), Andreas Hirschberger und Fabian Niederreiter

 

B-Jugend: Neumarkt - Winhöring 6:1 (3:0): Das letzte Punktspiel war eine klare Sache für die Heimmannschaft. Winhöring hätte mit einem Sieg den Abstieg vermeiden können, tat aber nichts dafür. Bei diesen "Reiterfestspielen" trafen Mathias Reiter (3), Georg Reiter (2) und Lukas Voithenleitner.

 

C-Jugend: Kay - Neumarkt 4:1 (1:1): Das Führungstor der Gastgeber aus der neunten Minute konnte Michael Spirkl noch ausgleichen. In der zweiten Halbzeit war aber dann die Luft raus

 

D1-Jugend: Mühldorf - Neumarkt 4:0 (2:0): Sportlich ging es um nichts mehr. Neumarkt hatte den Nichtabstieg schon vor Wochen sichergestellt, und Mühldorf war schon längere Zeit sicherer Meister. Bei tollem Fußballwetter und noch besserem Rasen spielten die Gäste besser, als es das Ergebnis aussagt. Bei den Gegentreffern war man teilweise etwas unsortiert in der Abwehr. Vorn wurden die drei oder vier dicken Chancen nicht verwertet.

 

D2-Jugend (Kleinfeld): Neumarkt - Oberbergkirchen 17:0 (10:0): Im Fernduell gegen die punktgleichen Schnaitseer um die Meisterschaft musste ein hoher Sieg her. Der wurde locker herausgespielt. Nach der 2:4-Niederlage von Schnaitsee bei Tüßling II spielte das Torverhältnis dann aber doch keine Rolle mehr, und die Neumarkter sind alleiniger und verdienter Meister.

 

E1-Jugend: Neumarkt - Mühldorf - 0:7 (0:6): Die Gäste spielten die Heimmannschaft in der ersten Halbzeit schwindlig. Erst in der zweiten Halbzeit fingen sich die Neumarkter und setzten ab und an Akzente. Gegen kampf- und laufstarke Mühldorfer war aber wenig auszurichten.

 

E2-Jugend: Mühldorf - Neumarkt 1:10 (1:5): Bestform und die beste Saisonleistung aller zehn Spieler führten zu einem klaren Sieg, bei dem das Abwehrbollwerk der Gäste nur bis zur 10. Minute funktionierte. Nach der Pause wurden die Mühldorfer regelrecht vorgeführt, die Dank ihres Torhüters eine noch höhere Niederlage abwenden konnte. Torschützen: Felix Häckl, Lukas Schwarzmeier (je 3), Tobias Regensburger (2), Hannah Griesenhofer und Bastian Riebesecker

 

E3-Jugend: Tyrlaching - Neumarkt 8:3 (2:2): Auch im letzten Punktspiel gab es für die E3 kein Erfolgserlebnis. Aber die drei Treffer durch Hannah Griesenhofer (2) und Robin Hohler zeigten, dass das Team Fußballspielen kann und gegen einen stärkeren Gegner gut mithalten konnte.

F1-Jugend (Punktspiel): Neumarkt - Heiligkreuz 2:2: In einem ausgeglichenen Spiel mit Chancen auf beiden Seiten gab es ein gerechtes Unentschieden. Speziell der Kampfgeist stimmte, konnte doch ein zweimaliger Rückstand wieder ausgeglichen werden. Die Torschützen: Maximilian Loth und Lukas Poschinger

 

F1-Jugend (Freundschaftsspiel): Massing - Neumarkt 2:11: Das Testspiel in neuen Trikots war eine klare Angelegenheit. Torschützen: Maximilian Loth (5), Sebastian Heizinger (3), Lukas Poschinger, Eren Sana und Jonas Moser.

 

F2-Jugend: Neumarkt - Heiligkreuz 5:3 (2:3): Nach der Halbzeit machten die Neumarkter ein richtiges gutes Spiel. Sie bestimmten die Partie, konnten den Rückstand innerhalb kürzester Zeit in eine Führung verwandeln und gewannen verdient.

 

F2-Jugend (Freundschaftsspiel): Velden - Neumarkt 5:3 (1:2): In der 1. Halbzeit wurde es versäumt, den Vorsprung höher zu gestalten. Danach schwanden den Neumarktern die Kräfte und das Spiel ging verloren.

30.05.2014, D2-Jugend, Kleinfeldmeister nach dem 17:0-Sieg gegen Oberbergkirchen II, hinten: Trainer Anton Aigner, Lena Buchner, Johannes Heimerl, Dominik Aigner, Moritz Heizinger, Johannes Menzel, Sebastian Bauer; vorn: Julian Thaler, Matthias Zens, Nico Obergrußberger, Michael Buchner

31.05.2014, D1-Jugend nach dem sportlich unbedeutenden 0:4 beim Meister FC Mühldorf im letzten Punktspiel, Platz 8 von 12 für die D1, Kreisklasse gehalten; vorn v.l.: Trainer Maximilian Heimerl, Matthias Zens, Michael Hobmaier, Sebastian Heimerl, Manuel Herzog, Sebastian Bauer, Johannes Menzel, Co-Trainer Manfred Menzel, Markus Seidl, Co-Trainer Anton Aigner; vorn v.l.: Thomas Hackner, Luis Behrens, Michael Buchner, Okan Gencoglu, Dominik Aigner, Johannes Heimerl, Peter Freilinger

31.05.2014, F1-Jugend in neuen Dressen, hinten: Trainer Robert Heizinger, Christian Greißl, Paul Maier, Sebastian Heizinger, Jonas Moser, Eren Sana, Trainer Wolfgang Loth, vorn: Lukas Poschinger, Maximilian Loth, Korbinian Obergrußberger, Marlene Dietrich

25.05.2014, Spielberichte

 

Erste: Neumarkt - Weidenbach 2:2 (1:1):

 

A-Jugend: Neumarkt - Ötting 2:1 (2:0): Das vorletzte Punktspiel war eine gute Gelegenheit, sich mit einem Sieg endlich von den Abstiegsrängen zu verabschieden und damit den Abstiegskonkurrent SV Kay zu überholen. Das sahen auch die zahlreichen Zuschauer so, die einen furiosen Start mit einem frühen Führungstor durch Andreas Hirschberger erlebten. Das zweite Tor durch Martin Hofbauer sorgte für noch mehr Ruhe im Spiel. Auch in der zweiten Halbzeit erarbeitete man sich viele Chancen, den einzigen Treffer erzielten aber die Gäste in der 88. Minute. Neumarkt muss im letzten Spiel am Freitag um 19.30 Uhr in Unterreit gegen Grünthal/Schnaitsee/Waldhausen auf Sieg spielen und darf nicht darauf vertrauen, dass ausgerechnet der Tabellenletzte Halsbachtal gegen Kay gewinnt.

 

B-Jugend: Polling/Tüßling - Neumarkt 6:1 (1:1): Bei Tabellennachbarn hätte man eigentlich ein ausgeglicheneres Spiel erwartet. Neumarkt trat jedoch ohne Auswechselspieler, dafür aber mit fünf C-Jugendspielern an, die auch am Vortag schon gespielt hatten. Folgerichtig ging es in der zweiten Halbzeit bergab. Neumarkts Treffer erzielte Michael Spirkl.

 

C-Jugend: Neumarkt - Oberbergkirchen 2:4 (1:2): Die Gäste, die schon länger als Absteiger feststehen, bescherten den Neumarktern im neunzehnten und damit vorletzten Punktspiel die siebte Saisonniederlage. Die Neumarkter werden ihre Kreisklassensaison auf einem guten sechsten Platz abschließen. Die punktgleichen Spitzenreiter Marktl/Stamham/Haiming (zu Gast in Reichertsheim) und Waldkraiburg/Weidenbach (zu Gast in Ötting) ermitteln den Meister in einem interessanten Fernduell.

 

D1-Jugend: Halsbachtal - Neumarkt 3:1 (2:0): In Kirchweidach ging es für die Neumarkter sportlich um nichts mehr. Halsbachtal war vor dem Spiel noch in theoretischer Abstiegsgefahr, entledigte sich dieser Gefahr aber mit einem verdienten Sieg und überholte damit Neumarkt in der Tabelle.  Viele Ballannahme- und Abspielfehler sowie einige vergebene Großchancen prägten das Bild des Neumarkter Spiels, bei dem allein von Sebastian Bauer und Johannes Menzel (Schütze zum zwischenzeitlichen Anschlusstreffer) Gefahr für das gegnerische Tor ausging und einige große Chancen versiebt wurden.

 

D2-Jugend: Pleiskirchen - Neumarkt 3:2 (1:1): Im Schlussspurt um die Meisterschaft geht der D2 ein wenig die Puste aus. Nach der zweiten Niederlage in Folge büßte man die Tabellenführung auf Grund des um zwei Tore schlechteren Torverhältnisses ein. Der neue Tabellenführer Schnaitsee kann am letzten Spieltag wohl nur noch durch einen eigenen fulminanten Kantersieg gegen den punkt- und sieglosen Tabellenletzten aus Oberbergkichren abgefangen werden. Die Neumarkter bekamen in den letzten zwei Spielen zu spüren, dass zum Saisonende die  Gegner ihre D2-Teams massiv durch D1-Spieler verstärken.

 

E1-Jugend: Reichertsheim/Ramsau - Neumarkt 2:5 (2:3): Die Neumarkter spielten trotz frühem 0:1-Rückstand disziplinierten Fußball und gingen durch zwei Tore durch Florian Gruber mit 2:1 in Führung. Auf den postwendenden Ausgleich antwortete Tim Märkl mit einem Kopfballtor nach Eckball zur 3:2-Pausenführung. Neumarkt ließ sich auch von einer mittelmäßigen Schiedsrichterleistung nicht beirren. Tim Märkl gelangen noch zwei weitere Treffer. Der Gastgeber erspielte sich weiterhin Chancen, die aber alle von einer aufmerksamen Verteidigung und einem gut aufgelegten Torhüter Michael Ecke zunichte gemacht wurden.

 

E2-Jugend: Reichertsheim/Ramsau - Neumarkt 2:1 (2:1): Die Konstellation am vorletzten Spieltag war klar: Der Sieger konnte die Tabellenführung übernehmen, der Verlierer scheidet im Kampf um die Meisterschaft aus. Im letzten Moment fiel den Neumarktern ihr Torwart Attila Solt aus. Das war ein schlechtes Vorzeichen. Die Heimmannschaft war im Angriff wie in der Verteidigung einen Tick besser als Neumarkt. In der zweiten Halbzeit versuchten die Gäste vergeblich, die Niederlage abzuwenden. Reichertsheim hat mit drei Punkten Vorsprung vor Aschau beste Chancen auf die Meisterschaft.

 

E3-Jugend: Neumarkt - Engelsberg 3:9 (1:6): Die Gäste zeigten, warum sie Tabellenführer sind und waren von Anfang an spielbestimmend. Die E3 hatte sich zwar mit zwei E1-Spielern verstärkt. Die drei Treffer von Johannes Müller änderten aber nichts an der klaren Niederlage.

 

F3-Jugend: Neumarkt - Pleiskirchen 2:3: Die F3-Fußballer waren sehr einsatzfreudig. Ein Unentschieden wäre verdient gewesen.

18.05.2014, Spielberichte

 

A-Jugend: Reichertsheim-Ramsau/Gars - Neumarkt 4:1 (3:1): Nach 0:3-Rückstand erzielte Dennis Brauner den einzigen Treffer für die Neumarkter. Weitere Chancen hatte man in der ersten Halbzeit nicht nutzen können. In der zweiten Hälfte war es ein Spiel ohne Torchancen auf beiden Seiten. Der Gastgeber spielte das Spiel locker zu Ende, um in der 90. Minute mit dem vierten Treffer den Schlußpunkt zu setzen. Bei noch zwei ausstehenden Spielen ist diese Niederlage sicherlich ein unangenehmer Dämpfer beim Kampf um den Klassenerhalt. Die Neumarkter haben ein Spiel mehr, aber zwei Punkte weniger als der SV Kay, den es noch zu überholen gilt. Damit ist man jetzt auf Schützenhilfe angewiesen.

 

B-Jugend: Neumarkt - Halsbachtal 6:1 (3:1): Halsbachtal hätte siegen müssen, um im Kampf um den Klassenerhalt noch ein Wörtchen mitzureden. Die Neumarkter brauchten aber selbst den Sieg, beherrschten den Gegner klar und fackelten nicht lange. Nach 14 Minuten stand es bereits 3:1. Anstelle von Dribblings wurde das schnelle Passspiel bevorzugt. Durch eine gute Teamleistung sind die Neumarkter jetzt auch rechnerisch gerettet. Die Torschützen: Matthias Reiter (4) und Andreas Hirschberger (2)

 

C-Jugend: Polling/Tüßling - Neumarkt 2:4 (0:1): Die Gäste waren dem Tabellenletzten und Absteiger klar überlegen und erspielten sich viele Chancen. Die Tore des Gastgebers fielen nach Standard-Situationen. Torschützen: Stefan Streck, Michael Spirkl, Clemens Spirkl und Georg Reiter

 

D1-Jugend: Neumarkt - Ötting 2:2 (1:2): Das erste Tor der Gäste war gut herausgespielt, das zweite ein Eigentor der Neumarkter. Somit musste man schon nach zehn Minuten einem 0:2-Rückstand hinterherlaufen. Neumarkt kam besser ins Spiel und erzielte durch Sebastian Bauer den Anschlusstreffer. Auch in der zweiten Hälfte spielte man weiterhin druckvoll. Johannes Menzel gelang der 2:2-Ausgleich aus kurzer Distanz. Fünf Minuten vor Schluss fiel sogar der Treffer zum 3:2, der aber wegen vermeintlichem Abseits nicht anerkannt wurde. Mit dem Unentschieden ist nun auch rechnersich der Abstieg ausgeschlossen. Die dann neue D-Jugend spielt auch in der nächsten Saison in der Kreisklasse.

 

D2-Jugend (Kleinfeld): Neumarkt - Schnaitsee 0:4 (0:1): Zwei Spieltage vor Schluss wurde es für den Tabellenführer Neumarkt nichts mit der vorzeitigen Meisterschaft. Der Gegner war in allen Mannschaftsteilen stärker, auch weil er mit einigen D1-Spielern angetreten war. Ins Bild passte auch ein verschossener Strafstoß durch Sebastian Heimerl. Stärkster Neumarkter war Torhüter Matthias Zens, der viele Chancen der Schnaitseer zunichte machte. Mit drei Punkten Vorsprung vor Schnaitsee müssen jetzt die letzten beiden Spiele in Pleiskirchen und gegen den Tabellenletzten Oberbergkirchen gewonnen werden, um Meister zu werden.

 

E1-Jugend: Neumarkt - Heiligkreuz 3:1 (0:1): Der erste Sieg im fünften Punktspiel war völlig verdient. Wieder fehlten den Neumarktern in der Abwehr drei Stammkräfte. Die Gäste spielten in der ersten Halbzeit guten Angriffsfußball und gingen verdient in Führung. In der zweiten Halbzeit wechselte Johannes Müller von der Verteidigung in den Angriff. Während die Abwehr durch Michael Poschinger, Marco Ehm und Lukas Danner kaum noch gegnerische Chancen zuließ, kam jetzt mehr Durchschlagskraft in den Angriff. Die Torchancen häuften sich. Der Ausgleich war eine Frage der Zeit, die allerdings immer knapper wurde. Neuling Robin Hohler, der an diesem Wochenende das erste Mal für den TSV im Einsatz war, avancierte zum Matchwinner. Zunächst gelang ihm ein Abstaubertor zum Ausgleich, wenig später nach Eckball ein schöner Kopfballtreffer ins Kreuzeck zur Führung. Johannes Müller sorgte mit einem seiner starken Flachschüsse für die endgültige Entscheidung.

 

E2-Jugend: Neumarkt - Heiligkreuz 8:2 (2:2): Mit einer - im Vergleich zu den letzten beiden Spielen - besseren Leistung fuhren die Schützlinge von Manfred Moosner einen klaren Sieg ein. Konnte der Gegner in der ersten Halbzeit noch einen 0:2-Rückstand wettmachen, gab es für Heiligkreuz in der zweiten Halbzeit keine Torchance mehr. Torschützen: Lukas Schwarzmeier, David Püschl (je3) und Tobias Regensburger (2)

 

E3-Jugend: Peterskirchen - Neumarkt 6:4 (3:2): Neumarkts E3 lieferte ein gutes Spiel ab. Das intensive Training der drei E3-Trainer Marco Moosner, Michael Spirkl und Stefan Streck macht sich positiv bemerkbar. Das krankheitsbedingte Fehlen von Kapitän Paul Lange konnte man aber nicht kompensieren. Torschützen: Tobias Regensburger (3) und Maximilia Zieher.

 

F1-Jugend: Unterneukirchen - Neumarkt 5:2: Mit dem ungewohnt kleinen Spielfeld kamen die F1-Kicker an diesem Spieltag überhaupt nicht zu recht. Zu keiner Phase des Spiels konnte das Team an die Leistungen der vergangenen Spiele bzw. im Training anknüpfen. Die beiden Treffer auf Neumarkter Seite erzielten Lukas Poschinger und Jonas Moser.

 

F2-Jugend: Unterneukirchen II - Neumarkt 2:4 (0:3):  Trotz einer zwischenzeitlichen 4:0-Führung war der Gegner nicht zu unterschätzen, der mit zwei Treffern noch einmal herankam. Am hochverdienten Sieg gibt es aber nichts zu deuteln.

F3-Jugend: Neumarkt - Burghausen III x:x (x:x):

11.05.2014, Spielberichte

 

Erste: Neumarkt - Unterneukirchen 2:2 (0:1): In der 13. Minute hatten die Neumarkter Pech, weil ein reguläres Tor durch den Schiedsrichter wegen vermeintlichem Abseits nicht anerkannt wurde. Vier Minuten später tauchte Andreas Hausberger allein vor des Gegners Tor auf, traf aber nur das Gebälk. Torwart Bernhard Bichlmeier wehrte in der 35. Minute einen Freistoß aus 20m glänzend ab. Nach einem Eckball in der 42. Minute war er aber gegen den Kopfball von Martin Kainzmeier machtlos. In der 51. und 64. Minute erzielten Stefan Bögl und Markus Windhager (direkt verwandelter Eckball) die Führung. Unterneukirchen wurde druckvoller, während die Neumarkter einige Konterchancen nicht nutzten. In der allerletzten Sekunde kamen die Gäste durch Thomas Kurz zum insgesamt gerechten Unentschieden.

 

Zweite: Neumarkt - Obertaufkirchen 0:4 (0:1): Die Höhe des Ergebnisses entspricht nicht ganz dem Spielverlauf. Neumarkt konnte einige gute Möglichkeiten nicht verwerten.

 

A-Jugend: Neumarkt - Heiligkreuz/Trostberg 3:1 (0:0): Und wieder hat die A-Jugend von Trainer Manfred Kühnstetter einen wichtigen Sieg im Kampf gegen den Abstieg einfahren können. Dass der Tabellenvorletzte gegen den Tabellenzweiten spielte, war zu keinem Zeitpunkt erkennbar. Allerdings geriet man 25 Minuten vor Ende der Partie in Rückstand. Der neue Teamgeist machte es möglich: Die Mannschaft drehte das Spiel durch zwei Treffer von Matthias Reiter und ein Freistoßtor durch Martin Hofbauer noch um.

 

B-Jugend: Burgkirchen/Emmerting - Neumarkt 5:0 (1:0): Die Durststrecke der B-Jugend hält an. Auch im achten Spiel in Folge ist man ohne Sieg.

 

C-Jugend: Gendorf Burgkirchen - Neumarkt 1:0 (0:0): Nach einer beeindruckenden Serie mit acht Siegen und einem Unentschieden musste man sich diesmal knapp geschlagen geben. Der Siegtreffer für den Gegner fiel in der 62. Minute. Neumarkt wurde ein Elfmeter verwehrt. 

 

D1-Jugend: Burghausen - Neumarkt 1:0 (0:0): In den ersten zehn Minuten hatten die Neumarkter Probleme, sich auf das hohe Tempo und das gute Kombinationsspiel der Wackerianer einzustellen. Neumarkt kam besser ins Spiel, verzeichnete einige Lattentreffer, erzielte aber kein Tor. Das gelang dann den Burghausern in der zweiten Halbzeit.

 

D2-Jugend (Kleinfeld): Taufkirchen/Peterskirchen - Neumarkt 1:7 (0:4): Nach dem elften Sieg im zwölften Spiel liegt man zwei Spieltage vor Schluss mit fünf Punkten Vorsprung auf Platz 1 der Tabelle. Nicht anzunehmen, dass man sich die Meisterschaft noch nehmen lässt. Die Treffer erzielten diesmal Johannes Menzel (4) und Julian Thaler (3).

 

E1-Jugend: Neumarkt - Altötting 1:2 (1:0): Die Neumarkter mussten auf ihre komplette Abwehrkette verzichten, konnten das aber sehr gut kompensieren. Ein perfekter Freistoß durch Johannes Müller brachte die Führung, die lange Zeit mit Glück, Geschick und Einsatzwillen gehalten werden konnte. Erst gegen Ende des Spiel kamen die Gäste durch einen tadellosen Weitschuss und nach einem Eckball noch zum glücklichen Sieg.

