Saison 1947-1948, Neugründung des TSV Neumarkt-Sankt Veit am 20. November 1948 und Anschluss der Fußballer

  • Vereinsvorstand: Xaver Saller

  • Die Fußballer schließen sich als selbständige Abteilung dem TSV an.

 

1947

  • Vereinsvorstand: Xaver Saller

  • FC-Vorsitzender: Jakob Bergmeier

  • 3:2-Sieg des FC Neumarkt-Sankt Veit gegen Alte Liga 1860 München (Info Stadtarchiv bezüglich Endstand: 5:3); Mitwirkende Spieler: Wametsberger, Ismaier, Feil, Ackermann, Günther, Eppeneder, Rath, Waitz, Beck, Asmann, Weindl, Stumpf, Dahlberg, Stummer, Winter;

Von links nach rechts: Beck Willi, Ißmaier Max, Günther von Feichten, Kroiß Sepp, Winter Hans, Ackermann Franz, Angermeier Rudolf, Bauernschmied Georg, Eppeneder Rudolf, Vierling Heiner, Fink Fritz, sitzend als Tormann.

Aufstellung der Mannschaften vor dem Freundschaftsspiel des Fußballclub Neumarkt gegen 1860 München, alte Liga. Links: Erste Mannschaft Neumarkt, vorne Hans Wammetsberger als Schiedsrichter, zweiter Lois Stummer als Tormann, Mitte von Links: 2. Bürgermeister J.G. Weindl, Oskar Stumpf als Trainer, Jakob Bergmaier als Vorstand. Auf der rechten Seite die Mannschaft des TSV 1860 München, alte Liga.

Stehend von links: Abteilungsleiter Jakob Bergmaier, Schiedsrichter Hans Wammetsberger, Max Ißmaier, Hans Feil, Franz Ackermann, Günther aus Feichten, Rudolf Eppeneder, Michel Rath, Rainer Waitz, Willi Beck, Günther Aßmann, Johann Georg Weindl als Vereinsvorstand, Oskar Stumpf als Trainer. Kniend von links: Georg Dahlberg, Lois Stummer, Hans Winter.