Saison 2012/2013, Kreisklasse

  • Vereinsvorstand: Harald Eberl

  • Abteilungsleiter: Andreas Hänsel, gefolgt von Hans Müller

  • Jugendleiter: Andreas Mitterhofer (Stellvertreter: Christian Ehm, Manfred Moosner und Maximilian Heimerl)

  • Erste (Kreisklasse):

    • Trainer: Erwin Hahn

    • Platzierung: 6 von 13

  • Zweite (C-Klasse):

    • Trainer: Peter Schatz

    • Platzierung: 1 von 14 (Aufstieg)

  • 25.06.2013: E1-Jugend mit ihrem Trainer Gerhard Moosner erringt vorzeitig die Meisterschaft.

  • 02.06.2013: Rott überschwemmt den Hauptplatz. Das Wasser steht so hoch, dass von der Bandenwerbung auf der Rottseite nur noch die Oberkante zu sehen ist.

  • 02.05.2013: Erster Newsletter der Abteilung Fußball erscheint.

  • 29.04.2013: Neue TSV-Homepage www.tsv-neumarkt-sankt-veit.de online

20.07.2013, Sponsoring

Trikot-Sponsoring für die AH: Nicole Gererstorfer von der Mühldorfer Firma N.G.Transporte und Reifenservice überreichte dem Alte-Herren-Team einen neuen Trikotsatz. Abteilungsleiter Hans Müller und Trainer Pit Schatz bedanken sich für die Spende.

Zwei verdiente Fußballtrainer verabschiedet, Erwin Hahn und Peter Schatz stiegen mit ihren Mannschaften auf

Bei der Meisterfeier der 2. Herrenfußballmannschaft im Sportheim war die Stimmung nicht ganz so fröhlich, wie man es erwartet hätte. Der Grund war schnell erkennbar: Abteilungsleiter Johann Müller, der in einer kurzen Ansprache die Erfolge der Fußballer gewürdigt hatte, musste den Trainer Peter „Pit“ Schatz schweren Herzens verabschieden. In drei Jahren hatte das TSV-Gewächs „Pit“ die Spieler dieser Mannschaft endlich aus der C-Klasse herausgeführt. Und weil die letzten 25 Spiele alle siegreich endeten, besteht die berechtigte Hoffnung, dass das nicht der letzte Aufstieg dieser Mannschaft sein könnte. Peter Schatz beendet nun seine Trainerlaufbahn bei den Fußballern. Als „Urgestein“ des TSV steht er aber weiterhin seinem Verein wertvoll zur Verfügung. Schatz selbst bezeichnete seine drei erfolgreichen Trainerjahre als schöne Zeit, in der er viel dazugelernt hat. Mit allen Spielern war das Training eine Freude und die Zusammenarbeit mit der 1. Mannschaft und deren Trainer Erwin Hahn sei hervorragend verlaufen. Zuvor hatte Abteilungsleiter Müller allerdings in dieser Feier schon Trainer Erwin Hahn verabschieden müssen. Hahn hatte vier Jahre beim TSV als Trainer gewirkt und mit der 1.  Herrenmannschaft vor einem Jahr den Aufstieg in die Kreisklasse geschafft. Als Aufsteiger konnte die Mannschaft die abgelaufene Saison auf Platz 6 beenden, was durchaus zu Hoffnungen auf einen baldigen weiteren Aufstieg berechtige. Dies bestätigte auch Trainer Hahn in seiner Abschiedsrede. Eigentlich hätte er seine Trainerkarriere schon lange beenden wollen. Aber den Werbungen der Neumarkter gab der Unterdietfurther dann doch insofern nach, dass er es ein Jahr versuchen wolle. Daraus wurden zum Glück für den Verein schließlich vier Jahre, wobei im dritten Trainerjahr der Aufstieg gelang. Er beende seine Laufbahn schweren Herzens, betonte er, denn es sei ein schönes Arbeiten in „vier tollen Jahren“ gewesen, mit talentierten, lernwilligen Spielern, denen er einen weiteren Aufstieg durchaus zutraue. Dankbar sei er seinen Spielern für ihren Trainingsfleiß und ihre sportliche Auffassung. Aber großer Dank gebühre der Vorstandschaft, die ihm und der Mannschaft alle Trainingsmöglichkeiten geboten hatte. Der Dank sei ganz auf der Seite der Abteilungsleitung, betonte Müller und überreichte beiden Trainern je ein Abschiedsgeschenk. Die Mannschaftsführer beider Herrenteams überreichten ihren Trainern ebenfalls Geschenke, die ihre Anerkennung und den Dank ausdrücken sollten. Bürgermeister Erwin Baumgartner sprach den Trainern und dem Verein Lob und Dank im Namen der Stadt aus, wünschte weiterhin Erfolg und spendete spontan einen Betrag für die Mannschaftskasse. Für die Sponsoren überbrachte Karl Korn die Grußworte und versprach nicht nur bei Aufstiegsfeiern ein Essen zu spendieren. Zuletzt gab Müller bekannt, dass das Training mit neuen Trainern noch im Juni beginne.