 

E2-Jugend: Neumarkt- Altötting 5:4 (3:2): Mit einer durchwachsenen Leistung wurde Altötting knapp besiegt. Altötting ging nach zehn Minuten durch ein Neumarkter Eigentor in Führung und war stets für eigene Treffer gut. Auch nach der Pause gab es im Neumarkter Spiel keine Besserung im Spielaufbau. Ein fragwürdiger Strafstoß brachte die Entscheidung. Torschützen: Felix Häckl, Tobias Regensburger (je 2) und Bastian Riebesecker

04.05.2014, Spielberichte

 

Erste (Kreisklasse III): Neumarkt - Schwindegg: 3:1 (1:0): Die Heimmannschaft verdiente sich ihren ersten Sieg in diesem Jahr redlich. Die Schwindegger, als Tabellenvorletzter in höchster Abstiegsgefahr, legten eine harte Spielweise an den Tag. Die Neumarkter standen dem in nichts nach und holten sich fünf der insgesamt 12 gelben Karten ab. In der 21. Spielminute erzielte Alexander Zehentmeier die Führung aus kurzer Distanz nach Vorarbeit von Stefan Bögl. Danach war einiger Leerlauf im Spiel. Ab der 65. Minute wurde es wieder interessant. Schwindegg glich durch Kopfball nach schöner Flanke durch Christian Kleine aus. Die Freude der Gäste währte nur kurz. Schon drei Minuten später verwandelte Felix Obergrußberger einen Strafstoß zur erneuten Neumarkter Führung. Danach dezimierten sich die Gäste durch eine gelbrote Karte für deren Kapitän Sebastian Kostic selbst, blieben aber bis in die Nachspielzeit hinein nicht ungefährlich. Erst Michael Höckinger, der nach schnell ausgeführtem Freistoß den Gästekeeper tunnelte, entschied das Spiel in der 93. Minute endgültig.

 

Zweite (B-Klasse IV): Neumarkt - Schwindegg II: 4:0 (3:0): Gegenüber dem 0:4 aus der Vorwoche in Niederbergkirchen konnten sich die Neumarkt klar steigern. Bereits nach 24 Minuten war das Spiel durch drei Tore von Manuel Fleischer, Stephan Zeiser und Manfred Bleibtreu entschieden. Frank Irsigler mit einem Alleingang über die linke Seite sorgte in der 53. Minute für den vierten Treffer.

 

A-Jugend: Neumarkt - Halsbachtal 4:2 (1:0): In einem ausgeglichenen Kellerduell des Tabellenvorletzten gegen den Tabellenletzten konnten die Neumarkter die anfänglich numerische Überzahl - ein Gästespieler hatte den Weg in die Rottstadt zunächst verfehlt - nicht nutzen. Erst ein Elfmeter, verwandelt durch Tolga Akoglu, brachte etwas Ruhe in das Spiel des Gastgebers. Nach der Pause erwischten aber der Gast den besseren Start und ging durch zwei Treffer mit 2:1 in Führung. Neumarkt erholte sich schnell. In einer energischen Aktion spitzelte Albin Zeneli den Ball vom Fuß des Gegners und schlenzte ihn überlegt zum Ausgleich ins Netz. Wenig später zischte ein Sonntagsschuss durch Martin Hofbauer aus 25m durch Freund und Feind hindurch zur 3:2-Führungs ins Tor. Wiederum Tolga Akoglu verwandelte acht Minuten vor Schluss seinen zweiten Strafstoß. Mit dem zweiten Sieg in Folge ist die Chance weiterhin real, nicht zu abzusteigen. In den letzten vier Spielen müssen aber noch einige Punkte eingefahren werden.

 

B-Jugend (Mittwochsspiel): Neumarkt - Ötting 1:2 (0:2): Beim Duell der Tabellennachbarn hatten die Neumarkter das Nachsehen. Beim Stand von 0:2 durch zwei unnötige Tore verschoss man einen Elfmeter. Matthias Reiter erzielte den Neumarkter Treffer.

 

B-Jugend (Sonntagsspiel): Neumarkt - Weidenbach 0:6 (0:4): Eigene Chancen blieben ungenutzt und Unkonzentriertheiten führten zu Gegentreffern. Die

B-Jugend musste die vierte Niederlage in Folge hinnehmen und ist seit sieben Spielen sieglos.

 

D1-Jugend: Neumarkt - Gars 5:1 (2:0): Nach einer Viertelstunde gingen die Neumarkter durch einen schönen Spielzug über die linke Seite durch Sebastian Bauer verdient in Führung. Im weiteren Verlauf zeigten sich die Heimerl-Schützlinge im Angriff deutlich durchschlagskräftiger als die Gäste, die nach diese Niederlage ans Tabellenende gerutscht sind und absteigen werden. Torschützen: Sebastian Bauer (3), Johannes Menzel (2)

 

D2-Jugend: Neumarkt - Garching 9:1 (5:0): Ein erneut klarer Sieg brachte die Neumarkter nach elf von vierzehn Spieltagen endlich dorthin, wo sie schon immer hinwollten und wo es am schönsten ist: An die Tabellenspitze. Torschützen: Julian Thaler (4), Thomas Hackner (2), Johannes Heimerl, Laszlo Matyas und Michael Buchner.

 

E1-Jugend: Oberbergkirchen - Neumarkt 6:1 (3:0): Die Heimmannschaft war zweikampfstärker, leistete sich weniger Fehlpässe und agierte schussstärker. In der zweiten Halbzeit traten die Neumarkter etwas sicherer auf. Zwei Quasi-Eigentore in der letzten Minute waren aber dann doch völlig überflüssig.

 

E2-Jugend: Oberbergkirchen - Neumarkt 0:14 (0:5): Bereits nach zehn Sekunden begann das Toreschiessen. Spätestens in der zweiten Halbzeit gab sich die überforderte Heimmannschaft auf. Torschützen: Lukas Schwarzmeier (4), Felix Häckl und Tobias Regensburger (3), Bastian Riebesecker (2), Tobias Eckl und David Püschel.

 

E3-Jugend: Obertaufkirchen - Neumarkt 3:1 (0:1):

 

F1-Jugend: Neumarkt - Kastl 4:3: Trotz einer frühen Führung durch die Gäste ließen sich die F1-Kicker nicht aus dem Konzept bringen und gingen in der

Folge durch Tore von Maximilian Loth (2) und Sebastian Heizinger mit 3:1 in Führung. Durch zwei Tore aus dem Nichts hieß es plötzlich wieder 3:3, ehe Eren Sana den Heimsieg perfekt machte.

 

F2-Jugend: Neumarkt - Kastl 3:6 (2:3): Die Neumarkter konnten in der ersten Halbzeit sehr gut mithalten. Einen 0:2-Rückstand konnte man ausgleichen, verbuchte noch einen Lattentreffer, musste im Gegenzug aber das 2:3 hinnehmen. In der zweiten Halbzeit übernahm Kastl das Kommando und gewann verdient.

 

F3-Jugend: Neumarkt - Polling 2:12:

 

Bambini auf Platz 5 bei Heimturnier: Die Neumarkter konnten keines ihrer Spiele gewinnen. Aber die zwei knappen 0:1-Niederlagen gegen Bodenkirchen und Polling waren schon ein Teilerfolg. Und beim 1:3 gegen Massing gelang auch ein Treffer. Mühldorf gewann alle vier Spiele und damit auch das Turnier.

03.05.2014, Bambini auf Platz 5 von 5 bei Heimturnier

27.04.2014, Spielberichte

Erste (Kreisklasse III): Kirchweidach - Neumarkt 2:2 (2:0): Die Mannschaft von Trainer Christoph Deißenböck kommt einfach nicht in Schwung. In einer indiskutablen ersten Halbzeit ohne Kampfgeist und Spielwitz geriet man nach Gegentoren in der 10. und 26. Spielminute mit 0:2 in Rückstand. Die Standpauke des Trainers in der Halbzeitpause zeigte Wirkung. Die Mannschaft kam mit einer anderen Einstellung aus der Kabine. Prompt wurde dies mit dem Anschlusstreffer durch Alexander Zehentmeier in der 56. Spielminute belohnt. Neumarkt war nun am Drücker und erspielte sich einige Möglichkeiten. Die gelb-rote Karte für Alex Perzl wegen Foulspiels in der 63. Minute sorgte jedoch für einen Bruch im Spiel. Als auch noch Jakob Bartinger nach groben Foulspiel in der 85. Spielminute verletzt ausschied und das Auswechselkontingent bereits erschöpft war, musste man das Spiel mit acht Feldspielern beenden. Durch einen von Felix Obergrußberger in der 90. Minute sicher verwandelten Strafstoß kamen die Deißenböck-Schützlinge glücklich noch zu einem Punktgewinn. Die Verletztenliste wird jedoch immer länger. Zu den bereits verletzten Stammspielern Christian Huber und Bernhard Bichlmaier kamen nach diesem Spiel Andreas Hausberger, Andreas Kneißl, Hans Friesen und Jakob Bartinger hinzu. Ob diese Akteure beim nächsten Spiel am 1. Mai gegen den SV Schwindegg auflaufen können, ist noch unklar.

 

Zweite (B-Klasse IV): Erharting I - Neumarkt 4:0 (1:0): Eine alte Fußballweisheit bewahrheitete sich in der 1. Halbzeit dieses Spiels: „Wer die Chancen vorn nicht nutzt, bekommt hinten die Gegentore“. Nach besten Möglichkeiten, die Führung durch Frank Irsigler und Manuel Mayerhofer zu erzielen, kassierte man in der 41. Spielminute das 0:1 durch Gerhard Gebler. Nach der Pause war Erharting klar besser. Die Mannschaft von Stefan Farnbacher musste in der 50. Minute durch Florian Huber, in der 55. Minute durch Christian Atzinger sowie in der 85. Minute durch Michael Heunisch noch weitere Treffer zur enttäuschenden 0:4-Auswärtsniederlage hinnehmen. Nach zwei Niederlagen in Folge hat sich die Mannschaft leider endgültig aus dem Kreis der Aufstiegsaspiranten verabschiedet.

 

A-Jugend: Neumarkt - Holzland 3:2 (2:1): In diesem Spiel stimmte die Einstellung aller eingesetzten A- und B-Spieler. Es war ein großer Kampf, der drei Minuten vor Schluss mit dem Siegtreffer durch Matthias Reiter belohnt wurde, auch wenn der gegnerische Torwart bei dem Tor kräftig mithalf. Die beiden anderen Treffer erzielten Andreas Hirschberger und Tolga Akoglu. Mit diesem Sieg nach einer langen Niederlagenserie und auch auf Grund des Restprogrammes gegen alle weiteren Abstiegskandidaten hat die Mannschaft ihre Chance auf den Nichtabstieg deutlich verbessert.

 

B-Jugend: Neumarkt - Holzland 0:4 (0:0): Weil viele B-Jugendspieler in der A-Jugend aushelfen mussten, mussten ausgerechnet gegen den Tabellenzweiten nicht weniger als acht C-Spieler eingesetzt werden. Die Holzländer spielten überlegen. Spätestens nach der Halbzeit konnten die Neumarkter dem Druck nicht mehr standhalten. Damit bleibt es bei nur einem Punkt aus den letzten vier Spielen.

 

C-Jugend: Neumarkt - Unterneukirchen 0:0: Die Siegesserie ist im neunten Spiel zwar gerissen, aber auch mit einem Unentschieden gegen die bereits als Absteiger feststehenden Gäste kann man vier Spieltage vor Schluss als Tabellenvierter letztlich gut leben.

 

D1-Jugend: Töging - Neumarkt 1:2 (0:1): Der Gastgeber, als Tabellenneunter auf dem ersten von vier Abstiegsplätzen liegend, errang in diesem Jahr erst einen Punkt, hätte mit einem Sieg den Vierpunktevorsprung der auf Platz 8 liegenden Neumarkter aber entscheidend verkleinern können. Neumarkt gewann das enge Match und vertrieb damit vorerst die Abstiegssorgen. Die Führung gelang Sebastian Bauer, nachdem sich Johannes Menzel mit dem Ball geschickt aus der Umklammerung von zwei Gegenspielern befreien und den entscheidenden Pass spielen konnte. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich verschoss Luis Behrens einen Handelfmeter. Der Lapsus blieb zum Glück folgenlos, weil Johannes Menzel wenig später nach schöner Vorarbeit von Sebastian Bauer den Siegtreffer erzielte.

 

D2-Jugend: Tüßling II - Neumarkt 0:7 (0:2): Julian Thaler (3), Nico Obergrußberger (2), Fabian Zeidler und Johannes Müller sorgten für einen klaren Auswärtssieg. Die Neumarkter bleiben mit einem Punkt und einem Spiel weniger Tabellenzweiter.

 

F1-Jugend: Töging - Neumarkt 3:2: In einem ausgeglichenen Testspiel musste man sich knapp geschlagen geben. Im Vergleich zum letzten Spiel war spielerisch eine deutliche Verbesserung erkennbar, was für das Punktspiel am Samstag gegen Kastl positiv stimmt. Die Torschützen: Jonas Moser und Simon Breitenacher.

 

F2-Jugend (Freundschaftsspiel, Mittwoch): Neumarkt - Egglkofen 6:2 (4:1): Bei herrlichem Fußballwetter wurden auf beiden Seiten teils sehr schöne Spielzüge vorgetragen, die auch mit Toren belohnt wurden.

 

F2-Jugend (Freundschaftsspiel, Freitag): Neumarkt - Bodenkirchen 6:2 (3:2): Die mit einigen Bambini angetretenen Gäste machten es den Neumarktern speziell in der ersten Hälfte sehr schwer. In der zweiten Hälfte schwanden die Kräfte der Gäste. Die Heimmannschaft drehte auf und gewann am Ende klar und verdient.

20.04.2014, Spielberichte

Erste Mannschaft (Kreisklasse III): Neumarkt - Oberbergkirchen 2:2 (2:1): Die Neumarkter dominierten in diesem Lokalderby die erste Hälfte. In der 23. Minute gelang der Führungstreffer Nach Pass von Markus Bögl in den freien Raum war Alexander Zehentmeier zur Stelle, umkurvte den Torhüter und schob den Ball ins Tor. Markus Bögl spielte in der 41. Minute zwei Gegner aus und zog ab. Andreas Hausberger lenkte den Ball unhaltbar zur 2:0-Führung ab. Kurz vor der Pause kamen die Gäste durch ein Eigentor Martin Zürners wieder ins Spiel zurück, der eine scharfe Flanke von Alexander Geisberger unglücklich ins eigene Tor beförderte. In der zweiten Halbzeit waren es die Gäste, die druckvoll spielten und läuferisch im Vorteil waren. In der 78. Minute schien der Ausgleich fällig. Neumarkts Torwart Bernhard Bichlmeier verhinderte ihn mit einer Glanzparade nach Kopfball des Oberbergkirchners Markus Neudecker aus kürzester Entfernung. Sechs Minuten später war es aber dann so weit. Daniel Lanzinger war nach Eckball per Kopf zur Stelle und sicherte den Gästen einen verdienten Punkt. Insgesamt war es ein gerechtes Unentschieden mit acht gelben Karten.

 

Zweite Mannschaft (B-Klasse IV): Neumarkt - Kastl II 1:2 (1:1): Die Zuschauer sahen ein ausgeglichenes Spiel, in dem die Neumarkter ihre Chancen nicht verwerten konnten. In der achten Minute gelang dem Kastler Alexander Emme mit einem prächtigen Freistoß in den Winkel die Gästeführung. Frank Irsigler verwandelte in der 43. Minute einen Elfmeter zum Ausgleich, nachdem Tomor Rexhepi gefoult worden war. In der 69. Minute ging der Tabellenführer aus Kastl durch Johannes Eichler mit 2:1 per Kopf nach Eckball in Führung und gewann das Spiel. Kastl bleibt mit vier Punkten Vorsprung auf Platz 1. Das Tabellenbild ist aber uneinheitlich. Die Verfolger Ampfing II und ESV Mühldorf haben zwei Spiele weniger und könnten noch aufschließen. Bei zwei Aufstiegsplätzen wird eines der drei Teams am Ende das Nachsehen haben. Für die Neumarkter als Tabellenvierter sind die Aufstiegschancen bei drei noch ausstehenden Spielen nur noch theoretischer Natur.

13.04.2014, Spielberichte

 

Erste (Kreisklasse III): Altötting - Neumarkt 3:1 (1:0): Neumarkt war in der ersten Halbzeit überlegen, nutzte aber seine Chancen nicht. In der 40. Minute fiel der Führungstreffer durch Altötting, den Stefan Bögl in der 57. Minute nach Vorarbeit von Markus Bögl egalisieren konnte. Zwei Minuten später unterlief Andreas Kneißl ein unglückliches Eigento. In der 66. Minute war die Niederlage besiegelt. Nach Schuss und Abwehr durch Torhüter Bernhard Bichlmeier schaltete der Altöttinger Franz Schallmoser am schnellsten und verwertete den Abpraller. Nach zwei Niederlagen und einem Unentschieden muss der Rückrundenstart sicherlich als missglückt betrachtet werden.

 

Zweite (B-Klasse IV): Waldkraiburg II - Neumarkt 0:6 (0:4):

 

A-Jugend: Burghausen - Neumarkt 5:1 (3:1): Die ersten zwei Tore für die Gastgeber fielen nach Neumarkter Fehlern. Außerdem war das Zweikampfverhalten nicht optimal und damit das Spiel zur Halbzeit vorentschieden, obwohl die Neumarkter eine gute erste Halbzeit hinlegten. In der zweiten Halbzeit ließen die Burghauser Ball und Gegner laufen und Neumarkt somit keine Chance auf Ergebnisverbesserung. Die A-Mannschaft ist damit seit acht Spielen ohne Punktgewinn. Sechs Spieltage vor Schluss fehlen sechs Punkte auf einen Nichtabstiegsplatz.

 

B-Jugend: Trostberg/Heiligkreuz - Neumarkt 3:2 (2:1): Beide Neumarkter Treffer erzielte Georg Reiter, während die Gegentreffer durch Unkonzentriertheiten und eigene Fehler enstanden. Einigen Spielern war die Doppelbelastung mit Spielen für die A- und die B-Jugend deutlich anzumerken.

 

C-Jugend: Halsbachtal - Neumarkt 1:2 (0:1): Und wieder war auf die Mannschaft Verlass! Die C-Jugend siegt weiter, auch wenn es diesmal hart erkämpfte drei Punkte waren. Clemens Spirkl und Michael Spirkl brachten die Neumarkter mit 2:0 in Front. Der Anschlusstreffer für die Halsbachtaler kam zu spät. Neumarkt damit nach dem achten Sieg in Folge Tabellendritter.

 

D1-Jugend: Neumarkt - Gendorf 0:3 (0:2): Aus den vielen Fehlpässen der Neumarkter resultierten folgerichtig auch die Gegentreffer. Die in der Tabelle Drittplatzierten Gendorfer waren lauffreudiger und ballsicherer. Die Neumarkter trennen sechs Spieltage vor Schluss jetzt nur noch vier Punkte von einem Abstiegsrang.

 

D2-Jugend (Kleinfeld): Neumarkt - Kraiburg II: 11:2 (4:1): Nach dem 0:1-Rückstand besann sich die Heimmannschaft auf ihre Stärken und erspielte sich einen klaren Sieg. Neumarkt bleibt mit einem Punkt und einem Spiel weniger auf Platz 2 hinter Taufkirchen/Peterskirchen.

 

E1-Jugend: Burghausen - Neumarkt 6:3 (4:2): Auf Kunstrasen erwischten die Gäste einen Blitzstart und führten nach zwei Minuten 2:0. Dann aber kamen die Burhauser in Schwung. Die Neumarkter agierten in der Abwehr zu halbherzig. Auch der zwischenzeitliche 3:4-Anschlusstreffer durch Marco Ehm brachte keine Wende im Spiel, weil die Burghauser läuferisch und spielerisch einfach stärker waren.

 

E2-Jugend (Freundschaftsspiel): Neumarkt - Polling 2:1: Die Firma Saller (Malereifachbetrieb) nutzte das Freundschaftsspiel, um den E2-Buben und -Mädchen einen Satz neuer Fußbäller zu übergeben. Die Moosner-Truppe freute sich riesig über die Brazuca-Bälle im offiziellen Design des WM2014-Balls. Mannschaft, Trainer, Jugend- und Abteilungsleitung bedanken sich bei der Neumarkter Firma Saller.

 

F1-Jugend: Waldkraiburg III - Neumarkt 5:0 (x:x): Entgegen den vorangegangen Spielen war diesmal für die F1-Kicker nichts zu holen. Über die gesamte Spieldauer fand man zu keiner spielerischen Linie und auch die "Frühjahrsmüdigkeit" konnte nicht überwunden werden. Letztlich war es ein klarer und verdienter Sieg des VfL Waldkraiburg.

06.04.2014, Spielberichte

 

Erste Mannschaft (Kreisklasse III): Neumarkt - Mehring 1:1 (0:1): Die Spielanteile und Chancen lagen in der ersten Halbzeit eher bei den Neumarktern. Die Führung erzielten aber die Gäste. In der 40. Minute konnte Torwart Bichlmaier einen Kopfball (nach Eckball) noch abwehren. Der Nachschuss zappelte aber dann doch im Netz. Zu Beginn der zweiten Halbzeit verstärkte der Gastgeber den Druck, ohne sich aber echte und zwingende Torchancen zu erarbeiten. Die Gäste hätten die Partie beinahe über die Zeit geschaukelt. Die letzte Aktion im Spiel war dann doch noch einmal eine schöne Neumarkter Kombination über Linksaußen. Alexander Zehentmeier wurde daraufhin im Strafraum gefoult. Den Elfer verwandelte Felix Obergrußberger sicher. Beide Teams bleiben - nur zwei Punkte getrennt voneinander - im gesicherten Mittelfeld.

