Saison 2013/2014,Kreisklasse, Einweihung neues Fußballheim

  • Vereinsvorstand: Harald Eberl

  • Abteilungsleiter: Hans Müller

  • Jugendleiter: Andreas Mitterhofer

  • Erste:

    • Trainer: Christoph Deißenböck (gewechselt von der A-Jugend)

    • Platzierung: 6 von 13

  • Zweite:

    • Trainer: Stefan Farnbacher

    • Platzierung: 6 von 12

  • Am 4. August 2013 erscheint die erste Ausgabe unserer Stadionzeitung "Heimvorteil", die fortan zu jedem Heimspiel der ersten Mannschaft ausgegeben wird. Alleiniger Redakteur ist Heinz Heimerl.

  • 30.7. bis 1.8.2014: Erstmals richten die Fußballer eine Fußballschule aus. Zu Gast ist die Hans-Dorfner-Schule.

  • Ende Juli wird das neue Fußballheim mit einer dreitätigen Party eingeweiht

  • Ende Juni wird das alte Fußballheim dem Erdboden gleichgemacht.

  • Geschafft: Alle Jugend-Großfeldmannschaften bleiben als Kreisklassisten höherklassig

  • Die D2-Kleinfeldmannschaft wird Meister

  • Im April 2014 beschließt die Abteilungsleitung, in Zukunft mit dem Neuöttinger Unternehmen Müllerbräu als Getränkelieferanten zusammenzuarbeiten.

  • Manfred Kühnstetter löst im Februar Herbert Biebl als Trainer der A-Jugend. Der drohende Abstieg aus der Kreisklasse wird in letzter Sekunde abgewendet

  • Am 30.11.2013 fährt der mit Fußballern vollbesetzte Partyzug der Südostbayernbahn nach Salzburg zum Christkindlmarkt 

  • Am Sonntag, 22.09.2013 findet die erste Auktionsshow an der Bubinger Straße statt. Sie wird finanziell ein voller Erfolg. Die Organisation hatten Heinz Heimerl und Michael Behrens übernommen

  • Am 04.08.2013 erscheint die erste Ausgabe der Stadionzeitschrift "Heimvorteil". Redakteur und alleinig verantwortlich zeichnet Heinz Heimerl.

31.07.2014, Hans Dorfner inmitten von über 80 Fußballern bei der Hans-Dorfner-Schule

27.07.2014, Einweihungsfeier Fußballheim, Die Jugend (speziell ab C-Jugend abwärts) mit ihren Trainern waren auch beim sonntäglichen Festgottesdienst stark vertreten

26.07.2014, Auch Stadtrat Max Heimerl packte beim Einweihungsfest mit an, hier beim Spüldienst weit nach Mitternacht

29.05.2014, Vatertagsfest mit Hanjo Hellfeuer

27.12.2013, Weihnachtliches Grußwort des Abteilungsleiters Hans Müller an alle Sponsoren

 

Liebe Freunde und Gönner des Neumarkter Fußballs,

am Ende eines sehr ereignisreichen Jahres ist es der Abteilungsleitung ein Bedürfnis, sich zu bedanken. Bedanken möchten wir uns bei allen Freunden, Gönnern, Fans und Unterstützern unserer Abteilung. Ohne diese Personen wäre die Abteilung Fußball in der jetzigen Form nicht möglich. Egal ob finanziell, materiell, organisatorisch oder auch durch körperliche und geistige Arbeit. Unsere Abteilung kann ohne diese Unterstützung die vielfältigen Aufgaben nicht alleine stemmen. Es ist viel geschehen im abgelaufenen Jahr. Unser Schmuckstück, das neue Sportheim, ist kurz vor der Fertigstellung. Tausende von Arbeitsstunden wurden ehrenamtlich erbracht, um unseren jungen Fußballern ein zeitgemäßes „Zuhause“ bieten zu können. Den aktiven Spielern in den einzelnen Mannschaften wurden Trainer und Betreuer für Training und Spiel zur Verfügung gestellt. Bei insgesamt 14 sich im Spielbetrieb befindenden Mannschaften sind dies nicht weniger als 19 Übungsleiter, größtenteils ehrenamtlich. Gesellschaftlich wurden viele Veranstaltungen organisiert und durchgeführt. Wir erinnern uns gerne an Vatertagsfest, Stadtplatzfest, Versteigerungsshow, Partyzug nach Salzburg sowie viele Hallenturniere. Nicht vergessen wollen wir auch die Feste nach den Heimspielen unserer aufstrebenden Herrenmannschaften. Gickerlparty, Ripperlessen, Pizzaessen und Geburtstagsfeiern haben das Miteinander in der Abteilung gestärkt. Alle diese Aktivitäten sind nur mit Unterstützung unserer Gönner möglich. Auch Sie persönlich haben in diesem Jahr einen Beitrag zum Erfolg unserer Abteilung geleistet. Dafür möchte sich die Abteilung Fußball hiermit recht herzlich bedanken. Wir hoffen natürlich auch im kommenden Jahr auf Ihre Mithilfe bei der Bewältigung der sehr umfangreichen Aufgaben in unserer Abteilung. Zum bevorstehenden Weihnachtsfest wünschen wir Ihnen und Ihrer Familie eine friedvolle und ruhige Advents- und Weihnachtszeit sowie für das kommende Neue Jahr 2014 Gesundheit und weiterhin ein offenes Ohr für die Abteilung Fußball.