21.07.2013: Im Bild Hans Müller, die scheidenden Trainer Peter Schatz und Erwin Hahn und Martin Petermeier

Saisonrückblick

A-Jugend: Neumarkt erreichte in der Kreisklasse mit elf Siegen, zwei Unentschieden und einem Torverhältnis von 46:55 aus 22 Spielen einen leistungsgerechten sechsten Platz. Gendorf wurde Meister. Waldkraiburg und Aschau sind abgestiegen.

B-Jugend: Auch die B-Jugend landete mit Platz 7 von elf Mannschaften im Mittelfeld der Kreisklassentabelle. Acht Siege und zwei Unentschieden genügten, um nicht zu den drei Absteigern zu gehören. Burghausen III wurde Meister. Für Winhöring, Holzland und Haming geht es nach unten.

 

C-Jugend: Bei elf Siegen, einem Remis und einem positives Torverhältnis von 66:52 war man nie in den Abstiegskampf verwickelt und erreichte einen sehr guten sechsten Platz. Trainer Erhard Wündisch war besonders mit der Frühjahrssaison vollauf zufrieden. Burghausen III wurde mit deutlichem Vorsprung Meister. Halsbach, Weidenbach, Kay und Grünthal verabschieden sich aus der Kreisklasse.

 

D1-Jugend: Von zwölf Kreisklassen-Mannschaften mussten gleich vier absteigen. Neumarkt gehörte nicht dazu. 37 Punkte aus 22 Spielen, nur sieben Niederlagen und ein fünfter Platz sind eine starke Bilanz für das Team von Martin Eggensberger. Das Torverhältnis war mit 43:44 fast ausgeglichen. Ötting wurde Meister.

 

D2-Jugend (Kleinfeld): Für die D2-Jugend war es eine ungewöhnliche Saison. Im weiten Umkreis gab es nur drei Gegner, gegen die jeweils viermal gespielt wurde. Dabei sprangen sechs Siege und zwei Unentschieden heraus.

 

E1-Jugend: Wie schon berichtet wurde die E1 Meister. Bei zwölf Spielen wurden neun Spiele gewonnen und zweimal Unentschieden gespielt. Das Torverhältnis von 64:9 ist bemerkenswert.

 

E2-Jugend: Die E2 erreichte mit sechs Siegen und einem Unentschieden einen guten dritten Platz bei sieben Mannschaften mit Hin- und Rückspiel. Es gab schön herausgespielte Siege aber auch einige derbe Ausrutscher.

 

F1-Jugend: Die Neumarkter siegten bei acht Spielen viermal und spielten zweimal Unentschieden. Die zwei Niederlagen in Mühldorf und gegen Buchbach fielen allerdings deftig aus.

 

F2-Jugend: Bei zwölf Spielen gelangen der F2 fünf Siege und ein Unentschieden. Die F-Jugend spielt noch ohne Tabellen.

​​​

05.08.2012: Die neue D-Jugend der Saison 2012/2013 verabschiedet sich aus Neumarkt in Richtung Fußball-Ferien-Camp nach Regen zur Edigidius-Braun-Stiftung

Situation am 02.06.2013

Situation am 03.06.2013

Ich bin ein Textabschnitt. Klicken Sie hier, um Ihren eigenen Text hinzuzufügen und mich zu bearbeiten.