 

Zweite Mannschaft (B-Klasse IV): Neumarkt - ESV Mühldorf 1:0 (1:0): Die Gäste reisten als Tabellenführer an und mussten am 17. Spieltag ihre dritte Niederlage hinnehmen. Es war ein hitziges Spiel, das durch einen Elfmeter in der 32. Minute entschieden wurde. Manuel Mayerhofer war gefoult worden, und Alex Perzl verwandelte. Neumarkt klettert mit dem zehnten Sieg auf Platz 3 der Tabelle und bleibt mit vier Punkten Rückstand auf die zweitplatzierten Kastler auf Tuchfühlung zu einem Aufstiegsrang.

 

A-Jugend: Neumarkt - Weidenbach/Waldkraiburg 1:5 (0:3): Die Neumarkter brauchen im Abstiegskampf jeden Punkt. Der Tabellenführer gab sich aber keine Blöße und hatte das Spiel bis zur Halbzeit faktisch entscheiden. Erschwerend kam für die Neumarkter hinzu, dass wegen des personellen Engpasses wieder sieben B-Spieler aushelfen mussten. Mit nur zwei Siegen bleiben die Neumarkter als Vorletzter auf einem der beiden Abstiegsplätze. Sieben Spiele verbleiben, um das Ruder herumzureißen.

 

B-Jugend: Grünthal/Schnaitsee/Waldhausen - Neumarkt 3:3 (2:1): Personell knapp besetzt und mit angeschlagenen Spielern im Team tat man sich gegen den Tabellenletzten sehr schwer. Nach 0:2-Rückstand gelang Andreas Hirschberger kurz vor der Pause der wichtige Anschlusstreffer. Matthias Reiter und Lukas Voithenleitner sorgten für eine 3:2-Führung. Das Spiel schien gewonnen. Der Schiedsrichter ließ jedoch viel zu lange nachspielen, ahndete ein klares Foul am Neumarkter Schlussmann nicht und ermöglichte dem Gastgeber somit noch den Ausgleich.

 

C-Jugend: Marktl/Stamham/Haiming - Neumarkt 0:1 (0:1): Die C-Jugend lässt sich im Moment durch nichts und niemanden aufhalten und fuhr den siebten Sieg in Folge ein. Diesmal hatte der Tabellenführer das Nachsehen. Das Tor für die Neumarkter, die mit diesem Sieg auf Platz 3 der Tabelle vorrücken, erzielte der von der D-Jugend ausgeliehene Sebastian Bauer.

 

D-Jugend: Erlbach - Neumarkt 0:1 (0:0): In der ersten Halbzeit konnten beide Teams keine echten Torchancen herausspielen. Durch leichte spielerische Vorteile verstärkten die Gäste den Druck und gingen durch Sebastian Bauer per Flachschuss in Führung. Es folgten zwei Pfostentreffer durch Sebastian Bauer und Johannes Menzel. Das entscheidende zweite Tor fiel aber nicht. Die Gastgeber wußten durch Schnelligkeit und Dribblings zu gefallen und hielten das Spiel bis zur letzten Sekunde offen.

 

E1-Jugend: Neumarkt - Aschau 1:1 (0:0): Die Neumarkter griffen erstmals ins Liga-Geschehen ein. Aschau war der erwartet starke Gegner. Schon in der ersten Halbzeit war es ein Spiel mit viel Tempo und Chancen auf beiden Seiten. In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel noch schneller. Speziell nach dem Neumarkter Führungstreffer durch Johannes Müller erhöhten die Gäste den Druck. Mehr als der Ausgleichstreffer fünf Minuten vor Schluss gelang ihnen aber nicht.

 

E2-Jugend: Neumarkt - Aschau 3:7 (1:1): Nach dem Klasse-4:1-Auftaktsieg in Burghausen gab es im zweiten Spiel eine herbe Niederlage. Konnte die erste Halbzeit noch ausgeglichen gestaltet werden, wurden dem Gastgeber in der zweiten Hälfte seine Grenzen aufgezeigt. Der Sieg für Aschau geht auch in dieser Höhe in Ordnung. Die Neumarkter Treffer erzielten David Püschel (2) und Bastian Riebesecker.

 

E3-Jugend: Neumarkt - Halsbach 1:7 (0:3):

 

F1-Jugend: Neuötting - Neumarkt 3:3: Nach anfänglichen Unkonzentriertheiten - wobei man mit 0:1 in Rückstand geriet - steigerten sich die F1-Kicker spielerisch und kämpferisch. Ein 3:1-Vorsprung reichte leider nicht zum Sieg. In der Schlussphase bzw. in letzter Sekunde musste man noch den Ausgleich hinnehmen. Die Torschützen: Maximilian Loth, Lukas Poschinger und Sebastian Heizinger.

 

F3-Jugend: Neuötting - Neumarkt 7:1 (0:1):

30.03.2014, Spielberichte

Erste Mannschaft: Winhnöring - Neumarkt 4:2 (1:1):

 

Zweite Mannschaft: Winhöring - Neumarkt 1:3 (1:2):

 

A-Jugend: Kay - Neumarkt 4:1 (2:0):

 

B-Jugend: Waldkraiburg - Neumarkt 4:1 (1:0): Erst kurz vor der Pause gelang dem Tabellenersten die Führung. Bis dahin hatten die Neumarkter sehr gut dagegenhalten. Nach dem 0:2 kam noch einmal Hoffnung kam auf, als Dennis Brauner per Elfmeter zum 1:2 verkürzen konnte. Zwei weitere Tore der Gastgeber in der 72. und 75. Minute entschieden das Spiel dann aber endgültig. Neumarkt bleibt Tabellenfünfter.

 

C-Jugend: Neumarkt - Waldkraiburg/Weidenbach 6:2 (2:1): Als Tabellenzweiter hatten die favorisierten Gäste in ihren elf Spielen bisher erst einmal verloren und nur vier Gegentreffer kassiert. Scheinbar hatten sie es aber versäumt, sich vor dem Spiel die Tabelle und die Erfolgsserie der Neumarkter (fünf Siege in Folge) etwas genauer anzuschauen und glaubten wohl, noch immer einen Abstiegskandidaten vor sich zu haben. Die Neumarkter blendeten die 1:9-Niederlage aus der Hinrunde vollständig aus und zeigten dem begeisterten Neumarkter Anhang trotz großer Personalnot ein Klasse-Spiel. Die Abwehr war sattelfest, und im Angriff wurden die Chancen effektiv verwertet. Lohn der Mühe: Platz 5 in der Tabelle. Die Tore erzielten Michael Spirkl (4), Clemens Spirkl und Stefan Streck.

 

D-Jugend: Neumarkt - Schnaitsee 0:1 (0:0): Über die gesamte Spielzeit hinweg war es ein ausgeglichenes Spiel mit dem leider besseren Ausgang für die Gäste, die fünfzehn Minuten vor Schluss per Kopfball in Führung gingen. Neumarkt hatte es vorher versäumt, die wenigen aber guten Chancen zu nutzen.

 

E1-Jugend: Burghausen - Neumarkt: Wegen vieler Erkrankungen von Neumarkt verlegt auf den 9. April.

 

E2-Jugend: Burghausen - Neumarkt 1:4 (0:2): Die Gäste erwischten einen Super-Saisonstart, bei dem alle Neumarkter Spieler eine tolle Leistung zeigten. In einer flotten Partie hatte Burghausen nur wenige Torchancen. Nach der Pause bäumte sich der Gastgeber kurz auf und erzielte den Anschlusstreffer. Die Neumarkter brachte das nicht aus der Ruhe. Zwei weitere Treffer sorgten für klare Verhältnisse und die ersten drei Punkte im ersten Spiel. Torschützen: Lukas Schwarzmaier (2), Tobias Regensburger und Bastian Riebesecker.

 

E3-Jugend: Reischach - Neumarkt 11:0 (3:0):

 

F1-Jugend: Neumarkt - Mühldorf III 2:1: Speziell in der ersten Halbzeit wurdn eine gute Raumaufteilung und eine gute kämpferische Leistung gezeigt. Damit gelang den F1-Fußballern ein wichtiger Auftaktsieg. Beide Treffer erzielte Maximilian Loth.

 

F2-Jugend: Neumarkt - Mühldorf 1:7 (0:1): Lange Zeit konnte man mit den Mühldorfern gut mithalten und zeigte das im Training Erlernte. Am Ende fiel die Niederlage etwas zu hoch aus.

 

F3-Jugend: Neumarkt - Feichten/Alz 0:7 (0:5): Trotz guter Chancen war den Neumarktern der Ehrentreffer nicht vergönnt. Der Gäste-Sieg fiel zu hoch aus.

26.03.2014, Spielberichte

 

E1-Jugend: Neumarkt - Eberspoint 9:4 (3:3): Zwei Tage vor dem ersten Punktspiel waren die Eberspointer zu einem letzten Testspiel nach Neumarkt gekommen und führten schnell mit 2:0 und 3:1. Die Gäste waren hellwach und präsentierten sich lauf- und kampfstark. Die Neumarkter fanden über kluge Steilpässe und Einzelaktionen zurück ins Spiel. Eberspoint ließ in der zweiten Halbzeit etwas nach. Schöne Neumarkter Tore und ein paar Abwehrschwächen der Gäste führten am Ende zum klaren Sieg.

 

E2-Jugend: Neumarkt - Eberspoint 23:0 (12:0): Die E2 schoss sich im letzten Vorbereitungspiel so richtig warm und kam gegen schwache Gäste zu einem Kantersieg. Am Freitag wartet in Burghausen aber ein Gegner von anderem Kaliber.

23.03.2016, Spielberichte

 

C-Jugend: Ötting - Neumarkt 1:3 (1:1): Die auf Platz 6 platzierten Gäste konnten beim Tabellenvierten einen verdienten Sieg erringen. Das Spiel war geprägt durch viele Fouls, eine Zeitstrafe, sieben gelbe Karten - davon drei für die Gäste - und einen Platzverweis für die Gastgeber. Beim Stand von 1:2 vergab Ötting einen Strafstoß. Die Neumarkter Torschützen waren Daniel Butenko (2) und Michael Spirkl.

 

D-Jugend: Neumarkt - Grünthal /Waldhausen 0:3 (0:1): Gegen den Tabellenzweiten aus Grünthal/Waldhausen fehlte im Angriff die Durchschlagskraft. Das 0:1 fiel durch einen direkten Freistoß. Auch in der zweiten Halbzeit wurden nur wenige richtige Torchancen herausgespielt. Die Gäste waren oft einen Schritt schneller am Ball und gewannen die Partie letztlich verdient.

 

F1-Jugend: Vilsbiburg - Neumarkt 4:3: Trotz spielerischer Überlegenheit und zahlreicher Chancen ging das vorletzte Vorbereitungsspiel knapp verloren. Die Neumarkter Treffer erzielten Eren Sana, Sebastian Heizinger und Lukas Poschinger

 

F1-Jugend: Johannesbrunn/Binabiburg - Neumarkt 2:4:   Im letzten Testspiel erreichte man das spielerische Niveau der vorangegangenen Spiele nicht ganz, doch wurden diesmal die wenigen Torchancen sehr gut verwertet. Torschützen: Maximilian Loth (2), Sebastian Heizinger und Jonas Moser. Am kommenden Samstag steht dann das erste Punktspiel gegen den FC Mühldorf III an.

 

F2-Jugend: Johannesbrunn/Binabiburg - Neumarkt 3:9 (0:5): Die gesamte Neumarkter Mannschaft überzeugte im letzten Testspiel und ist somit für den Saisonstart am Samstag gerüstet.

16.03.2014, Spielberichte

 

Erste Mannschaft (FS): Neumarkt - Buchbach II 3:3 (0:2): Im vierten und vorletzten Vorbereitungsspiel musste man sich zunächst an die schnelle und körperbetonte Spielweise der starken Buchbacher Kreisligamannschaft gewöhnen. In der 6. Minute brachte Michael Höckinger eine Rechtsflanke von Rene Kempa freistehend aus 5m nicht im gegnerischen Tor unter. Nach Gegentoren in der 11. und 19. Spielminute lag man mit 0:2 hinten. Buchbach war in dieser Phase die bessere Mannschaft und überzeugte durch eine geschlossene Mannschaftsleistung. Die zweite Spielhälfte war jedoch geprägt von Kampfgeist, Einsatzwillen und Engagement der Deißenböck-Schützlinge. Michael Höckinger hätte bereits in der 50. und 65. Spielminute den Anschlußtreffer erzielen können, fand aber beide Male im sehr guten Gäste-Schlußmann seinen Meister. In der 70. Minute überwand er dann aber nach herrlichem Steilpass von Markus Windhager den Torhüter mit einem trockenen Schuß ins lange Eck zum Anschlußtreffer. Rene Kempa und Felix Obergrußberger vergaben zwei Minuten später die Chance zum Ausgleich. In diese Drangperiode der Neumarkter hinein fiel das 1:3 durch einen Konter. Die Neumarkter spielten weiterhin auf Angriff und wurden belohnt. In der 85. Minute jagte Markus Bögl dem Gäste-Keeper im Strafraum den Ball ab, spielte quer auf seinen Bruder Stefan, der den Ball ins leere Tor schob. Zwei Minuten vor dem Abpfiff erzielte Michael Höckinger schließlich das verdiente 3:3. Somit blieb man auch im vierten Vorbereitungsspiel ohne Niederlage und erwartet zum letzten Test vor Beginn der Rückrunde am Samstag, dem 22. März um 15.00 Uhr an der Bubinger Straße das Kreisligateam der SG Reichertsheim/Ramsau.

A-Jugend (FS): Johannesbrunn/Binabiburg - Neumarkt 1:1 (1:1): In diesem Vorbereitungsspiel brachte Andreas Hirschberger die Gäste bei miesen Platzverhältnissen und noch mieserem Wetter hochverdient in Führung. Nach dem Ausgleich verflachte das Spiel. Die A-Mannschaft wurde durch sechs

B-Jugendspieler unterstützt, denen das Spiel in Kay vom Vortag noch in den Knochen steckte. Der Schiedsrichter tat das Seine, um einen Neumarkter Sieg zu verhindern, in dem er ein Tor nicht anerkannte und einen Elfmeter versagte.

 

B-Jugend (PS): Kay - Neumarkt 0:1 (0:1): Die Gäste gingen durch Andreas Hirschberger etwas glücklich in Führung und hatten insgesamt viele Torchancen, die ungenutzt blieben. Die Gastgeber, die mit nur sechs erzielten Punkten mitten im Abstiegskampf stecken, agierten teilweise sehr hart. Um so besser, dass sich die Neumarkter ihren siebten Sieg im elften Spiel nicht nehmen ließen.

C-Jugend (PS): Neumarkt - Reichertsheim/Ramsau 2:1 (1:0): Bei starkem Wind agierte der Gastgeber kämpferisch und kompensierte damit das Fehlen von Thomas Schwarzmeier und Michael Spirkl. Daniel Butenko erzielte den Führungstreffer durch ein Hammer-Freistoßtor. Clemens Spirkl erhöhte in der zweiten Halbzeit. Ein verschossener Elfmeter durch Georg Reiter und das Gegentor in der letzten Minute änderten nichts mehr am verdienten Sieg gegen die immerhin viertplatzierten Gäste. Mit dem fünften Sieg im elften Spiel haben sich die Neumarkter noch weiter von der Abstiegszone entfernt.

D-Jugend (PS): Waldkraiburg - Neumarkt 2:3 (1:1): Die nach elf Spieltagen immer noch sieglosen Gastgeber spielten nicht wie ein Tabellenletzter, sondern munter und auf Augenhöhe mit. Die Gästeführung in der zehnten Minute fiel durch Strafstoß nach Foul an Sebastian Bauer. Luis Behrens verwandelte vom Punkt sicher. Nach einer missratenen Abwehraktion erzielten die Waldkraiburger den Ausgleich. In der zweiten Halbzeit hatten die Neumarkter genau zwei sehr gute Spielzüge, die zum 3:1 führten. Weil die Waldkraiburger noch den Anschlusstreffer erzielten, war es bis zum Schluss ein spannendes Spiel.

 

F1-Jugend (FS): Neumarkt - Massing 1:2: Im ersten Vorbereitungsspiel waren spielerisch und kämpferisch bereits gute Ansätze erkennbar. Leider wollten die Tore nicht gelingen, so dass man sich am Ende knapp geschlagen geben musste. Torschütze für die Neumarkter war Eren Sana. Am Donnerstag steht bereits der nächste Test in Vilsbiburg an.

 

F2-Jugend (FS): Neumarkt - Massing 2:4 (0:2): Ohne wichtige Stammkräfte gab es eine verdiente Niederlage. Die Tore für Neumarkt erzielte Simon Breitenacher.

09.03.2014, Turnier- und Spielberichte (Saisonverbereitung)

Erste Mannschaft: Neumarkt - Bodenkirchen/Bonbruck 5:0 (3:0): Auch das dritte Vorbereitungsspiel wurde erfolgreich gestaltet. Gespielt wurde wiederum auf dem Kunstrasenplatz des TSV Vilsbiburg. Der Sieg gegen den Tabellenzweiten der Kreisklasse Landshut war souverän und nie gefährdet. Trotz des sehr frühen Spieltermins am Sonntag um 9:00 Uhr war die Mannschaft von Trainer Christoph Deißenböck von der ersten Minute an hellwach und spielte gegen die Niederbayern sehr guten Fußball. Erst in der zweiten Spielhälfte konnte die Hampe-Elf aus Bonbruck/Bodenkirchen das Spiel etwas offener gestalten und kam zu einigen Torchancen. Am verdienten Sieg der Rottstädter änderte dies aber nichts. Die Torschützen: René Kempa (3), Michael Höckinger und Alexander Zehentmeier. Das nächste Testspiel findet (wieder ins Vilsbiburg auf Kunstrasen) am Sonntag um 17:00 Uhr gegen die Kreisligamannschaft aus Buchbach statt.

 

A-Jugend: Oberbergkirchen - Neumarkt 1:2 (1:0): Nach unglücklichen Rückstand gewannen die Neumarkter aufgrund der starken läuferischen Leistung während des gesamten Spieles am Ende hochverdient.

 

C-Jugend: Vilsbiburg - Neumarkt 1:1 (1:0): Michael Spirkl erzielte den Treffer für die Neumarkter. Die Gäste mussten für dieses Unentschieden teuer bezahlen. Thomas Schwarzmeier erlitt einen Schienbeinbruch.

 

E1-Jugend auf Platz 4 in Garching: Zum Abschluss der Hallensaison belegten die Neumarkter beim Hallenturnier des TuS Garching den vierten und damit vorletzten Platz. Dabei hatte das Turnier ganz gut begonnen. Erlbach wurde mit 1:0 besiegt und dem Gastgeber anschließend ein 1:1 abgerungen. Die nächste Partie ging gegen Heiligkreuz (Turniersieger) mit 0:1 in letzter Minute verloren. Ein Sieg im abschließenden Spiel gegen Altötting hätte Platz 2 bedeutet. Stattdessen gab es aber eine klare 1:4-Niederlage.

 

F1-Jugend auf Platz 5 in Töging: Auch die F1 ließ die Hallensaison mit einem Turnier ausklingen. Beim Turniermodus jeder gegen jeden gelang ein Sieg, während vier Spiele verloren gingen. Bei einem Torverhältnis von 3:8 erzielten Jonas Moser (2) und Christian Greißl die Neumarkter Tore. Am nächsten Samstag steht bereits das erste Vorbereitungsspiel gegen den TSV Massing an.

02.03.2014, Freundschaftsspiele

Erste Mannschaft: Neumarkt - Schwindegg 6:1 (4:1): Wie geplant weicht die Erste Mannschaft bei ihren Vorbereitungsspielen auf den Kunstrasen nach Vilsbiburg aus und absolvierte ihr Freundschaftsspiel gegen Schwindegg erfolgreich. Die Torschützen: René Kempa (2), Michael Höckinger, Stefan Zeiser, Markus Windhager (Foulelfmeter), Stefan Zeiser und Andreas Hausberger. Der nächste Test findet am Sonntag, dem 09.03.2014 um 9.00 Uhr, wieder in Vilsbiburg statt. Gegner ist Bonbruck/Bodenkirchen.

 

A-Jugend: Oberes Rottal - Neumarkt 3:1 (2:0): Eine etwas unglückliche 3:1-Niederlage kassierte man im ersten Spiel unter neuem Trainer Manfred Kühnstetter bei der JFG Oberes Rottal. In der ersten Halbzeit agierte Neumarkt auf schwierigen Untergrund schwach und so war die 2:0 Pausenführung auch verdient. In der zweiten Hälfte war eine klare Leistungssteigerung zu erkennen und so gelang es das Spiel ausgeglichen zu gestalten. Leider werden sich einige Spieler aus persönlichen Gründen dem Abstiegskampf in der Rückrunde nicht mehr stellen, was die Situation für Trainer und Mannschaft nicht einfacher macht. Am kommenden Sonntag um 14.00 Uhr steht in Ampfing der erste richtige Härtetest gegen die SG Ampfing/Oberbergkirchen an.

 

C-Jugend: Johannesbrunn/Binabiburg - Neumarkt 2:3 (0:1): Trotz spielerischer Überlegenheit taten sich die Gäste auf dem kleinen Platz in Johannesbrunn schwer. Nach der 1:0-Halbzeitführung war es ein offenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten und mit einem letztlich verdienten Erfolg für Neumarkt.