Sportliche und weihnachtliche Grüße

TSV Neumarkt-Sankt Veit

Abteilung Fußball

Hans Müller und Hanjo Hellfeuer

22.12.2013, Weihnachtliches Grußwort des Abteilungsleiters Hans Müller an alle Fußballer

 

Am Ende eines sehr aktiven Vereinsjahres möchte ich mich bei allen Mitgliedern der Abteilung Fussball, Partnern, Sponsoren und allen, die sich der Abteilung Fußball verbunden fühlen, recht herzlich für die Unterstützung bedanken. 12 Jugendmannschaften, 2 Herrenmannschaften sowie 1 AH-Team bedeuten, dass Woche für Woche ca. 160 Fußballer an der Bubinger Straße trainieren und spielen. Um diesen immensen Aufwand betreiben zu können, bedarf es der Unterstützung vieler, meist ehrenamtlicher Mitarbeiter. Aber auch die finanzielle Hilfe der örtlichen Geschäftswelt ist notwendig, um den kostenintensiven Spielbetrieb aufrechterhalten zu können. Im vergangenen Jahr haben wir das alle gemeinsam geschafft. Alle Jugendmannschaften waren ohne Spielgemeinschaften im Spielbetrieb. Dies ist nahezu einmalig im Landkreis. Aufstieg der 2. Mannschaft, Weiterentwicklung beider Herrenmannschaften sowohl sportlich als auch außerhalb des Fußballplatzes - das sind nur einige Fakten, die zeigen, dass die Fussballabteilung auf dem richtigen Weg ist. Auch gesellschaftlich wurde einiges bewegt. Ich erinnere nur an unser Vatertagsfest, das Stadtplatzfest, unsere Versteigerungsshow, den Partyzug nach Salzburg sowie die Ausrichtung von insgesamt 23 (!!) Hallenturnieren im Winter 2013/2014. Natürlich darf unser derzeit größtes Projekt, der Neubau unseres Sportheims, nicht vergessen werden. Mit derzeit ca. 3000 Arbeitsstunden Eigenleistung sind wir der Fertigstellung des Heims einen großen Schritt nähergekommen. Dies alles war und ist nur zu schaffen, wenn alle Fußballer an einem Strang ziehen, so wie im abgelaufenem Jahr geschehen. Die Abteilungsleitung wünscht sich und bittet natürlich weiterhin um die Unterstützung bei der Umsetzung der gesteckten Ziele. Ich wünsche allen ein besinnliches, ruhiges und frohes Weihnachtsfest und für das Jahr 2014 Gesundheit, sowie privaten und sportlichen Erfolg.

Hans Müller

Leiter Abteilung Fußball

30.11.2013, Salzburg-Fahrt war voller Erfolg, Toller Ausflug, tadellose Stimmung!

So einen Menschenauflauf hatte der Bahnsteig für Gleis1 des Neumarkter Bahnhofes wohl lange nicht gesehen. Bestens gelaunt besetzten Neumarkts junge und ältere Fußballer nebst Eltern, Geschwistern, Trainern, Abteilungsmitgliedern und weiteren Freunden und Unterstützern um 9.16 Uhr die an den regulären Zug angehängten zwei Party-Waggons und starteten damit ihren Ausflug nach Salzburg. Das Wetter in Salzburg war tadellos. Kleine Grüppchen bildeten sich, die die Altstadt, die Burg und natürlich die Christkindlmärkte durchstreiften. Um 17.06 Uhr fuhren wir dann wieder heim. Für die Unentwegten hatte die Bahn sogar noch ein Päckchen Bayerntickets gestiftet, sodass einige Neumarkter zunächst noch Salzburgs abendliche Stimmung einfangen konnten und erst mit späteren Zügen heimfuhren. Die Fußballer haben mit diesem Ausflug wieder einmal ein Zeichen gesetzt auf ihrem Weg zu einer verschworenen Gemeinschaft. Der Dank der Abteilungsleitung gilt: 

  • Maximilian Heimerl, der die Idee zu diesem Ausflug hatte 

  • Hans Müller, der mit Maximilian Heimerl zusammen die Gespräche mit der Süd-Ost-Bayernbahn führte 

  • Peter Schatz und Jens Schimek, die den Verkauf von Getränken und einem Imbiss im Zug organisierten

  • dem Begleitpersonal des Zuges, der auf der Rückfahrt durch Lautsprecherdurchsagen mitfahrende Gäste zu einem Imbiss einlud und damit für noch besseren Absatz sorgte

  • Max Spirkl, der den Kartenverkauf im Griff hatte

  • allen Durstigen, die dafür sorgten, dass bei der Ankunft keine einzige Flasche "Gusti" mehr übrig war

  • allen Mitfahrern, die diesen Tag zu einem lange nachwirkenden Erlebnis machten

  • allen Daheimgebliebenen, die parallel zum Ausflug in der großen Sporthalle arbeiten bzw. Fußball spielen mussten, um die drei stattfindenden Hallenkreismeisterschaftsvorrundenturniere der B-, C- und D-Jugend sicherzustellen

  • allen weiteren Beteiligten, denen aus Unkenntnis und in nicht böser Absicht hier kein expliziter Dank zu Teil geworden ist.

22.09.2013, Versteigerungsshow

Die Versteigerungsshow war ein voller Erfolg: Dank der Mitarbeit vieler Abteilungsmitglieder war die Auktion eine sensationelle Sache. Auktionator Fritz Lobner war der richtige Mann am richtigen Ort und versteigerte erfolgreich einen Gegenstand nach dem anderen. Die Versteigerung des iPads war der spannende Höhepunkt. Die Organisatoren Heinz Heimerl und Michael Behrens hatten sich hier für die amerikanische Variante entschieden. Wie erwartet war der Versteigerungspreis am Ende deutlich höher als der reguläre Verkaufspreis. Maria Hobmaier war die glückliche Siegerin.