 

D-Jugend: Kirchberg - Neumarkt 0:6 (0:3): Im ersten Vorbereitungsspiel nach Beendigung der Hallensaison musste man sich nur in den ersten fünf Minuten Sorgen machen. Der Gegner begann offensiv und kam zu entsprechenden Torchancen. Dann aber zeigte sich die Neumarkter Abwehr gut sortiert und das Angriffsspiel kam in Schwung. Bis zum Spielende waren die Neumarkter spielbestimmend. Die Tore erzielten Sebastian Bauer, Johannes Menzel und Luis Behrens (je2).

23.02.2014, Spielberichte

 

F2-Jugend auf Platz 4 in Mühldorf: Beim traditionellen Raiffeisencup des SV Weidenbach in Mühldorf mit acht Mannschaften war das Erreichen des Halbfinales ein großer Erfolg. Höchst erfreulich für das Trainergespann und die zahlreichen Eltern waren die Einsatzbereitschaft und das deutlich verbesserte Zusammenspiel. Die Torschützen: Dominik Deissenboeck (2), Simon Breitenacher, Lukas Häglsperger und Jonas Nestler.

 

Bambini auf Platz 2 in Geisenhausen: Die Bambini traten ohne Ersatzspieler an und verloren nur das Spiel gegen die erste Mannschaft der Geisenhausener, die wiederum nur aus Jahrgang 2007 Spielern bestand. Drei Mannschaften konnte man in der Endabrechnung hinter sich lassen.

23.02.2014, Bambini auf Platz 2 in Geisenhausen

09.02.2014, Turnierberichte

 

D2-Jugend auf Platz 4 in Massing: Bei sechs Mannschaften war der vierte Platz eine akzeptable Platzierung, zumal die Neumarkter bei diesem D-Turnier mit ihrem jüngeren 2002er Jahrgang antraten.

 

E1-Jugend auf Platz 4 in Egglkofen: Nach dem 5:2-Auftaktsieg gegen Vilslern schien die Fußballwelt noch in Ordnung. Aber schon beim 1:1 gegen den Gastgeber wurden ungewohnte Schwächen sichtbar, die sich in den drei folgenden Spielen noch verschärften, als kein einziges Tor mehr gelang. Einem 0:1 gegen den späteren Turniersieger Oberbergkirchen im letzten Gruppenspiel folgte im Halbfinale eine Niederlage im 7m-Schiessen gegen Geisenhausen nach regulärem 0:0. Gegen Eberspoint hatte man im Platzierungsspiel mit 0:1 das Nachsehen.

 

E3-Jugend auf Platz 1 in Egglkofen: Die Neumarkter kämpften super und verschafften sich nach langer Durststrecke bei diesem E2-Turnier ein wichtiges Erfolgserlebnis.

 

F1-Jugend auf Platz 4 in Massing: Spielerisch und kämpferisch waren durchaus vielversprechende Ansätze zu erkennen. Nur Tore wollten an diesem Nachmittag nicht fallen. Und so musste man sich am Ende mit vier Unentscheiden (dreimal 0:0, einmal 1:1 - Torschütze Maximilian Loth) und einer 0:1-Niederlage mit dem vierten Platz begnügen. Turniersieger wurde Hebertsfelden vor Massing und Kirchberg.

Bambini auf Platz 2 in Massing: Trainer Thomas Döring und seine Bambini verloren kein Spiel und kassierten auch keinen einzigen Gegentreffer. Weil es aber mit der Chancenverwertung nicht so gut klappte, musste man den Gastgebern knapp den Vortritt lassen.

08.02.2014, E3-Team siegt in Egglkofen

09.02.2014, Bambini auf Platz 2 in Massing, wo Trainer Thomas Döring mit seinen Jungs kein Spiel verlor und auch keinen Gegentreffer kassierte. hinten: Jakob Fiszel, Arda Koglu, Lukas Krüger, Maximilian Ruhl , Maximilian Spirkl, Trainer Thomas Döring; vorn: Philipp Döring, Marcel Scheibel , Dominik Ruhl; krankheitsbedingt fehlte Martin Ecker

02.02.2014, Turnierberichte

 

D-Jugend auf Platz 7 bei Turnier in Fridolfing: Spielerisch ging nicht viel zusammen. Zunächst hatte man gegen Traunreut mit 1:3 das Nachsehen und verlor anschließend auch gegen Waging mit 2:3. Ein 3:3 im letzten Gruppenspiel gegen den Gastgeber Salzachtal war zu wenig, um vom vierten und letzten Platz in der eigenen Gruppe noch wegzukommen. Im Platzierungsspiel gab es ein 2:2 nach regulärer Spielzeit. Zumindest im 8m-Schießen hatte man dann die ganz sicheren Schützen auf seiner Seite, sodass die rote Laterne an Taufkirchen ging. Im Finale kam Traunreut, dass das ganze Turnier hindurch wie der sichere Sieger aufspielte, gegen clevere Mühldorfer nicht über ein 2:2 hinweg und unterlag im 8m-Schiessen.

 

F1-Jugend auf Platz 3 bei Heimturnier: Ohne Niederlage und mit acht Punkten aus den Gruppenspielen stand Neumarkt als Gruppenzweiter im Halbfinale und unterlag dort dem späteren Turniersieger Haarbach mit 1:3. Der dritte Platz wurde durch ein 1:0 gegen Altenkirchen sichergestellt.

 

F2-Jugend auf Platz 4 bei Heimturnier: Weil Ampfing so dominant in der eigenen Gruppe war, reichte den Neumarktern neben zwei Unentschieden ein einziger Sieg aus vier Gruppenspielen, um ins Halbfinale vorzudringen. Dieses wurde gegen Töging (0:1) ebenso verloren wie das Platzierungsspiel gegen Burgkirchen (1:3). Das Turnier gewann Töging vor Ampfing.

25.01.2014, Jugendleiter Andreas Mitterhofer (links) mit den vier Erstplatzierten nach dem Heimturnier der A-Jugend (2.v.l.: Neumarkts Kapitän Matthias Spirkl)

19.01.2014, Erste auf Platz 2 bei Heimturnier

19.01.2014, Herren erringen Platz 2 bei Heimhallenturnier. Knappe 4:5-Endspielniederlage gegen Johannesbrunn/Binabiburg, nach 2:0-, 3:1- und 4:2-Führung.

06.01.2014, D-Futsal

06.01.2014, Spielführer nach dem D-Futsal-Turnier, ganz links Sportreferent Peter Hobmaier, von rechts: Maximilian Heimerl, Dominik Aigner, Luis Behrens

05.01.2014, Team NoName gewinnt Stadtmeisterschaft

Erster Sieger: No Name

Erster Sieger: No Name

Zweiter Sieger: Skilabrett

 

04.01.2014, C-Jugend gewinnt Futsal-Heimturnier

04.01.2014, C-Jugend mit Trainer Michael Brauner (hinten links) gewinnt Futsal-Turnier in eigener Halle. Spieler hinten: Thomas Noppenberger, Michael Spirkl, Thomas Schwarzmaier, Thomas Limmer; vorn: Ludwig Eggensberger, Florian Operpaul, Pajtim Ugzmaijli, Sebastian Bauer

02.01.2014, E1-Jugend nach dem Heimturniersieg

Das E1-Team spielte einen kompakten Fußball auf hohem Niveau. Ein spielerisches Gefälle innerhalb der Mannschaft war nicht zu erkennen. Alle gingen konzentriert zu Werke, Fehlpässe kamen in den fünf Spielen praktisch nicht vor. Eine von Tim Märkl tadellos organisierte Dreier-Abwehrkette sorgte für die nötige Ruhe im Neumarkter Spiel. Dem torlosen Auftaktunentschieden gegen Johannesbrunn/Binabiburg folgten ein 1:0 gegen Töging und ein 3:0 gegen Frontenhausen. Als Gruppenzweiter wurde im Halbfinale Kraiburg mit 2:0 besiegt. Im Finale konnte Garching die Neumarkter Führung zwar noch ausgleichen, dann aber wurde die spielerische Überlegenheit mit drei weiteren Treffern zementiert und der Sack zugemacht.

01.02.2014, E1-Jugend auf Platz 1 bei Heimhallenturnier, hinten: Tanja Nehmer, Johannes Weindl, Maximilian Gruber, Marco Ehm, Tim Märkl, Lukas Danner, vorn: Trainer Michael Behrens, Johannes Müller, Michael Ecke, Florian Gruber, Michael Poschinger

 

15.12.2013, Turnierberichte, B-Jugend qualifiziert sich für HKM-Endrunde, C-Jugend scheitert in der HKM-Zwischenrunde

 

B-Jugend auf Platz 3 in Rott: Die Neumarkter qualifizierten sich sensationell für die Endrunde am 12.01.2014 in Traunstein. In den vier Spielen gab es zunächst zwei Unentschieden (0:0 gegen Bad Endorf und 2:2 gegen Mühldorf nach einem tollen Spiel). Gegen Ostermünchen verlor man knapp mit 0:1. Im letzten Spiel musste ausgerechnet gegen den TSV1860 Rosenheim ein Sieg her, um das Unmögliche noch zu schaffen. Die Neumarkter gewannen mit 2:1. Torschützen: Andreas Hirschberger (2), Lukas Voithenleitner und Dennis Brauner. Gratulation zum Weiterkommen an das Team mit seinem Trainer Gerhard Moosner.

 

C-Jugend auf Platz 5 in Bad Reichenhall: Als Außenseiter in diesem Turnier hatte man bei den ersten zwei Spielen gegen Traunstein (0:2) und Peterskirchen (1:2) knapp das Nachsehen. Im ersten Spiel wurden eigene Fehler gnadenlos bestraft. Im zweiten Spiel wurde man bei drückender Überlegenheit eiskalt ausgekontert. Gegen Burghausen geriet man im dritten Spiel durch eine rote Karte in Unterzahl und kam anschließend mit 0:6 unter die Räder. Das vierte und letzte Spiel gegen Bad Endorf war bedeutungslos. Die Neumarkter verabschiedeten sich achtbar mit einem 3:3 als Tabellenfünfter aus dem Turnier.

08.12.2013, Spielberichte

 

E1 auf Platz 5 bei HKM-Zwischenrunde: Drei von sechs antretenden Teams qualifizierten sich in eigener Halle für die Endrunde. Neumarkt selbst gehörte nicht dazu. Zunächst gab es  eine 0:5-Auftaktschlappe gegen Schloßberg. die ihrerseits auch alle anschließenden vier Spiele gewannen. Beim 1:1 gegen Oberndorf zeigten sich die Neumarkter dann leicht verbesssert, um im nächsten Spiel gegen Erlbach eine 2:1-Führung noch aus der Hand zu geben und mit 2:3 zu verlieren. Auf Grund vieler Unentschieden der Gegner und einem eigenen 1:0-Sieg gegen Kastl wahrten die Neumarkter ihre Chance zum Weiterkommen bis ins letzte Spiel hinein. Im "Finale" gegen Neubeuern zog man aber mit 0:2 den Kürzeren und schied insgesamt verdient aus.

 

E2 auf Platz 6 in Töging: Der Auftakt war verheißungsvoll: 4:0 gegen Waldkraiburg. Die Neumarkter hielten im zweiten Spiel spielerisch gegen Burghausen mit. Die Wackerianer spielten aber übertrieben hart. Die vielen Unterbrechungen zerstörten Neumarkts Spielrhythmus. Das Spiel ging 0:1 verloren. Nun musste das dritte Vorrundenspiel gegen 1860 Rosenheim gewonnen werden, um im Halbfinale auf den TSV1860 München zu treffen. Im besten Spiel der Vorrunde entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. Am Ende trennte man sich mit einem gerechten Unentschieden. Als Vorrundendritter spielte man im letzten Spiel um Platz 5. Durch taktische Umstellung von Trainer Moosner wurde aber das Spiel leichtfertig mit 1:2 verloren. Mit dem 6. Platz und einer positiven Torbilanz von 5:3 schnitt Neumarkts E2 aber beachtlich ab. Die Abschlusstabelle:
1. TSV 1860 München
2. FC Töging
3. SV Wacker Burghausen
4. TSV 1860 Rosenheim
5. TSV Winhöring
6. TSV Neumarkt
7. FC Julbach/ Kirchdorf
8. VFL Waldkraiburg

 

F1 auf Platz 4 in Aschau:   Die F1-Kicker starteten mit einem klaren 5:0 gegen Erharting-Niederbergkirchen in das Turnier. Da das zweite Spiel gegen Mühldorf klar mit 0:4 verlorenging, musste das abschließende Gruppenspiel gegen Reichertsheim-Ramsau gewonnen werden. Ein knappes

2:1 reichte für den Einzug ins Halbfinale, wo man dem späteren Turniersieger Haag mit 0:2 unterlag. Im "kleinen" Finale um Platz 3 war Buchbach beim 1:3 zu stark. Dennoch ein guter guter vierter Platz für die Neumarkter!. Torschützen: Dominik Soptirean (3) Sebastian Heizinger (2), Paul Maier, Jonas Moser und Marlene Dietrich.

30.11.2013, HKM-Vorrundenturniere in Neumarkt für B-, C- und D-Jugend, B und C weiter, D scheitert

 

B-Jugend auf Platz 1: Bei sechs Mannschaften kamen nur die beiden Erstplatzierten weiter. Die Neumarkter erlebten eine Achterbahn der Gefühle. Es ging auf und ab. Einem 3:1-Sieg gegen Winhöring folgte eine 1:2-Niederlage gegen Holzland. Dann gewann man wieder gegen Ötting mit 3:1, um gleich darauf wieder gegen Salzachtal mit 1:2 verlieren. Damit stand man faktisch vor dem Aus. Ötting, selber nach zwei Niederlagen bereits chancenlos, vollbrachte jedoch ein Wunder und gewann sowohl gegen Holzland als auch gegen Winhöring. Neumarkt musste nun "nur" noch gegen Halsbachtal zu gewinnen. Das 3:0 bedeutete die Qualifikation für die Zwischenrunde.

 

C-Jugend auf Platz 2: Neumarkt verlor sein Auftaktspiel gegen Haag klar mit 0:3. Die Haager marschierten mit fünf Siegen und 14:2 Toren problemlos durch das Turnier. Neumarkt musste sich anschließend auch gegen Ötting mit 1:2 geschlagen geben. Alle Chancen zum Weiterkommen schienen verspielt. Dann folgten ein 1:0-Sieg gegen Mühldorf, ein 1:1 gegen Holzland und ein 2:1-Sieg gegen Halsbachtal. Sieben Punkte reichten am Ende für Platz 2 und das Weiterkommen. 

 

D-Jugend auf Platz 3: Nach einem 0:0 gegen Halsbachtal, einem 2:1-Sieg gegen Haag und einem 1:1 gegen Holzland befanden sich die Neumarkter noch auf Kurs Richtung Zwischenrunde. Nach dem 1:2 gegen Ötting kam es zum "Finale" um den dritten Platz gegen Heiligkreuz. Die Neumarkter, personell nicht in voller Besetzung und nur mit einem Auswechselspieler angetreten, hatten hier gegen Heiligkreuz mit 0:4 das Naschsehen.

23.11.2013, Spielberichte

 

C-Jugend (Mittwochspiel): Oberbergkirchen - Neumarkt 0:3 (0:1): Bei den bisher noch sieglosen und deshalb stark abstiegsbedrohten Oberbergkirchnern waren die Neumarkter zu Gast, die zwar ebenfalls im hinteren Tabellendrittel zu finden sind, deren Formkurve aber im Moment nach oben zeigt. Die Nervosität der Gäste ließ nach dem Führungstreffer durch Michael Spirkl in der fünften Minute ein wenig nach. Die Neumarkter hatten mehr vom Spiel, luden den Gastgeber aber immer wieder zu Kontern ein. Trainer Brauner sah seine Vorgaben in dieser Phase nicht konsequent umgesetzt. Nach Foul an Ludwig Eggensberger verwandelte Daniel Butenko, der später mit Verdacht auf Außenbandriss ausschied, den Freistoß zum 2:0. Die Gegenwehr der Gäste war jetzt dahin. Stefan Streck machte mit seinem 3:0 den Deckel auf ein wichtiges Spiel mit erfreulichem Ausgang.      

 

C-Jugend (Samstagsspiel): Neumarkt - Kay 5:0 (3:0): Und wieder konnten sich die Neumarkter gegen einen weiter unten platzierten Gegner durchsetzen. Die Aufgaben des verletzungsbedingt fehlenden Daniel Butenko wurden von Stefan Streck tadellos übernommen. Eine sehr konzentrierte Mannschaftsleistung führte zu fünf Treffern durch Michael Spirkl und Georg Reiter (je2) sowie Thomas Limmer.

 

D-Jugend: Neumarkt - Mühldorf 1:1 (0:0): Der Tabellenführer aus der Kreisstadt spielte erwartungsgemäß guten Fußball. Ein echter Leistungsunterschied zu den viertplatzierten Neumarktern war aber nicht erkennbar. Im Gegenteil: Die Neumarkter verbuchten über das ganze Spiel hinweg die besseren Chancen. Nur beim Kopfballspiel waren die Gäste überlegen und erzielten nach Eckball so auch die Führung. Der eingewechselte Julian Thaler brachte neuen Schwung auf der linken Angriffsseite und war auch am 1:1-Ausgleichstreffer durch Sebastian Bauer beteiligt. Ein absolut verdienter Punktgewinn.

E1-Jugend auf Platz 3 in Rott am Inn: Bei der Hallenkreismeisterschaftsvorrunde wurde erstmals nach Futsal-Regeln gespielt, das heißt ohne Banden und mit einem sprunggedämpften Ball. Die Neumarkter mussten bei fünf angereisten Mannschaften (Bad Aibling blieb abwesend) mindestens Dritter werden, um die Zwischenrunde in vierzehn Tagen in der eigenen Halle zu erreichen. Diese Aufgabe hatte man sich leichter vorgestellt. Nach der 0:1-Auftaktniederlage gegen Kirchanschöring wurde es eng. Söchtenau wurde anschließend knapp mit 1:0 besiegt. Ein klarer 3:0-Sieg gegen Emmerting reichte auf Grund der anderen Ergebnisse zum Glück schon für das Weiterkommen. Denn gegen den Favoriten 1860 Rosenheim war beim 0:2 im letzten Spiel nichts auszurichten.

17.11.2013, Spielberichte

 

Erste Mannschaft: Neumarkt - Perach 2:1 (1:1): Die Gäste zeigten, warum sie letzte Saison noch Kreisliga gespielt haben. Sie spielten gefällig und offensiv. Die Neumarkter gingen das hohe Tempo der Gäste mit, gerieten aber in der 36. Minute in Rückstand. Nur zwei Minuten später fiel der Ausgleich durch Michael Höckinger. In der zweiten Halbzeit ließen es beide Teams ein wenig ruhiger angehen. In der 70. Minute verfehlte Andreas Hausberger mit einem strammen Linkschuss das Gästegehäuse knapp. Die Neumarkter verstärkten den Druck. Felix Obergrußberger hatte wenig später aus aussichtsreicher Freistoßposition die Chance zur Führung, sein Ball ging aber einen Meter über das Tor. Spieler wie Zuschauer richteten sich bereits auf die Punkteteilung ein. Nur René Kempa war damit noch nicht ganz einverstanden. Mit der letzten Aktion im Spiel drang er von rechts in den gegnerischen Strafraum ein und wurde an der Grundlinie gefoult. Den fälligen Elfmeter verwandelte Andreas Hausberger zum Sieg.

 

Zweite Mannschaft: Neumarkt - Aschau 2:2 (1:2): Schon nach zehn Minuten sah sich das Heimteam einem 0:2 Rückstand ausgesetzt. In der 25. Minute drohte gar das 0:3. Tormann Thomas Winterer konnte einen Freistoß aber parieren. In der 36. Minute begann die Aufholjagd. Markus Mayerhofer erzielte nach Alleingang aus spitzem Winkel den Anschlusstreffer.  Stephan Zeiser hatte in der 55. Minute den Ausgleich auf dem Fuß und wurde vom gegnerischen Torhüter von den Beinen geholt. Der sah für dieses Vergehen die rote Karte. Den Strafstoß verwandelte Frank Irsigler zum Ausgleich. In der 65. Minute war dann die Führung fällig, Alex Thienelt traf nach Alleingang aber nur den Pfosten. Manfred Bleibtreu sah in der 70. Minute die gelb-rote Karte, sodass das Spiel in Bezug auf die Tore und auch die Anzahl der Spieler Unentschieden ausging.

 

B-Jugend: Neumarkt - Polling/Tüssling 3:1 (1:1): Nach früher Neumarkter Führung durch Dennis Brauner und zahlreicher weiterer guter Chancen führte ein umstrittener Foulelfmeter zum Ausgleich. In der zweiten Halbzeit waren die Gäste der Führung nah. Torhüter Martin Biber hatte alle Hände voll zu tun und bewahrte sein Team vor einem Rückstand. Anschließend wurde Neumarkt wieder stärker. Zwei schöne Spielzüge wurden jeweils von Andreas Hirschberger erfolgreich abgeschlossen.

 

D-Jugend: Neumarkt - Halsbachtal 1:1 (0:0): Die Gäste gingen durch Strafstoß eine Viertelstunde vor Schluss in Führung und spielten besonders in der Abwehr sehr abgeklärt. Den Neumarktern drohte - wie in der Vorwoche - eine knappe Niederlage. Mr. Aluminium (Sebastian Bauer) hatte vor der Gästeführung bereits zweimal mit Lattentreffern Pech. Beim dritten Pfostenknaller war dann aber Luis Behrens mit seinem Nachschuss zur Stelle. Das Spiel zeigte erneut, wie ausgeglichen das Teilnehmerfeld in der Kreisklasse ist und wie hart sich die Neumarkter jeden einzelnen Punkt erkämpfen müssen. Fünfzehn Punkte aus zehn Spielen und ein vierter Tabellenplatz sind aber aller Ehren wert.

 

Bambini auf Platz 5 in Mühldorf: Das Hallenturnier war extrem gut besetzt und zeigte extreme und erstaunliche Leistungsunterschiede bereits bei den Sechsjährigen. Mit Phönix München und Wacker Burghausen erwischten die jüngsten Fußballer des TSV in ihrer Vorrundengruppe starke Gegner und mussten sich mit 1:8 bzw. 0:7 klar geschlagen geben. Im Platzierungsspiel um Platz 5 stand es gegen Weidenbach nach der regulären Spielzeit 1:1. Das 7m-Schiessen konnten die Neumarkter mit 4:3 gewinnen. Turniersieger wurde der ASV Dachau, der in seiner Gruppe Weidenbach mit 14:0 und Mühldorf mit 9:0 vom Feld geschossen hatte.

10.11.2013, Spielberichte

 

Erste Mannschaft: Tüßling - Neumarkt 2:1 (2:0):

 

Zweite Mannschaft: Tüßling - Neumarkt 0:0:

 

A-Jugend: Neumarkt - Grünthal/Schnaitsee/Waldhausen 2:5 (1:3): Durch zwei dumme Gegentore lag man schon nach zwanzig Minuten mit 0:2 im Rückstand. In der zweiten Halbzeit erhöhten die Gäste auf 5:1. Reine Ergebniskosmetik war dann Neumarkts zweiter Treffer in der 88. Minute durch Matthias Spirkl. Neumarkt bleibt mit nur zwei Siegen aus neun Spielen Tabellenvorletzter.

 

B-Jugend: Halsbachtal - Neumarkt 0:1 (0:1): Andreas Hirschberger erzielte den einzigen Treffer im Spiel und bescherte damit der B-Jugend Saisonsieg Nr.5. In der ersten Halbzeit ließen die Gäste weitere Torchancen aus. Nach Wiederanpfiff drängten die Halsbachtaler auf den Ausgleich, vernachlässigten zunehmend ihre Abwehr und eröffneten damit den Neumarktern Konterchancen, die alle ungenutzt blieben. So war das Spiel bis zum Schlusspfiff eine spannende Angelegenheit.

 

C-Jugend: Neumarkt - Tüssling/Polling 5:2 (3:1): Die Heimmannschaft fuhr dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung gegen bisher sieglose Gäste den völlig verdienten zweiten Saisonsieg ein. Spielerisch und kämpferisch zeigten sich die Neumarkter gegenüber den letzten Wochen verbessert. Mit jetzt sieben Punkten hat man sich im Abstiegskampf ein wenig Luft verschafft.

 

D1-Jugend: Ötting II - Neumarkt 1:0 (0:0): Bis zur 15. Minute waren die Gäste leicht feldüberlegen. Johannes Menzel hatte mit einem Kopfball und einem Distanzschuss Pech. Anschließend war es ein Spiel auf Augenhöhe, wenngleich die Neumarkter auch in der zweiten Halbzeit die besseren Chancen verbuchten. Sebastian Bauer setzte einen Freistoß an die Latte. Weitere Chancen wurden ausgelassen, während der Gastgeber nach Eckball die Führung erzielen konnte. Der Schlussspurt der Neumarkter brachte nichts mehr ein.

 

D2-Jugend (Kleinfeld): Oberbergkirchen - Neumarkt 1:9 (0:2): Erst in der zweiten Halbzeit drehten die Gäste auf und sicherten sich mit dem siebten Sieg im achten Spiel die Herbstmeisterschaft. Schnaitsse belegt mit drei Punkten Rückstand im Moment Platz 2. Taufkirchen/Peterskirchen hat als Drittplatzierter bereits acht Punkte weniger auf dem Konto. Die Torschützen: Moritz Heizinger, Nico Obergrußberger, Julian Thaler (je2), Lena Buchner, Andreas Zwieselsberger und ein Eigentor.

03.11.2013, Spielberichte

 

Erste Mannschaft: Neumarkt - Mettenheim 2:2 (1:0): Die Neumarkter führten durch Treffer von Florian Pühra (42.) und einem Abstaubertor durch Andreas Hausberger (49.) bereits 2:0, konnten aber den entscheidenden dritten Treffer nicht erzielen, der das Spiel entschieden hätte. In der 76. Minute sah der Gästekeeper Robert Egger für ein Foul an Alexander Zehentmeier die rote Karte. Der Schiedsrichter zeigte zunächst auf den Elfmeterpunkt, verlegte nach Gästeprotesten den Tatort dann aber doch nach außerhalb des Strafraumes und nahm damit den Neumarktern die Riesenchance, das Spiel zu entscheiden. Die Gäste glichen in der 90. Minute aus, als Torwart Bernhard Bichlmaier einen scharfen 25m-Freistoß nur nach vorn parieren konnte und der Abstauber im Tor landete. Alexander Zehentmeier sah anschließend für einen Schubser die rote Karte. In der 93. Minute parierte Bernhard Bichlmaier einen Kopfball aus kurzer Distanz mit feinem Reflex, wendete damit die Niederlage ab und sorgte für das dritte Unentschieden in Folge.

 

Zweite Mannschaft: Neumarkt - Mettenheim 5:1 (2:1): Die Heimmannschaft verbuchte nach zwei vorangegangenen Niederlagen einen verdienten und nie gefährdeten Sieg. Tobias Atzenbeck und Tomor Rexhepi (nach Flanke Mayerhofer) erzielten die ersten beiden Treffer, bevor man ab der 70. Minute nach gelb-roter Karte für den Mettenheimer Ibrahim Cakar in Überzahl spielte. Damit wurde das Toreschießen einfacher. Weitere Treffer fielen durch Manuel Mayerhofer (64. Min. nach Vorlage von Tomor Rexhepi), Tobias Atzenbeck (72. Min. mit einem Schuss aus elf Metern) und Frank Irsigler in der 83. Minute nach Flanke von Martin Weindl.

 

A-Jugend: Ötting - Neumarkt 3:1 (2:1): Die Gäste lieferten keine gute Partie ab und hätten höher verlieren können, wenn die Öttinger ihre Chancen besser genutzt hätten. Neumarkts Treffer erzielte der B-Spieler Norbert Kerekes, der die personell geschwächte A-Jugend verstärkte. Nach der dritten Niederlage in Folge und nur zwei Siegen nach acht Spielen belegen die Neumarkter im Moment den vorletzten Tabellenplatz.

 

B-Jugend: Neumarkt - Burgkirchen 6:2 (3:0): Die erste Halbzeit war eine klare Sache für die Gastgeber, die zudem von starkem Rückenwind unterstützt wurden. Noch mehr Tore waren möglich, die Neumarkter scheiterten aber an den eigenen Unkonzentriertheiten. Letztere sorgten auch für die zwei Burgkirchner Gegentor. In Anbetracht der Tatsache, dass zwei Spieler nicht zur Verfügung standen, weil sie bei der A-Jugend aushelfen mussten, war es ein sehr gut herausgespielter Sieg. Die Treffer erzielten Matthias Reiter (3), Andreas Hirschberger (2) und Georg Reiter, der von der C-Jugend ausgeliehen wurde.

D1-Jugend: Neumarkt - Burghausen 2:0 (0:0): Außer einem Pfostentreffer durch die Gäste gab es auf beiden Seiten in der ersten Halbzeit keine zwingenden Torchancen. Für Burghausen setzte sich das Problem fort, während die Neumarkter die sich bietenden Gelegenheiten durch Sebastian Bauer und Johannes Menzel nutzten. Damit hat man das obere Tabellendrittel erreicht und nur noch vier Punkte Abstand zum Tabellenführer Mühldorf

 

D2-Jugend (Kleinfeld): Neumarkt-Pleiskirchen 8:1 (4:1): Die körperlich starken Gäste wurden von den Neumarktern spielerisch gut beherrscht. Julian Thaler mit einem Hattrick ebnete bereits in der ersten Halbzeit den Weg zum Sieg. Nico Obergrußberger traf ebenfalls dreimal. Dominik Aigner hatte Pech, als er einen Strafstoß und auch den Nachschuss an den linken Pfosten setzte. Er erzielte aber danach noch zwei schöne Tore. Mit sechs Siegen aus sieben Spielen führen die Neumarkter die Tabelle an.

27.10.2013, Spielberichte

 

Erste Mannschaft: Kay - Neumarkt 2:2 (2:2): bfv.de

 

Zweite Mannschaft: Ampfing - Neumarkt 1:0 (1:0): bfv.de

 

A-Jugend: Neumarkt - Reichertsheim-Ramsau 2:3 (1:0): Die Halbzeitführung durch Albin Zeneli war verdient, weil die Neumarkter gut spielten und die besseren Chancen hatten. Den besseren Start in die zweite Hälfte erwischten die Gäste mit zwei Toren. In die Anriffsbemühungen der Neumarkter hinein fiel das 1:3. Mehr als der Anschlusstreffer durch Manuel Wolf per Strafstoß gelang nicht mehr.

 

B-Jugend: Weidenbach - Neumarkt 5:2 (3:0): Die Neumarkter fingen sich im siebten Spiel die vierte Niederlage ein. Praktisch bei allen Gegentreffernn halfen die Gäste mit. Erst beim Stand von 0:5 gelangen durch Norbert Kerekes noch zwei Treffer..

 

C-Jugend: Neumarkt - Gendorf Burgkirchen 0:2 (0:1): Gegen Gendorf setzte es die fünfte Niederlage im siebsten Spiel. Mit vier Punkten und den meisten Gegentreffern im 11er-Feld findet man sich im Moment auf dem achten Platz wieder. 

 

D1-Jugend: Gars - Neumarkt 1:2 (0:2): Die Gäste-Führung durch Treffer von Dominik Aigner und Sebastian Bauer gab keinen Anlass dafür, das Spiel in der zweiten Halbzeit ruhiger anzugehen. Die mahnenden Worte von Trainer Maximilian Heimerl in der Pause kamen nicht von ungefähr. Tatsächlich verpasste man die vorzeitige Entscheidung, weil der Schiedsrichter nach klarem Foul an Sebastian Bauer zur Überraschung aller den fälligen Strafstoß verwehrte. Kurze Zeit später erzielten die Gastgeber den Anschlusstreffer und erhöhten den Druck. Jetzt wurde es noch eine Zitterpartie, bis der dritte Saisonsieg feststand.

 

D2-Jugend: Schnaitsee - Neumarkt 3:5 (1:1): Nachdem Johannes Menzel den Führungstreffer erzielt hatte, fälschte er wenig später einen Schuss so unglückich ab, dass der Ball im eigenen Tor landete. Nach Wiederbeginn kam es zunächst noch schlimmer, weil der Gastgeber plötzlich mit 3:1 führte. Neumarkt stemmte sich gegen die drohende Niederlage und glich durch zwei Treffer von Johannes Menzel aus. Nico Obergrußberger erzielte die 4:3-Führung und wiederum Johannes Menzel besiegelte Schnaitsees Niederlage

 

E1-Jugend: Neuötting - Neumarkt 2:5 (0:2): Die zweitplatzierten Gäste wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und beherrschten die drittplatzierten Neuöttinger relativ klar. Nach dem Neuöttinger Anschlusstreffer direkt nach Wiederanpfiff waren die Neumarkter nur kurz irritiert, starteten eine kurze Sturm- und Drangphase und zogen auf 5:1 davon. Zweikampfführung und Schnelligkeit sprachen für die Neumarkter, die mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung den sechsten Sieg im siebten und letzten Spiel verbuchten. Die Torschützen: Lukas Danner (2), Johannes Müller, Florian Gruber und Marco Ehm. 

 

E2-Jugend: Neuötting - Neumarkt 1:2 (1:2): Schon nach drei Minuten fiel im letzten Punktspiel die Führung für die zweitplatzierten Gäste. Postwendend schaffte der Tabellenführer aus Neuötting den Ausgleich. Noch vor der Pause gingen die Neumarkter wieder in Führung. In der zweiten Halbzeit führte eine sehr gute kämpferische und spielerische Leistung dazu, dass sich die Neuöttinger keine zwingenden Torchancen mehr erarbeiten konnten. Die Neumarkter Torchancen vereitelte wiederum der gute Neuöttinger Torhüter. Ein alles in allem überzeugender Auftritt brachte den verdienten sechsten Sieg im siebten Spiel.

 

E3-Jugend: Neumarkt - Aschau 2:10 (x:x):

 

F2-Jugend: Neumarkt - Weidenbach 1:2 (0:1): Die Niederlage war äußerst unglücklich, weil sich die Neumarkter spielerisch verbessert zeigten. Der erstmals als Torwart eingesetzte Niko Brand war ein großer Rückhalt. Er machte viele Weidenbacher Chancen zu nichte. Fabian Neumair spielte mannschaftsdienlich, leitete viele Angriffe durch kluge Pässe ein und hielt sich konsequent an die Vorgaben der Trainer Heinz Heimerl und Klaus Breitenacher. Dominik Deißenböck erzielte das Tor für die Neumarkter.

 

F3-Jugend: Polling - Neumarkt 4:1:

20.10.2013, Spielberichte

 

Erste Mannschaft: Weidenbach - Neumarkt 3:3 (2:0): In Weidenbach kam es zum interfamiliären Prestigeduell zwischen dem Neumarkter Trainer Christoph Deißenböck und seinem Vater Albert Deißenböck, dem Weidenbacher Trainer. In der ersten Halbzeit spielten die Gäste unterirdisch. Nach einer Standpauke in der Halbzeitpause kamen die Neumarkter wie verwandelt in die Partie zurück. Alex Zehentmeier erzielte zwei Treffer und bereitete den Führungstreffer - Kopfball durch Markus Windhager - vor. Jetzt hatte man den Gegner im Griff. In das Bemühen um den vierten Treffer hinein fiel dann aber ein Freistoßtreffer der Gastgeber zum 3:3. Man büßte nicht nur zwei Punkte ein, sondern verlor zudem Stefan Bögl, der mit Schienbeinbruch ins Mühldorfer Krankenhaus gebracht werden musste.

Zweite Mannschaft: spielfrei

 

A-Jugend: Heiligkreuz/Trostberg - Neumarkt 3:1 (0:0): In der ersten Halbzeit waren die Gäste überlegen, erzielten durch Allbin Zeneli in der zweiten Halbzeit den Führungstreffer, gaben das Spiel aber dann unnötigerweise aus der Hand. Der Gegner wurde stärker und drehte das Spiel. Den Neumarktern gingen ein wenig die Kräfte aus, um die Niederlage doch noch abzuwenden.

 

B-Jugend: Holzland - Neumarkt 5:0 (3:0): Ohne Ersatzspieler und mit zwei angeschlagenen Spielern in ihren Reihen traten die Neumarkter beim verlustpunktfreien Tabellenführer an und spielten dennoch gut nach vorne. Durch ein Freistoßtor geriet man in Rückstand. In der zweiten Halbzeit war man nur noch auf Schadensbegrenzung aus und verhinderte noch mehr Gegentreffer durch eine defensive Spielweise.

 

C-Jugend: Unterneukirchen - Neumarkt 2:4 (0:2): Beim Tabellenletzten musste unbedingt der erste Saisonsieg eingefahren werden. Die Neumarkter ließen nach dem beruhigenden 2:0-Vorsprung nach, kassierten den Ausgleich und mussten noch einmal richtig Gas geben, um den Erfolg sicherzustellen. Torschützen: Daniel Butenko (2), Georg Reiter und Michael Spirkl

 

D1-Jugend: Neumarkt - Töging 2:0 (1:0): Das Team von Max Heimerl und Manfred Menzel war über 60 Minuten spielbestimmend und gewann am Ende verdient, auch wenn die Gäste in der ersten Halbzeit mit drei Pfostentreffern Pech hatten. Sebastian Bauer erzielte beide Treffer für den TSV. Sehenswert war das 2:0, bei dem er den Ball gefühlvoll aus zwölf Metern über den gegnerischen Torwart hob. Motor im Mittelfeld war Johannes Menzel, der mit viel Einsatz und Laufbereitschaft überzeugte.

 

D2-Jugend: Neumarkt - Taufkirchen/Peterskirchen 5:6 (x:x): Die Neumarkter liefen immer wieder einem Rückstand hinterher, ließen sich nicht entmutigen und fanden stets zurück zum Spiel. Am Ende verlor man unglücklich durch einen Fernschuss der Gäste wenige Minuten vor Spielende. Die Torschützen waren Julian Thaler (4) und Nico Obergrußberger mit einem wunderschön gezirkelten Freistoß in den Winkel.

 

E1- Jugend: Altötting - Neumarkt 4:1 (2:0): Im Duell der beiden bisher ungeschlagenen Teams kamen die Neumarkter auf kleinem Platz mit der robusten Spielweise der Altöttinger nicht zurecht. Die Heimmannschaft schaffte an allen Brennpunkten des Geschehens stets eine zahlenmäßige Überlegenheit und unterband die Angriffsbemühungen der Gäste frühzeitig. Neumarkt nutzte seine wenigen Chancen nicht und fing sich zudem hinten leichte Treffer ein. Damit hat Altötting einen Spieltag vor Schluss die Vorentscheidung um die Meisterschaft herbeigeführt.

 

E2-Jugend: Altötting - Neumarkt 3:8 (1:3): Ein Eigentor brachte die Heimmannschaft schon in der ersten Minute die Führung. Der Ausgleich fiel postwendend nach einem abgefälschten Eckball. Die Partie verlief anschließend temporeich. Zu Beginn der zweiten Halbzeit stand Neumarkts Torhüter Attila Solz im Mittelpunkt, der einen Strafstoß hielt und durch weitere gute Aktionen den Vorsprung der Neumarkter sicherte. Schöne Spielzüge und eine gute Chancenverwertung führten zum verdienten Auswärtserfolg. Torschützen: Lukas Schwarzmeier (5), Bastian Riebesecker (2) und David Püschl.

 

E3-Jugend: Altötting - Neumarkt 1:1 (x:x): Am vierten Spieltag fuhren die Neumarkter ihren ersten Punkt ein. Der von der E1 ausgeliehene Michael Poschinger erzielte den Treffer für Neumarkt und hatte Pech bei seinem Strafstoß, der vermutlich den Sieg bedeutet hätte.

 

E3-Jugend: Winhöring - Neumarkt 8:6 (3:3): Wegen der üblichen Personalprobleme wie immer durch E1 und E2-Spieler verstärkt, konnte man lange gut mithalten. Für einen neuerlichen Punktgewinn reichte es diesmal aber nicht ganz. Torschützen: Hannah Griesenhofer und Maximilian Gruber (je 2), Florian Gruber, Michael Poschinger und Sophia Kühn.

 

F3-Jugend: Neumarkt - Mettenheim 0:7 (x:x):

13.10.2013, Spielberichte

 

B-Jugend: Neumarkt - Trostberg/Heiligkreuz 8:0 (3:0): Das Spiel wurde in Niederbergkirchen ausgetragen, um den Platz in Neumarkt zu schonen. Nicht verschont wurden jedoch die Gäste, die mit dem 0:3-Halbzeitstand noch gut bedient waren, weil die Neumarkter noch jede Menge weiterer Torchancen hatten. In der zweiten Hälfte fielen weitere fünf Treffer, sodass sich letztlich die Kräfteverhältnisse auch im Spielresultat wiederspiegelten. Die Torschützen: Andreas Hirschberger, Norbert Kerekes, Matthias Reiter (je 2), Philipp Regensperger und Lukas Voithenleitner

 

C-Jugend: Neumarkt - Halsbachtal 3:3 (2:1): Das Spiel begann mit Toren durch Stefan Streck und Georg Reiter in der 1. und 8. Minute verheißungsvoll. Die Gäste konnten das Spiel aber bis zur 54. Minute auf 3:2 umdrehen. Sieben Minuten vor dem Ende erzielte wiederum Georg Reiter den Ausgleich. Damit hat man im fünften Spiel erstmals gepunktet und die rote Laterne abgegeben. Michael Brauner war nach dem ersten Spiel in seiner Funktion als neuer Trainer zufrieden.

 

D1-Jugend: Burgkirchen - Neumarkt 3:1 (0:0): Mindestens eine große Chance zur 1:0-Führung ließen die Gäste aus. Der Gastgeber wurde in der zweiten Halbzeit stärker, während die Neumarkter nachließen. Mehr als der Ehrentreffer durch Markus Seidl in der letzten Minute gelang nicht mehr.

 

D2-Jugend (Kleinfeld): Garching - Neumarkt 1:6 (1:2): Nach Startschwierigkeiten und 0:1-Rückstand bekam man den Gegner so langsam in den Griff. Neuzugang Fabian Zeidler erzielte in seinem ersten Spiel gleich zwei Treffer. Außerdem trafen Nico Obergrußberger (3) und Julian Thaler.

 

E1-Jugend: Neumarkt - Mühldorf 5:2 (4:0): Die Mühldorfer waren spielerisch, läuferisch und kämpferisch kaum schlechter als die Heimmannschaft, jedoch hatten die Neumarkter die besseren Vollstrecker. Nach Steilpass von Marco Ehm war Johannes Müller zum 1:0 zur Stelle. Zwei sehr schöne Kopfballtreffer erzielten Marco Ehm und Lukas Danner jeweils nach Eckbällen von Johannes Müller. Den Halbzeitstand besorgte Maximilian Gruber, der sich auf halbrechts schön durchgesetzt hatte. Dem 4:1-Anschlusstreffer folgte zum Glück das sofortige 5:1 durch Lukas Danner, sodass keine Unruhe aufkam. Mühldorf blieb aber jederzeit gefährlich, und Neumarkts Abwehr musste sich bis zum Ende konzentrieren. Nach dem fünften Sieg im fünften Spiel kommt es am vorletzten Spieltag am Donnerstag zum "Endspiel" beim ebenfalls noch verlustpunkfreien Verfolger Altötting. Interessant an der Tabelle: Von acht Mannschaften haben nur Neumarkt und Altötting ein positives Torverhältnis.

 

E2-Jugend: Neumarkt - Mühldorf 3:2 (2:2): Das letzte Heimspiel wurde mit Mühe gewonnen. Die Gäste konnten spielerisch nicht mithalten, kompensierten dies aber durch körperliche Überlegenheit. Durch schöne Spielzüge konnten die Neumarkter schnell mit 2:0 in Führung gehen. Ein anschließender Foulelfmeter wurde vergeben. Durch zwei Sonntagsschüsse glichen die Mühldorfer aus. In der zweiten Hälfte war es ein Spiel auf ein Tor. Aber es gelang nur noch der 3:2-Siegtreffer.

 

E3-Jugend: Neumarkt - Mühldorf IV 2:12 (0:7): Bei miesem Wetter traten die Gäste sehr spielstark auf. Bei den Neumarktern fehlte die für ein besseres Ergebnis notwendige Laufbereitschaft und die Fähigkeit, in die Zweikämpfe zu gehen. Einen schönen Treffer zum 1:11 erzielte aber die von der E2 ausgeliehene Hannah Griesenhofer.

 

E3-Jugend: Altötting - Neumarkt: abgesagt

 

F1-Jugend: Ampfing - Neumarkt 6:0 (3:0): Konnte man in der Anfangsphase das Spiel noch offen gestalten, ermöglichten Unachtsamkeiten den klaren Rückstand zur Pause. Auch die zweite Halbzeit nahm den gleichen Verlauf. Korbinian Obergrußberger verhinderte mit einigen starken Paraden weitere Treffer, so dass man mit dem Ergebnis letztlich zufrieden sein darf. Der gezeigte Einsatzwille und ein in Ansätzen erkennbares Spielverständnis stimmen für die Zukunft aber positiv.

 

F2-Jugend: Ampfing - Neumarkt 8:1 (4:1): Die Ampfinger waren besonders in der ersten Halbzeit tonangebend. Die F2 hielt dem Druck im zweiten Abschnitt aber immer besser stand und konnte aus der Defensive heraus einige gute Gegenstöße starten. Das Zusammenspiel klappte weitaus besser als in den beiden letzten Begegnungen. Dominik Deißenböck gab sein Debüt als Torwart, machte seine Sache gut und nutzte seine Erfahrung als Feldspieler für den Spielaufbau. Eine starke Abwehrleistung zeigte Niko Brand, der kompromisslos viele Angriffe entschärfen konnte. Das einzige Tor für die Neumarkter, aber dafür das Tor des Tages, schoss Simon Breitenacher. Aus  halbrechter Position überwand der den Ampfinger Torwart mit einem gekonnten hohen Bogenschuss.

 

F3-Jugend: Neumarkt - Winhöring: ausgefallen

06.10.2013, Spielberichte | TSV Neumarkt Sankt Veit

 

Erste Mannschaft (Kreisklasse III): Unterneukirchen- Neumarkt 0:3 (0:2): Neumarkt überraschte den Gegner in den ersten fünfzehn Minuten durch dominantes Spiel und gute Kombinationen. Nach Vorlage von Alexander Zehentmeier traf Andreas Hausberger bereits in der ersten Minute zur 1:0-Führung. Das 2:0 war eine Superkombination, bei der am Ende Markus Bögl die Vorlage für Andreas Hausbergers zweiten Treffer lieferte. In der 65. und 72. Minute meldeten sich die Hausherren mit zwei Freistößen zu Wort, die Bernhard Bichlmaier parierte. Stefan Bögl erkannte in der 84. Minute, dass der Heimtorwart zu weit vor seinem Tor stand. Bögls 25m-Schuss passte genau, bescherte auf Grund einer geschlossenen Mannschaftsleitung den verdienten 3:0-Sieg und wegen der günstigen Ergebnisse der Mitbewerber sogar die Tabellenführung.

 

Zweite Mannschaft (B-Klasse IV): Obertaufkirchen - Neumarkt 2:1 (1:0): Für die Gäste traf Tomor Rexhepi zum zwischenzeitlichen Ausgleich. Neumarkt verliert die Tabellenführung damit an den ESV Mühldorf, der zudem auch noch zwei Spiele weniger auf dem Konto haben.

 

A-Jugend (Mittwochsspiel): Halsbachtal - Neumarkt 0:2 (0:0): Alexander Heizinger und Marco Hirtlreiter schossen den wichtigen ersten Saisonsieg heraus.

 

A-Jugend (Freitagsspiel): Holzland - Neumarkt 3:7 (3:1): Ein Hattrick von Manuel Wolf, zwei Treffer von Allbin Zeneli, sowie Treffer von Dennis Brauner und Dustin Kapser bedeuteten den zweiten Sieg im fünften Spiel für die A-Jugend, die wegen einiger Ausfälle durch drei B-Spieler ergänzt werden musste. Besonders mit dem eingewechselten Andreas Hirschberger kam deutlich mehr Schwung in den Angriff. Durch den Sieg schaut das Tabellenbild schon wieder viel freundlicher aus.

 

B-Jugend: Neumarkt - Grünthal/Schnaitsee/Waldhausen 3:0 (1:0):  Die Neumarkter lieferten ein sehr gutes Spiel ab. Nach der frühen Führung durch Dennis Brauer wurden aber zahlreiche Chancen nicht genutzt. Erst fünf Minuten vor Schluss fiel durch Matthias Reiter endlich das entscheidende 2:0. Kurz vor Abpfiff verwandelte Fabian Niederreiter noch einen Foulelfmeter zum 3:0.

 

C-Jugend: Neumarkt - Marktl/Stammham/Haiming 2:7 (1:5): Schon in den Anfangsminuten geriet man in Rückstand. So nahm das Unheil seinen Lauf und führte zur vierten Niederlage im vierten Punktspiel. Die Treffer für die Neumarkter erzielten Michael Spirkl und Florian Oberpaul.

 

D1-Jugend: Neumarkt - Holzland 2:0 (1:0): Ein Eigentor der Gäste in der 9. Minute nach scharf getretenem Eckball von Manuel Herzog brachte die Neumarkter in Front.  Die Hintermannschaft um Markus Seidl ließ im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit nur wenige Chancen der Gäste zu, die Schlussmann Matthias Zens sicher parierte. Nach den Seitenwechsel drängte Neumarkt auf den zweiten Treffer, der Peter Freilinger in der 56. Minute mit Flachschuss ins linke Eck gelang. Die Gäste aus dem Holzland hatten in der zweiten Halbzeit keine nennenswerte Torchance mehr. Der erste Sieg im vierten Spiel war verdient. Neumarkt ist auf Platz 7 der Tabelle vorgerückt.

 

D2-Jugend (Kleinfeld): Neumarkt - Tüssling 3:2 (2:1): Die Gäste spielten stark und gingen in der 15. Minute in Führung. Lena Buchner mit Direktabnahme nach Eckball und Johanes Heimerl Sekunden vor der Halbzeitpause brachten die Neumarkter in Führung. Nach dem Ausgleich kurz nach Wiederbeginn verstärkte die D2 ihre Angriffsbemühungen und erspielte sich Chancen im Minutentakt. Das zähe Ringen um das dritte Tor wurde aber erst durch eine Koproduktion der beiden Heimerl-Buben fünf Minuten vor Schluss beendet. Sebastian legte seinem Bruder Johannes den Ball mustergültig auf, der den Siegtreffer erzielte. Beachtlich war das Comeback von Julian Thaler, der nach überstandener Verletzungspause viel Schwung in das Offensivspiel des TSV brachte. Mit einem Spiel weniger als die Verfolger führt die D2 die Tabelle an.

 

E1-Jugend: Töging - Neumarkt 3:5 (0:2): Trotz einiger Aufgeregtheiten auf dem Spielfeld und am Spielfeldrand schraubten die Neumarkter das Ergebnis kontinuierlich auf 4:0 nach oben, nachdem Marco Ehm einen mustergültigen Konter über Johannes Müller hervorragend zur 1:0-Führung genutzt hatte. Die Heimmannschaft wurde in der zweiten Hälfte immer gefährlicher. Angeführt von Tim Märkl leistete Neumarkts Hintermannschaft hervorragende Arbeit. So überstand man mit großem Kampfgeist die letzten Minuten gegen einen immer wieder anrennenden Gegner ohne Gegentor. Das Team zeigte, dass man Spiele auch dann gewinnt, wenn Johannes Müller, der dieses Mal mehr als Kämpfer und Spielgestalter in Erscheinung trat, als etatmäßiger Goalgetter nicht wie gewohnt zum Zuge kommt. Lob auch an Tanja Nehmer, die die generischen Buben immer wieder "alt" ausschauen ließ und das 3:0 ganz toll vorbereitete. Die weiteren Torschützen: Michael Ecke und Florian Gruber (je2). Neumarkt ist nach dem vierten Sieg im vierten Spiel weiterhin Tabellenführer.

 

E2-Jugend: Töging - Neumarkt 2:1 (0:0): Bis zur Halbzeit gab es auf beiden Seiten keine echte Torchance. Töging erwischte nach Wiederanpfiff den besseren Start und führte schnell mit 2:0. Erst zehn Minuten vor Schluss wurde die Klasse-Leistung der Gäste mit dem Anschlusstreffer belohnt. Zahlreiche gute Torchancen wurden durch den guten Heimtorhüter vereitelt. Der Töginger Schiedsrichter hätte mehrmals auf Strafstoß für Neumarkt entscheiden können, "verwechselte" zudem die Spielzeit mit der F-Jugend und pfiff viel zu früh ab. Die E2 kassierte nach drei Siegen in Folge damit ihre erste Saisonniederlage.

 

F1-Jugend: Neumarkt - Waldkraiburg 0:3 (0:1): Nachdem in der Anfangsphase noch die Gäste dominierten, entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Durch einen Abspielfehler ging Waldkraiburg mit 1:0 in Führung. In der zweiten Hälfte waren dann die Neumarkter am Drücker. Trotz einiger Chancen wollte der Ausgleich nicht gelingen, auch weil der Gästekeeper ausgezeichnet hielt. In der Schlußphase musste man noch zwei Gegentreffer hinnehmen.

 

F2-Jugend: Neumarkt - Waldkraiburg 0:10 (0:7): Die Gäste waren der erwartet schwere Gegner. Das Spiel fand vorwiegend in der Neumarkter Hälfte statt. Entlastungsangriffe und vielversprechende Chancen gab es nur selten. Dass sich alle Kinder nach Kräften bemühten, war trotzdem das Erfreuliche am Spiel. Zwischenbilanz: Zwei Siege und zwei Niederlagen. Die übrigen Ergebnisse in der Spielgruppe zeigen, dass auch noch ebenbürtige Gegner auf die Neumarkter warten.

 

F3-Jugend: Pleiskirchen - Neumarkt 13:1 (x:x):

29.09.2013, Spielberichte

Kein Sieg bei fünf Freitagsspielen, E1 und E2 am Samstag mit Siegen im Gleichschritt zur Tabellenführung, beide Herrenteams gewinnen ihre Auswärtsspiele.

 

Erste Mannschaft (Kreisklasse III): Schwindegg I - Neumarkt 0:1 (0:0): Die Gäste traten ersatzgeschwächt an, weil mit Andreas Hausberger und Stefan Bögl zwei etatmäßige Stürmer verletzungsbedingt fehlten. Neumarkt spielte überlegen, ließ aber seine Chancen aus. Erst in der 90. Minute durften die Neumarkter jubeln, deren Anhang zahlreicher erschienen war , als der der Gastgeber. Markus Bögl verwandelte einen Freistoß aus siebzehn Metern. Als Tabellendritter trifft man am nächsten Sonntag um 15.30 Uhr im Spitzenspiel auswärts auf den Tabellenzweiten Unterneukirchen.

Zweite Mannschaft (B-Klasse IV): Schwindegg II - Neumarkt 0:2 (0:0): Die Neumarkter bestimmten das Spiel, hatten einige Chancen, konnten aber erst in der 76. Minute durch Martin Weindl nach Eckball von Tomor Rexhepi in Führung gehen. Nach Flanke von Johannes Thienelt war in der 80. Minute Frank Irsigler zum 2:0 zur Stelle. Das Spiel war entschieden, und Neumarkt bestreitet als Tabellenführer sein nächstes Spiel am Sonntag um 15.00 Uhr gegen den Tabellenachten aus Obertaufkirchen.

 

A-Jugend: Neumarkt - Haiming/Stammham/Marktl/Burghausen 0:5 (0:2): Auch das dritte Saisonspiel ging verloren. Und zum dritten Mal kassierte man fünf Gegentreffer. Damit bleiben die Neumarkter tief im Tabellenkeller.

 

B-Jugend: Neumarkt - Waldkraiburg 0:4 (0:2): Eine Unkonzentriertheit in der Abwehr und ein Elfmeter brachten die Neumarkter auf die Verliererstraße. Durch Verletzung von Philipp Schatz wurden die Neumarkter weiter geschwächt. Nichts ging mehr, und die zweite Niederlage im dritten Saisonspiel war nicht mehr abzuwenden.

 

C-Jugend: Waldkraiburg/Weidenbach - Neumarkt 9:0 (5:0): Nach der dritten Niederlage im dritten Spiel ist die Tabellensituation einigermaßen trostlos. Im nächsten Heimspiel gegen SG Stammham/Marktl/Heiming müssen unbedingt die ersten Punkte eingefahren werden.

 

D1-Jugend: Schnaitsee - Neumarkt 1:1 (1:0): Schnaitsee war bisher der schwerste Gegner. Die Neumarkter leisteten sich viele Fehlpässe und erspielten sich in der ersten Halbzeit keine echte Torchance. Schnaitsee bestimmte auch in der zweiten Hälfte die Partie. Neumarkt meldete sich lediglich durch Sebastian Bauer mit einem gefährlichen Freistoß zu Wort, der an der Lattenoberkante landete. Nichts deutete darauf hin, dass die Neumarkter einen Punkt mit nach Hause nehmen könnten. Man gab aber nie auf, kämpfte weiter und wurde in der Nachspielzeit belohnt. Ein scharf getretener Freistoß von Markus Seidl stiftete im gegnerischen Strafraum kurz Verwirrung, und Sebastian Heimerl köpfte ins leere Tor. Schnaitsee verstand die Welt nicht mehr und die Neumarkter samt Anhang atmeteten ob des wichtigen Punktgewinns auf.

 

D2-Jugend (Kleinfeld): Kraiburg - Neumarkt 0:7 (0:4): Die Gäste fuhren einen nie gefährdeten Sieg ein. Auch wenn man nicht so gut spielte wie im ersten Spiel gegen Grünthal, reichte die Leistung allemal. Viele weitere Chancen wurden zum Teil leichtfertig vergeben. Neumarkt ist mit zwei Siegen und 17:0 Toren Tabellenführer. Torschützen: Peter Freilinger (3), Johannes und Sebastian Heimerl, Michael Buchner und Nico Obergrußberger.

 

E1-Jugend: Neumarkt - Winhöring 9:4 (5:4): Die erste Halbzeit war nichts für schwache Nerven. Einer planmäßigen 1:0-Führung folgte ein plötzlicher 1:3-Rückstand. Die Neumarkter waren für einen Moment irritiert, drückten auf's Tempo und glichen aus. Dann erzielte Marco Ehm ein unglaubliches Tor, als er eine scharfe Flanke von Johannes Müller aus der Luft mit der Hacke ins Dreiangel beförderte. Gleich nach Wiederanpfiff wurden die Winhöringer mit Neumarkts 6:4 kalt erwischt. Die Gäste ließen nach und konnten ihr unangenehmes Pressing aus der ersten Hälfte nicht mehr fortsetzen. Lohn der Mühe für die Neumarkter: Dritter Sieg im dritten Spiel und Platz 1 in der Tabelle. Torschützen: Johannes Müller (5), Marco Ehm und Florian Gruber (je2).

 

E2-Jugend: Neumarkt - Winhöring 4:2 (2:0): Die Heimmannschaft spielte in der ersten Halbzeit sehr kontrolliert und fast ein wenig zu vorsichtig in Richtung gegnerisches Tor. Nach zwei Treffern von David Püschel und Bastian Riebsecker entsprach der 2:0-Halbzeitstand aber den Kräfteverhältnissen. Winhöring - körperlich leicht im Nachteil - wurde in der zweiten Hälfte besser und glich aus. Tore durch Tobias Regensburger und wiederum David Püschel bescherten den Neumarktern dann aber den verdienten Heimsieg und die Tabellenführung.

 

F1-Jugend: Mühldorf - Neumarkt 7:1: Gegen einen erwartet guten Gegner gab es für die F1 nichts zu holen. Kampfgeist und Engagement bescherten den Neumarktern aber zumindest den  Ehrentreffer durch Lukas Poschinger.

 

F2-Jugend: Mühldorf - Neumarkt 16:1 (8:1): Nach zwei Siegen war man im dritten Saisonspiel beim Spitzenreiter chancenlos. Die spielerischen Mittel der Gäste reichten nicht aus, um den Mühldorfern Paroli zu bieten. Auf fast allen Positionen war die Mannschaft des Stützpunktes Mühldorf besser besetzt. Nur Simon Breitenacher konnte spielerisch und kämpferisch mithalten. Einen Lerneffekt für alle erhofft sich der Trainer trotzdem: Wenn wir die Bälle nur wegschlagen, zaghaft, abwartend und eigensinnig spielen, sind wir gegen eine Mannschaft des Kalibers Mühldorf chancenlos. Dem Spaß am Fußballspielen wird aber auch dieses Spiel keinen Abbruch tun. Den Ehrentreffer erzielte Dominik Deißenböck.

 

F3-Jugend: Neumarkt - Teising 1:15: Leider ist die F3 in eine Spielgruppe mit viel stärkeren Gegnern geraten, die mindestens F2-Niveau haben. Deswegen zahlt sie weiter Lehrgeld und verlor auch dieses Spiel klar.

22.09.2013, Spielberichte

Erste Mannschaft: Neumarkt - Kirchweidach 2:1 (2:0): In der ersten Viertelstunde war es ein beidseitiges Abtasten. Die Gäste hatten nach 17 Minuten ihre erste Chance, blieben aber im Angriff ansonsten weitestgehend harmlos. Anders die Neumarkter! In der 29. Spielminute führte eine starke Einzelleistung zur Führung. Andreas Hausberger war in den Strafraum eingedrungen und bediente den völlig alleinstehenden Alexander Zehentmeier, der problemlos einschob. Zehentmeier gelang in der 43. Minute auch das 2:0. Nach scharf getretenem Eckball von Christian Huber war er per Kopfball zur Stelle. In der zweiten Halbzeit plätscherte das Spiel dahin. Neumarkt tat nicht mehr als nötig, hatte trotzdem noch die besseren Torchancen und schien das Spiel locker über die Zeit schaukeln zu können. In der 76. Minute fiel allerdings der Anschlusstreffer. Die Neumarkter konzentrierten sich jetzt mehr auf ihre Abwehraufgaben, versuchten es mit einigen gefährlichen Kontern und gewannen am Ende die Partie verdient.     

 

Zweite Mannschaft: Neumarkt - Erharting/Niederbergkirchen II: 2:0 (2:0): Frank Irsigler war wieder einmal der Dreh- und Angelpunkt des Neumarkter Angriffsspiels. Nach Foul an Manuel Mayerhofer verwandelte er den fälligen Strafstoß und leistete die Vorarbeit zuum 2:0-Kopfballtreffer durch Manuel Mayerhofer. In der zweiten Halbzeit waren die Gäste nicht mehr in der Lage, sich gegen die Niederlage zu stemmen. Seinen zweiten Elfmeter verschoss Frank Irsigler in der 80. Minute. Neumarkt schob sich damit zunächst mal auf Platz 1 der Tabelle. Das Tabellenbild ist aber wegen einiger ausstehender Nachholspiele der Konkurrenten noch ein wenig verzerrt.

 

A-Jugend: Weidenbach/Waldkraiburg - Neumarkt 5:0 (2:0): Wie im ersten Punktspiel kassierte man wieder fünf Treffer, spielte schlecht, verlor auch in dieser Höhe verdient und ist damit nach zwei Spieltagen noch ohne Punkt.

 

B-Jugend: Ötting - Neumarkt 3:2 (1:2): Lukas Voithenleitner und Dennis Brauner drehten den 0:1-Rückstand bis zur Pause um. Ein umstrittener Elfmeter führte zum Öttinger Ausgleich. Nach neuerlichem Rückstand vergab man mehrere Chancen, doch noch einen Punkt aus Altötting zu entführen. 

 

C-Jugend: Neumarkt - Ötting 1:4 (0:4): Das Spiel war zur Halbzeit entschieden. Die zweite Hälfte gestalteten die Neumarkter deutlich besser. Mehr als der Ehrentreffer durch Michael Spirkl war aber nicht drin.

 

D1-Jugend: Grünthal - Neumarkt 2:1 (0:1): Wie in der Vorwoche war es ein enges Match. Neumarkt gelang durch Luis Behrens der Führungstreffer. Insgesamt konnte man aber nicht an die Leistung der Vorwoche (1:1 gegen Waldkraiburg) anknüpfen. Man leistete sich zu viele leichte Ballverluste und muss nächste Woche in Schnaitsee auf Johannes Menzel verzichten, dem der Schiri nach dem Spiel die rote Karte zeigte.

 

D2-Jugend (Kleinfeld): Grünthal/Waldhausen - Neumarkt 0:10 (0:3): Die klare Überlegenheit der Neumarkter war ein wenig überraschend, hatten die Grünthaler doch ihr erstes Punktspiel klar mit 16:1 gewonnen. Diesmal waren sie aber chancenlos und Neumarkt viel besser, ohne spielerisch wirklich zu glänzen.

 

E1-Jugend: Mehring - Neumarkt 3:9 (2:6): Erst ein Muntermacher in Form eines 0:1-Rückstandes brachte Bewegung in das Neumarkter Angriffsspiel. Innerhalb kurzer Zeit war das Spiel - auch Dank zwei direkt verwandelter Ecken - gedreht, und das Spiel bis zur Halbzeit entschieden. Durch viele Aus- und Einwechslungen war die Ordnung gegen Ende des Spiels dahin. Mehring war zumindest läuferisch ebenbürtig und kam noch zu einem dritten Treffer: Die Torschützen: Johannes Müller und Maximilian Gruber (je 3), Florian Gruber (2) und Michael Ecke.

 

E2-Jugend: Mehring - Neumarkt 2:6 (1:1): Eine mittelmäßige Leistung reichte zum Sieg und zur Tabellenführung. Durch einen weiten Abstoss des Torhüters konnte die Mittelstümerin aus Mehring das glückliche 1:0 erzielen. Das körperbetonte Spiel der Mehringer Mädchen brachte die Buben aus Neumarkt immer wieder aus dem Konzept. Zahlreiche Chancen wurden vergeben. Die zweite Hälfte gehörte den Neumarktern. Die Torchanchen wurden jetzt besser genutzt und der Sieg fiel doch noch deutlich aus. Torschützen: Bastian Riebesecker (4) David Püschel und Lukas Schwarzmaier.

 

E3-Jugend: Neumarkt - Neuötting 1:8 (1:3): Paul Lange erzielte den Ehrentreffer für die Neumarkter, die sich redlich bemühten. Trainer Robert Heindl hat noch einige Arbeit vor sich.

 

F1-Jugend: Neumarkt - Obertaufkirchen 2:2 (x:x):

 

F2-Jugend: Neumarkt - Obertaufkirchen 4:1 (2:1): Im zweiten Punktspiel gab es den zweiten Sieg, der zwar verdient, aber etwas zu hoch ausfiel. Bei einigen Großchancen der Obertaufkirchner stand den Neumarktern das Glück und der starke Torhüter Arda Akoglu zur Seite. Zudem gab der kampfstarke Fabian Neumair der Abwehr den nötigen Halt. Die Außenverteidiger Fabian Käsmaier, Lukas Häglsperger und Leon Hoffmann gingen mutig in die Zweikämpfe und konnten die Obertaufkirchner Stürmer immer wieder rechtzeitig stoppen. Torschützen: Julian Buchner (2), Dominik Deißenböck (Siebenmeter) und Simon Breitenacher.

 

F3-Jugend: Oberbergkirchen - Neumarkt 12:1: Arne Kowalski traf für die Neumarkter, die fleißig weitertrainieren werden.

15.09.2013, Spielberichte

Erste Mannschaft: Oberbergkirchen - Neumarkt 1:1 (0:0): Es entwickelte sich ein intensives Fußballspiel, bei dem die Gäste nach 15 Minuten besser im Spiel waren und sich im Minutentakt drei Torchancen erarbeiteten und ungenutzt ließen. Bis zur Halbzeit wogte das Spiel hin und her. Oberbergkirchen startete druckvoller in die zweite Halbzeit. Spielertrainer Hubert Vorwallner wechselte sich selbst ein und erzielte in der 59. Minute prompt den Führungstreffer für Oberbergkirchen. Seine überzogene Jubelgeste vor der Neumarkter Bank und ihrem Trainer Christoph Deißenböck (selbst früher Trainer in Oberbergkirchen) brachte Vorwallner sofort die gelbe Karte ein. Ab sofort war er das Feindbild Nr.1 für den Neumarkter Anhang. Die Neumarkter spielten unbeirrt weiter, erzielten in der 81. Minute durch Alexander Perzl den verdienten Ausgleich und hatten auch noch den Siegtreffer auf dem Fuß. Aber auch die Heimmannschaft war bis zum Schlußpfiff gefährlich, sodass das Remis letztlich für beide Mannschaften akzeptabel war. Nur das Rennen um die gelben Karten gewann Oberbergkirchen klar mit 6:3.

 

Zweite Mannschaft: Kastl II - Neumarkt 2:2 (2:1): Zweimal gingen die Kastler in Führung, zweimal konnte Neumarkt durch Frank Irsigler ausgleichen.

 

A-Jugend: Neumarkt - Kay 4:5 (1:4): Neumarkt verschlief die erste Halbzeit, steigerte sich in der zweiten Halbzeit aber erheblich. Ein Unentschieden wäre am Ende verdient gewesen. Torschützen: Allbin Zeneli und Manuel Wolf (je2)

 

B-Jugend: Neumarkt - Kay 3:2 (1:1): Die Neumarkter verkrafteten einen zweimaligen Rückstand und zudem noch zwei verletzungsbedingte Ausfälle in der zweiten Halbzeit. In der zweiten Hälfte glich Andreas Hirschberger per Handelfmeter zunächst zum 2:2 aus und verwandelte einen zweiten Handelfmeter in der letzten Spielminute. Für den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich hatte Lukas Voithenleitner gesorgt.

 

C-Jugend: Reichertsheim/Ramsau - Neumarkt 5:1 (2:0): Die Gäste konnten nur zehn Minuten mithalten und bauten nach dem ersten Gegentreffer ab. Clemens Spirkl gelang beim Spielstand von 0:2 noch der Anschlusstreffer. Der Sieg der Heimmannschaft ging aber auch in dieser Höhe in Ordnung.

 

D1-Jugend: Neumarkt - Waldkraiburg 1:1 (0:0): Die Gäste waren der erwartet starke Gegner. Neumarkt hatte Mühe, das Spiel mit spielerischen Mitteln unter Kontrolle zu bekommen. In der zweiten Halbzeit lief es besser, und Sebastian Bauer gelang der Führungstreffer. Die Gäste glichen per Strafstoß aus. Neumarkt versuchte alles, um das Spiel noch zu gewinnen. Aber bei einigen Torchancen fehlte noch das Glück im Abschluss. Letztlich war das Unentschieden ein gerechtes Ergebnis.

 

E1-Jugend: Neumarkt - Emmerting 5:3 (3:1): Zwei berechtigte Strafstöße brachten die Neumarkter gleich zu Anfang in Front. Lukas Danner und Johannes Müller verwandelten sicher. Dem 3:0 durch Maximilian Gruber folgte durch die Gäste ein unnötiger Anschlusstreffer kurz vor der Halbzeit, der praktisch aus dem nichts kam. Gegen einen sehr starken Gäste-Schlussmann gelangen durch Johannes Müller und Marco Ehm - nach schöner Vorarbeit von Michael Poschinger - zwei weitere Tore. Der scheinbar beruhigende 5:1-Zwischenstand schmolz durch Unkonzentriertheiten und durch zwei sehenswerte Treffer der Gäste noch gefährlich dahin. Man rettete den wichtigen Auftaktsieg aber letztlich über die Zeit.

 

E2-Jugend: Neumarkt - Emmerting 9:4 (2:3): Bereits in der ersten Spielminute ging Neumarkt in Führung, geriet aber durch Unachtsamkeiten und schöne Einzelleistungen der Gäste in Rückstand. Noch vor der Pause gelang der 2:3-Anschlußtreffer. Gleich nach Wiederbeginn gelangen den Neumarktern fünf Treffer im Minutentakt. Die Gäste gaben auf, erzielten aber in der Schlussminute per Strafstoß noch ihren vierten Treffer. Torschützen: David Püschel (3), Bastian Riebesecker, Tobis Regensburger (je2), Hannah Griesenhofer und Lukas Schwarzmaier.

 

E3-Jugend: Waldkraiburg III - Neumarkt 10:5 (4:2): Die E3 war personell nicht ganz spielfähig, wurde durch E1- und E3-Spieler unterstützt und zog sich bei starken Waldkraiburgern achtbar aus der Affäre. Die Torschützen: Maximilian Gruber (3). Hannah Griesenhofer und Paul Lange

 

F1-Jugend: Buchbach - Neumarkt 5:5 (2:1): Trainer Uwe Lange war nach diesem Spiel mit allen seinen Spielern zufrieden. Insbesondere war Torhüter Korbinian Obergrußberger ein großer Rückhalt, während Domenik Soptirean alle fünf Treffer erzielte.

 

F2-Jugend: Buchbach - Neumarkt 0:2 (0:0): Im ersten Punktspiel Ihrer Fußballerlaufbahn siegten die F2-Buben verdient. Während die Neumarkter noch etliche weitere hervorragende Torchancen hatten, blieb Torwart Arda Akoglu weitgehend arbeitslos. Mit ihren schnellen Vorstößen sorgten die Neumarkter immer wieder für Gefahr vor dem gegnerischen Tor. Einer der Garanten für den Sieg war der kämpferisch sehr starke Fabian Neumair. Die Tore schossen der technisch versierte Simon Breitenacher und der schussstarke Dominik Deißenböck.

 

F3-Jugend: Neumarkt - Erharting/Niederbergkirchen 0:2 (0:0): Die Gäste waren schon in der ersten Halbzeit spielerisch leicht im Vorteil. Die Neumarkter hatten aber in Torhüter Korbinian Obergrußberger einen großen Rückhalt. In der zweiten Hälfte kam der Gegner zum nicht unverdienten Sieg.

 

Bambini auf Platz 3 in Weidenbach: Bei dem Nachhol-Turnier (war im Sommer wegen großer Hitze abgesagt worden) mit sechs Teams landeten die Bambini (jetzige F2) auf einem erfreulichen dritten Platz, punktgleich mit dem zweitplatzierten Gastgeber, der im direkten Vergleich mit 3:1 besiegt wurde. Zwei Niederlagen standen drei überzeugende Siege gegenüber.  Die Neumarkter zeigten bei allen Spielen, dass sie spielerisch große Fortschritte gemacht haben. Das Umschalten von der Defensive in die Offensive gelang schon recht gut. Immer wieder wurden die Gegner durch schnelle Konter überrascht. Die Einsatzbereitschaft war wie gewohnt bei allen Spielern vorbildlich. Sehr erfreulich war, dass sich nicht nur die etatmäßigen Torschützen Simon Breitenacher (8 Tore) und Dominik Deißenböck (2 Tore im entscheidenden Spiel gegen den Gastgeber Weidenbach) in die Torschützenliste eintrugen, sondern auch der souverän aufspielende Innenverteidiger Leon Hoffmann, der kampfstarke Außenverteidiger Lukas Häglsperger und die beiden ballgewandten Außenstürmer Julian Buchner und Jonas Nestler. Garching gewann das Turnier.

11.09.2013, Spielberichte, E1-Jugend verliert letztes Vorbereitungsspiel deutlich

 

E1-Jugend: Dorfen - Neumarkt 10:3 (3:2): Schnell lag man gegen spielstarke und hellwache Dorfener 0:3 hinten. Die Neumarkter bäumten sich auf, trafen zunächst nur Latte und Pfosten aber dann doch noch durch Tim Märkl und Florian Gruber zweimal bis zur Halbzeitpause. Danach ließen Konzentration und Gegenwehr aber deutlich nach. Trainer und Mannschaft werden sich etwas einfallen lassen müssen, wenn der Saisonauftakt am Samstag um 11.00 Uhr gegen Emmerting nicht misslingen soll.

09.09.2013, Spielberichte

 

Erste Mannschaft: Neumarkt - Altötting 2:2 (0:2): Die Gäste gingen gegen verschlafene Neumarkter schon in der fünften Minute per Kopfball in Führung. Neumarkt kam nur einmal gefährlich vor das Altöttinger Tor, als Stefan Bögl in der 23. Minute am Gästeschlussmann Rüdiger Ring scheiterte. Für den 0:2-Halbzeitstand sorgte Kapitän Szolt Ludascher nach umstrittenen Foulelfmeter. Schiedsrichter Korab Krasniqi hatte zum Erstaunen der Neumarkter Spieler und der 130 Zuschauer einen Zweikampf zwischen Andreas Kneißl und dem Altöttinger Nino Dingl als Foul gewertet. Nach Wiederbeginn wurde Neumarkt stärker und erzielte in der 61.Spielminute durch Christian Huber per Freistoß den Anschlusstreffer. Der verdiente Ausgleich fiel in der 83. Minute durch Andreas Hausberger nach gutem Zuspiel von Stefan Bögl. Eine Minute später tauchte der Altöttinger Michael Lichtenegger allein vor dem Neumarkter Tor auf, schoss aber am langen Pfosten vorbei. Den am Ende nicht unverdienten Punkt für Neumarkt hielt Schlussmann Bernhard Bichlmaier mit zwei sensationellen Paraden in der Nachspielzeit fest. Zuerst parierte er einen Freistoß von Szolt Ludascher, bevor er den Nachschuss ebenfalls klären konnte. bfv-online-spielbericht: http://www.bfv.de/spielbericht.do?reqCode=show&spi...

 

​Zweite Mannschaft: Neumarkt - Waldkraiburg II 1:1 (1:1): Die favorisierten Neumarkter begannen gegen den Tabellenletzten schwach. Die Waldkraiburger hatten sich mit mehreren Spielern aus ihrer ersten Mannschaft verstärkt und gingen durch Suat Imrenk verdient in Führung. Erst nach einer halben Stunde bekam man das Spiel in den Griff. Der Ausgleich durch Manuel Fleischer war verdient. Stephan Zeiser traf kurze Zeit später nur den Pfosten. Nach der Halbzeit wurde die Partie immer verfahrener und hitziger. So sah der Neumarkter Tobias Weber nach angeblicher Notbremse in der 67. Minute die rote Karte. Auch die Gäste spielten alsbald zu zehnt weiter, weil Mohammed Arslanbas nach wiederholtem Foulspiel die Ampelkarte sah. Gegen die Wertung dieses Spieles wird allerdings wegen unzulässigen Spielereinsatzes der Waldkraiburger Protest eingelegt. bfv-online-spielbericht: http://www.bfv.de/spielbericht.do?reqCode=show&spi...

 

B-Jugend (Freundschaftsspiel) Taufkirchen/Vils - Neumarkt 1:2 (1:2): Im letzten Testspiel siegte Neumarkt verdient. Das 0:1 durch Andreas Hirschberger fiel nach einem Abwehrfehler der Taufkirchener. Der Ausgleich war ebenfalls das Ergebnis eines Abwehrfehler. Für den Siegtreffer sorgte Philipp Schatz per Freistoß noch vor der Halbzeit. Am kommenden Sonntag um 10.00 Uhr steht das erste Punktspiel gegen den SV Kay auf dem Programm.

 

C-Jugend (Bau-Pokal) Neumarkt - Holzland 8:0 (5:0): Die Neumarkter gingen gegen den Kreisligisten als Außenseiter in das Spiel. Die Gäste enttäuschten jedoch auf der ganzen Linie, blieben 70 Minuten lang ungefährlich, und so war auch der hohe Neumarkter Sieg verdient. Torschützen: Michael Spirkl (3), Georg Reiter und Daniel Butenko (2) und Stefan Streck. In der zweiten Runde ist man am Mittwoch um 18.30 bei der SG Obertaufkirchen/Buchbach zu Gast. bfv-online-spielbericht: http://www.bfv.de/spielbericht.do?reqCode=show&spi...

 

E1-Jugend (Freundschaftsspiel): Dietfurt - Neumarkt 4:4 (0:1): Die Neumarkter traten fast in Bestbesetzung an und trafen auf einen unerwartet starken Gegner. Zwei Eigentore der Gastgeber und zwei Treffer von Marco Ehm sorgten für ein torreiches Unentschieden.

 

E2-Jugend auf Platz 1 bei Turnier in Haarbach: Verstärkt durch Tanja Nehmer und Lukas Danner aus der E1 sowie Paul Lange und Stefan Eckl aus der

E3 wurden im ersten Turnierspiel gegen Haarbach noch klare Chancen ausgelassen, und man kassierte kurz vor Spielschluss noch das 1:1. Buchbach wurde anschließend ohne Probleme mit 2:0 bezwungen. Gangkofen war beim 9:0 chancenlos. Torschützen: Tobias Regensburger (5) Lukas Schwarzmaier (3) Tanja Nehmer und David Püschel (je 2)

  1. Neumarkt 7 Punkte 12:1 Tore

  2. Haarbach 7 Punkte 7:2 Tore

  3. Buchbach 3 Punkte 2:4 Tore

  4. Gangkofen 0 Punkte 0:14 Tore

 

F1-Jugend auf Platz 2 bei Turnier in Haarbach: Mit zwei Siegen gegen Kumhausen (3:2) und Aham (2:1), einem 0:0-Unentschieden gegen Johannesbrunn und nur einer Niederlage (0:3 gegen den Turniersieger Landshut-Auloh) erreichten die Neumarkter bei diesem Turnier mit fünf Mannschaften einen hervorragenden zweiten Platz.

  1. Landshut-Auloh

  2. Neumarkt

  3. Kumhausen

  4. Aham

  5. Johannesbrunn-Binabiburg

 

F2-Jugend (Freundschaftsspiel) Neumarkt - Vilsbiburg 5:6: Bei optimalem Fußballwetter sahen die Zuschauer ein torreiches Spiel, dass auch mit schönen Spielzügen von beiden Mannschaften begleitet war. Julian Buchner konnte mit Einsatz- und Laufbereitschaft überzeugen. Torschützen: Simon Breitenacher (4) und Dominik Deißenböck. Auf Vilsbiburger Seite konnten u.a. Lukas Breitenacher (3) und Jonas Holzner (2) die Tore erzielen. Für das erste Pflichtspiel am 14.9. in Buchbach ist man somit gut gerüstet.

01.09.2013, Spielberichte

 

Erste: Mehring - Neumarkt 1:0 (1:0): Das hatten sich die Neumarkter Anhänger sicher anders vorgestellt, als es zum Auswärtsspiel zum Tabellenelften ging. Neumarkt zeigte seine bisher schlechteste Saisonleistung und verlor durch ein Tor in der 40. Spielminute völlig verdient. Thomas Augustin umkurvte an der Grundlinie mehrere Neumarkter und schob unhaltbar ein. Dass der Sieg nicht höher ausfiel, verdankte der TSV seinem Torwart Bernhard Bichlmaier, der mehrfach gut parierte. Im Spiel nach vorne gelang an diesem Tag leider auch nur wenig, und so ging es im Anschluss mit enttäuschten Gesichtern ins Mühldorfer Volksfest. Am Sonntag im Heimspiel gegen die starken Altöttinger soll nun wieder gepunktet werden. 

 

Zweite ESV Mühldorf - Neumarkt II 4:3 (2:1): Das Spitzenspiel der B-Klasse stieg bei den Eisenbahnern aus Mühldorf. Mit einem Sieg hätte man sich an die Spitze setzten können. Neumarkt begann gut und ging per Freistoß von Frank Írsigler in Führung. Mühldorf kam ins Spiel zurück und drehte das Ergebnis durch Tore von Adam Soos und Iwan Scheibl zum 2:1-Halbzeitstand. Nach der Halbzeit verschlief Neumarkt den Start und der ESV erhöhte innerhalb weniger Minuten durch Tore von Justin Trillitzsch und Iwan Scheibl auf 4:1. Neumarkt bäumte sich noch einmal auf und kam durch Tore von Markus Mayerhofer und Frank Irsigler auf 4:3 heran. Den am Ende verdienten Punktgewinn hatte Frank Irsigler auf dem Fuß, jedoch sprang sein Lattenknaller an die Unterkannte wieder ins Feld zurück. Nun heißt es, in den spielfreien Wochen der Eisenbahner die Tabellenführung zu erobern. Erster Schritt hierzu wäre ein Sieg im Heimspiel am Sonntag gegen den FC Waldkraiburg II.

 

A-Jugend Baywa Pokal, Samstagsspiel: Aschau - Neumarkt 2:0 (0:0): Beim unterklassigen SV Aschau ging Neumarkt als klarer Favorit ins Spiel. So beherrschte der TSV in der ersten Halbzeit auch den Gegner, ohne jedoch seine Chancen zu verwerten. In der zweiten Hälfte liess Neumarkt nach und Aschau wurde stärker. So war der etwas glückliche Führungstreffer auch nicht unverdient. Bei Neumarkt war nur wenig aufbäumen erkennbar, und so fiel der 2:0-Endstand für Aschau nach einem 25m-Distanzschuss unter die Latte.

 

A-Jugend, Vorbereitungsspiel, Sonntagsspiel: Schwindegg/Grüntergernbach - Neumarkt 1:9 (0:4): Nach der Pokalschlappe und einer deutlichen Ansprache von Trainer Herbert Biebl vor dem Spiel begann Neumarkt stark und ging bis zur Halbzeit mit 4:0 in Führung. Nach der Halbzeit konnte auch der 5:1-Anschlusstreffer nicht für Verunsicherung sorgen. Gegen einen am Ende immer schwächer werdenden Gegner wurde das Ergebnis bis auf 1:9 erhöht.

 

C-Jugend: Neumarkt - Vilsbiburg 2:4 (2:4): Zu einem interessanten Testspiel waren die niederbayrischen Gäste aus Vilsbiburg zu gast. Neumarkt konnte durch Michael Spirkl bereits nach zwei Minuten in Führung gehen, bevor der Ausgleich fiel. Stefan Streck brachte den TSV Neumarkt per Distanzschuss nach zehn Minuten wieder in Führung. Der Rest der ersten Hälfte gehörte den spielstarken Vilsbiburgern. So war die 2:4- Gästeführung nicht unverdient. In der zweiten Hälfte neutralisierten sich beide Teams. Der erste offizielle Auftritt in dieser Saison steht am kommenden Sonntag um 10.30 Uhr im Pokalheimspiel gegen den Kreisligisten JFG Holzland an.

26.08.2013, Spielberichte | TSV Neumarkt Sankt Veit

 

Erste: Neumarkt – TSV Winhöring 4:0 (2:0): Beide Mannschaften mussten auf einige Stammkräfte verzichten, was die Gäste zu Beginn besser verkrafteten. Folgerichtig hatten sie ihre erste und einzige gute Chance im Spiel durch Phillip Altenbuchner. Jedoch parierte Bernhard Bichlmaier im Neumarkter Tor mit einer Fußabwehr. Fast aus dem nichts gelang Neumarkt per Doppelschlag die 2:0 Führung. Zuerst traf Stefan Bögl noch den Pfosten, bevor sein Bruder Markus per Flanke das 1:0 erzielte. Kurz nach dem Anstoß kam Stefan Bögl nach einem Fehlpass der Gäste an den Ball und zog unhaltbar zum 2:0 ins Kreuzeck ab. Wenige Minuten vor der Halbzeit scheiterte Rene Kempa mit seinem Schuss am Winhöringer Schlussmann Stefan Leitner. Nach Wiederbeginn vergab Stefan Bögl ebenfalls alleinstehend am Gästetorwart. Die Vorentscheidung fiel nach einer Flanke von Felix Obergrußberger die der Winhöringer Verteidiger Maximilian Daferner so unglücklich abwehrte, das sich der Ball unhaltbar ins Tor senkte. Den Endstand von 4:0 auf schwierigen Boden besorgte Andreas Hausberger nach Zuspiel von Stefan Bögl aus kurzer Distanz. Beim Auswärtsspiel am Samstag um 15.30 Uhr in Mehring soll sich mit einem weiteren Sieg in der Spitzengruppe festgesetzt werden.

 

Zweite: Neumarkt – TSV Winhöring II 3:0 (2:0): Die letzte Niederlage des TSV lag ein Jahr zurück und stammte genau aus dieser Partie. Somit galt es etwas gut zu machen. Allerdings waren die Gäste an diesem Tag chancenlos und Neumarkt beherrschte den Gegner nach Belieben. Durch zwei Treffer von Manuel Fleischer ging es mit 2:0 in die Halbzeit. Für den Endstand in einer einseitigen Partie, und somit 30 Spiele am Stück ohne Niederlage, sorgte Moritz Blieninger kurz vor dem Ende. Am Samstag geht es nun zum Spitzenspiel um 16.00 Uhr bei den Eisenbahnern aus Mühldorf.

 

A-Jugend: Neumarkt - Johannesbrunn/Binabiburg 4:2 (2:0): Neumarkt ging durch Tore von Manuel Wolf und Alexander Heizinger mit 2:0 in die Halbzeit. Nach Wiederbeginn wurden die Gäste stärker und glichen zum 2:2 aus. Durch eine starke Endphase gelangen noch zwei Tore durch Dustin Kapser zum 4:2 Endstand.

 

A-Jugend: Pleiskirchen/Erharting - Neumarkt 5:8 (2:2): In der ersten Halbzeit war das Spiel noch ausgeglichen. In der zweiten Hälfte entwickelte sich ein Schützenfest, aufgrund vieler Abwehrfehler auf beiden Seiten. So setzte sich am Ende Neumarkt verdient mit durch. Torschützen: Allbin Zeneli (4), Manuel Wolf, Matthias Spirkl, Dennis Brauner und Dustin Kapser

22.08.2013, D2-Spielbericht, Klarer Sieg in Massing

 

D2-Jugend (Kleinfeld) Massing - Neumarkt 0:11: Die Gäste waren in allen Belangen überlegen. Ohne große Gegenwehr agierte man fast nach Belieben. Die Torschützen: Dominik Aigner (4), Luis Behrens, Nico Obergrußberger (je 2). Michael Buchner, Sebastian Heimerl und ein Eigentor.

21.08.2013, B-Spielbericht,Sieg gegen Geisenhausen

 

Neumarkt - Geisenhausen 10:1 (6:0): Der Gegner versuchte zumindest zu Beginn der Begegnung, spielerisch mitzuhalten, doch verlagerte sich das Spiel sehr schnell und dauerhaft in die Gästehälfte. Die Neumarkter waren spielerisch besser und stark im Abschluss. Die Torschützen: Andreas Hirschberger (4), Matthias Reiter (3), Fabian Niederreiter, Lukas Voithenleitner und Dennis Brauner, .

20.08.2013, C-Spielbericht

C-Jugend: Neumarkt - Velden 6:2 (3:2): Die C-Jugend verbessert sich von Spiel zu Spiel und zeigte einige schöne Kombinationen. Mit dem Positionsspiel war Trainer Eggensberger schon recht zufrieden, und an der nötigen Kondition wird in den nächsten Wochen sicher noch gearbeitet. Die Torschützen: Georg Reiter und Stefan Streck (je2), Michael Spirkl und ein Eigentor.

18.08.2013, Spielberichte

 

Erste Mannschaft (Kreisklasse III): Perach - Neumarkt 2:1 (1:1): Beim Tabellenführer gab es eine unverdiente und vermeibare Niederlage. In der 32. Minute ging Perach durch Thomas Klingenberg in Führung. Zwei Minuten später kam Neumarkt durch ein Eigentor der Gastgeber zum Ausgleich. Dem Peracher Michael Sterr gelang sieben Minuten vor Schluss der Siegtreffer. Die Neumarkter hatten bei einem Pfosten- und bei einem Lattenschuss Pech und verpassten den Punktgewinn. Neumarkt rutscht von Platz 3 auf Platz 4 zurück und hat am nächsten Sonntag um 15.00 Uhr gegen Winhöring wieder die Chance, Punkte einzufahren.

 

Zweite Mannschaft (B-Klasse IV): Aschau II - Neumarkt II 1:3 (1:1): In einem von beiden Seiten hart geführten Spiel brachte Jakob Bartinger die Gäste in der 33. Minute in Front. Aschau glich eine Minute vor der Halbzeit aus. In der 58. und 62. Minute dann der Doppelschlag durch Frank Irsigler und damit der dritte Sieg im vierten Spiel. Die Neumarkter weisen eine beeindruckende Bilanz auf. Sie sind seit 29 Punktspielen ohne Niederlage und treffen im nächsten Spiel ausgerechnet auf den Mitaufsteiger Winhöring, die den Neumarktern in der letzten Saison die letzte Niederlage verpassten. Da ist noch eine Rechnung offen!

 

C-Jugend (Vorbereitungsspiel): Altenkirchen - Neumarkt 1:18 (1:9): Die unterklassige Heimmannschaft war in allen Belangen unterlegen. Die neuformierte Gästemannschaft (Geburtsjahre 1999/2000) agierte nach Belieben. Trainer Eggensberger konnte es sich leisten, seine SpielerInnen auf den verschiedensten Positionen zu testen. Die Torschützen: Georg Reiter, Michael Spirkl (je 5), Sebastian Bauer (3), Sophia Huber Stefan Streck, Ludwig Eggensberger, Markus Seidl und Leander Kölbl.

14.08.2013, Spielberichte der Herren, beide Teams auf Platz Drei nach drei Spieltagen

 

Erste: Kreisklasse III, Mittwochsspiel, Neumarkt – SV Tüßling 2:0 (2:0): Die kämpferisch und läuferisch starken Neumarkter wollten unbedingt ihren zweiten Saisonsieg einfahren. In der 32. Minute war Florian Pühra nach Eckball von Christian Huber per Kopf zu Stelle. Eine Minute vor der Halbzeit fiel dann der wichtige zweite Treffer. Alex Zehentmeiers scharfe Hereingabe lenkte der Tüßlinger Thomas Gillhuber unglücklich ins eigene Tor ab. In der zweiten Hälfte verzeichneten die Neumarkter nur noch eine dicke Torchance. Markus Bögl traf in der 75. Minute nur den Pfosten. Ansonsten kamen die Gäste immer besser ins Spiel. Neumarkt konnte sich aber vor 90 zahlenden Zuschauern auf seinen starken Torhüter Bernhard Bichlmaier verlassen.

Zweite: B-Klasse lV Neumarkt – SV Tüßling II 1:1 (1:1): Die Tüßlinger reisten als Tabellenerster beim punktgleichen Aufsteiger aus Neumarkt an. Zunächst ging die Heimmannschaft durch Martin Huber in der 15. Minute in Führung. Die 70 Zuschauer sahen in der 25. Minute den Ausgleich der Gäste durch Andreas Linderer. Die Gäste wollten den Sieg und verzeichneten die klareren Chancen. Thomas Winterer im Neumarkter Tor hatte alle Hände voll zu tun, um den Punktgewinn zu sichern. Außer den beiden Teams sind jetzt nur noch die Mühldorfer ohne Niederlage, die mit ihrem dritten Sieg im dritten Spiel an Tüßling wie an Neumarkt vorbeigezogen sind und die Tabelle jetzt anführen.

11.08.2013, Spielberichte

 

Erste Mannschaft (Kreisklasse III): Mettenheim - Neumarkt 1:4 (1:2): Alexander Zehentmeier sorgte mit zwei Kopfballtreffern in der 23. Minute (nach Einwurf von Markus Bögl) und in der 39. Minute (nach Eckball von Felix Obergrußberger) für eine beruhigende Führung. Der Mettenheimer Christian Wagenspöck verkürzte kurz vor der Halbzeitpause (ebenfalls per Kopf) auf 1:2. Das Spiel war wieder offen. Mettenheim erhöhte nach der Pause sofort den Druck auf das Gästetor, blieb aber erfolglos. Ab der 60. Minute diktierten wieder die Neumarkter das Spiel. Andreas Hausberger ließ zunächst eine Großchance aus, sorgte aber in der 62. Minute für die 3:1-Führung und damit die Vorentscheidung. Auch Alex Zehentmeier, der Mann des Tages, vergab zunächst noch eine Großchance, bevor er in der 87. Minute zum 4:1-Endstand für die Neumarkter einschoss. Damit haben die Neumarkter nach ihrer Auftakt-Heimniederlage gegen Kay jetzt die richtige Antwort gefunden und die ersten drei Punkte eingefahren.

 

Zweite Mannschaft (B-Klasse IV): Mettenheim - Neumarkt 1:5 (1:2): Stefan Zeiser traf in der 22. Minute zur Neumarkter Führung. Jakob Bartinger und Manuel Fleischer mit jeweils zwei Treffern sorgten für einen recht klaren Gästesieg, der noch höher hätte ausfallen können. Mit zwei Siegen aus zwei Spielen finden sich die Neumarkter auf Platz 2 der Tabelle wieder.

 

A-Jugend (Freundschaftsspiel): Neumarkt - SSV Eggenfelden 2:6 (1:1): Dustin Kapser brachte die Heimmannschaft in Front. Noch in der ersten Halbzeit bekamen die Gäste einen strittigen Elfmeter zugesprochen und glichen aus. In der zweiten Hälfte bauten die Neumarkter ab. Manuel Wolf konnte noch einmal zum 2:2 ausgleichen bevor Eggenfelden noch vier weitere Treffer erzielte.

 

B-Jugend (Freundschaftsspiel): Neumarkt - Oberes Rottal 5:0 (2:0): Die Neumarkter beherrschten ihren Gegner, der eine Klasse höher in der niederbayrischen Kreisliga unterwegs ist, recht deutlich. Im Angriff erspielte man sich jede Menge gute Chancen, während die Defensive dem Gegner kaum Torchancen erlaubte. Die Torschützen: Matthias Reiter (3) und Andreas Hirschberger (2)

04.08.2013, Saisonauftakt der Herrenmannschaften

Kreisklasse III, Oberbayern Inn/Salzach: TSV Neumarkt-St.Veit – SV Kay 1:2 (1:1): Schon nach drei Minuten gelang den Gästen die Führung durch einen wunderschönen Drehschuss aus sechzehn Metern. Nach einem schweren Abwehrfehler des Kreisligaabsteigers gelang dem TSV durch Stefan Bögl in der vierzehnten Minute der Ausgleich. Anschließend legten beide Mannschaften eine forsche Spielweise an den Tag. Es gab jede Menge Nickligkeiten, gefühlte zwei Dutzend Verletzungsunterbrechungen, aber bis weit in die zweite Halbzeit hinein keine echten Torchancen. Kay machte in der Mitte der zweiten Halbzeit durch einen Scharfschuss auf sich aufmerksam, den der Neumarkter Torhüter Bernhard Bichlmaier glänzend parierte. In der 76. Minute fiel der Siegtreffer durch die Gäste. Von halbrechts schlug ein Volleyschuss unhaltbar im Neumarkter Kasten ein. Erst in der 80. Minute zückte der Schiedsrichter erstmals gelbe Karten, zu spät nach Meinung der 110 zahlenden Zuschauer.

 

B-Klasse IV, Oberbayern Inn/Salzach: TSV Neumarkt-St.Veit II – TSV Ampfing II 3:2 (2:1): Schon nach elf Minuten stand es durch zwei Treffer von Frank Irsigler 2:0 für die Heimmannschaft. Die Ampfinger erholten sich von dem Schock, kamen kurz vor und kurz nach der Pause zu zwei Treffern und glichen somit aus. In der fünften Minute der Nachspielzeit verhängte der Schiedsrichter nach Handspiel einen berechtigten Elfmeter für die Neumarkter, den Christian Deisenrieder zum Sieg verwandelte. Manuel Fleischer kassierte in der letzten Minute eine gelb-rote Karte.

28.07.2013, Spielberichte,Herrenmannschaften gut gerüstet für die neue Saison

 

Erste: Neumarkt - Eberspoint 6:1 (3:1): Die Neumarkter präsentierten sich in diesem Freundschaftsspiel startklrar für die am nächsten Sonntag beginnende Saison. Ein gutes Spiel und viel Lauffreude ergaben einen sicheren Sieg gegen Eberspoint, die ebenfalls in der (niederbayrischen) Kreisklasse spielen. Schon nach sechs Minuten stand es durch Treffer von Stefan Bögl und Alexander Zehentmeier 2:0. Letzterer schoss zwei weitere Treffer zur zwischenzeitlichen 4:1-Führung. Die beiden restlichen Treffer erzielten Florian Pühra und Stefan Bögl.

 

Zweite: Neumarkt - Eberspoint 8:0 (2:0): Gegen die Reserve von Eberspoint ließen die Neumarkter trotz Gluthitze nichts anbrennen. Zu dem deutlichen Sieg steuerte Frank Irsigler die ersten vier Treffer (9., 44., 55. und 58. Minute) bei. Stefan Zeiser, Manuel Fleischer (2) und Manuel Mayerhofer sorgten für den Endstand.

 

F1-Jugend auf Platz 9 in Winhöring: Zu einem Mammutturnier mit 12 Mannschaften hatten die Winhöringer eingeladen. Bei großer Hitze verloren die Neumarkter alle ihre drei Vorrundenspiele gegen Winhöring, Polling und Burghausen leichtfertig. In der Trostrunde wurden Winhöring II und Emmerting locker bezwungen. Burghausen gewann das Turnier vor Neuötting, Winhöring und Polling. Die Neumarkter Torschützen: David Püschl (3), Tobias Regensburger und Lukas Schwarzmaier. Die F1 absolvierte ihren letzten Termin als F1 und geht jetzt in die Sommerpause, bevor es dann für die meisten als E2 weitergeht.

24.07.2013, Spielberichte Herren (Freundschaftsspiele)

 

Erste Mannschaft: Neumarkt - Buchbach II 3:4 (2:3): Gegen den Kreisligisten gingen die Neumarkter in der 15. Minute (Eigentor) und in der 30. Minute (Alex Zehentmeier) mit 2:0 in Führung. Eine zehnminütige Drangphase der Gäste führte zu drei Gegentreffern noch vor der Halbzeitpause. Ein Elfmeter gegen Neumarkt zum 2:4 in der 61. Minute bedeutete in diesem Freundschaftsspiel die Vorentscheidung. Stefan Bögl verkürzte fünf Minuten vor Schluss noch auf 3:4.

 

Zweite Mannschaft: Egglkofen II - Neumarkt II 0:3 (0:1): Manuel Fleischer gelang gleich in der ersten Minute der Führungstreffer. In der 62. Minute und in der 72. Minute traf Frank Irsigler zweimal.

20.07.2013, Spielberichte

D-Jugend: Ampfing – Neumarkt 1:5: Bei diesem ersten Freundschaftsspiel unter dem neuen Trainer Maximilian Heimerl einigte man sich auf eine Spielzeit von dreimal zwanzig Minuten. Die Neumarkter waren sofort tonangebend und gingen schon in der Anfangsphase durch Luis Behrens in Führung. Sebastian Bauer mit drei Treffern und Markus Seidl sorgten für einen – auch in dieser Höhe – verdienten Sieg.

 

E2-Jugend auf Platz 3 in Binabiburg: Acht Mannschaften spielten in zwei Gruppen. Man traf zunächst auf die Vilsbiburger, die ein Eigentor fabrizierten und auch ansonsten zu schwach waren, um beim klaren 3:0 der Neumarkter ernsthaft dagegenzuhalten. Im zweiten Spiel gab es die erwartete Niederlage gegen den Turnierfavoriten ETSV 09 Landshut. Beim 0:4 ergaben sich die Neumarkter frühzeitig. Das letzte Gruppenspiel war ein sehr enges Match gegen Kirchberg. Beim 1:0-Sieg musste man bis zur letzten Sekunde auf der Hut sein. Ohne Halbfinals gab es sofort die Platzierungsspiele. Hier zeigte sich, was der Sieg gegen Kirchberg wert war. Denn Kirchberg gewann im Spiel um Platz 5 gegen Geisenhausen mit 5:0. Neumarkt als Gruppenzweiter bekam es anschließend im Spiel um Platz 3 mit dem Gastgeber zu tun. Neumarkt ging in Führung, kassierte im Gegenzug den Ausgleich, geriet mächtig unter Druck und wurde für seine Spielweise letztlich doch noch belohnt. Eine Minute vor Schluss gelang Florian Gruber mit einem Sonntagsschuss von halbrechts der 2:1-Siegtreffer. Die Torschützen: Florian Gruber (3), Maximilian Gruber und Tim Märkl. Landshut gewann das Finale gegen Adlkofen mit 2:1.

 

F1-Jugend auf Platz 3 in Eberspoint: Bei hohen Temperaturen wurde zum Auftakt Neufrauenhofen mit 5:0 besiegt. Danach war die Luft ein wenig raus und es folgte ein mühevolles 1:1 gegen Velden. Gegen den späteren Turniersieger FC Eberspoint unterlag man anschließend unglücklich mit 0:2. Im letzten Spiel schafften die Neumarkter einen 1:0-Sieg gegen Moosen. Torschützen: Bastian Riebesecker (3), David Püschel (2), Tobias Regensburger und Felix Eberherr. Das Team und Trainer Manfred Moosner rücken geschlossen in die E auf.

Erste: Reichertsheim – Neumarkt 2:2 (1:0): Ein Eigentor von Felix Obergrußberger brachte das Kreisligateam des Gastgebers in Front. Markus Bögl erzielte in der 52. Minute per Freistoß den Ausgleich. In der 65. Minute lag man plötzlich wieder hinten, konnte aber nach Eckball per Kopf durch Alex Zehentmeier noch ausgleichen.

Zweite: Neumarkt – Vilsbiburg II 4:0 (2:0): René Kempa und Zsolt Kucska (per Elfmeter nach Foul an Kempa) sorgten schon vor der Halbzeit für die Vorentscheidung. Manfred Bleibtreu erzielte gleich nach Wiederbeginn mit einem schönen Schlenzer ins lange Eck das 3:0. Im Alleingang gelang Tobias Atzenbeck der letzte Treffer. Torhüter Thomas Winterer hielt in der 83. Minute zudem noch einen Elfmeter und verhinderte den Ehrentreffer durch die Gäste.

Bambini auf Platz 3 in Geisenhausen: Die Neumarkter erreichten erstmals einen "Stockerlplatz" und hätten bei Verwertung der zahlreichen Chancen noch weiter vorn landen können. Gegen Haarbach und Geisenhausen wurde sicher gewonnen (jeweils 2:0). Gegen Turniersieger Kumhausen und den Zweiplatzierten Landshut-Berg verlor man nur knapp. Spielerisch war eine deutliche Steigerung erkennbar. Eine überzeugende Leistung bot Mannschaftsführer Jonas Nestler, der immer wieder durch überlegte Pässe das Angriffsspiel einleitete. Alle vier Tore schoss Dominik Deißenböck. Er war damit wieder einmal der Garant für die gute Platzierung.