Chronik Saison 2017/2018

Saisonüberblick

  • Vereinsvorstand: Harald Eberl

  • Abteilungsleiter: zunächst vakant, ab 19.10.2017: Hans-Joachim Hellfeuer, Stellvertreter: Hans Müller

  • Jugendleiter: Christian Ehm kommissarisch, ab 19.10.2017 Martin Eggensberger (Großfeld A-C), Thomas Döring und Thomas Kagerer (Kleinfeld)

  • Erste (Kreisklasse):

    • Trainer: Anton Fuchshuber

    • Platzierung nach Herbstsaison: 4 von 14

    • Abschlussplatzierung: 3 von 14

  • Zweite (A-Klasse, Abstieg in die B-Klasse):

    • Trainer: Stefan Wimmer

    • Platzierung nach Herbstsaison: 12 von 13

    • Abschlussplatzierung: 12 von 13

 

Highlights

  • 22.06.2018, D2-Jugend (SG Neumarkt/Egglkofen) hat als Zweiter den Aufstieg in die Kreisklasse geschafft

  • 02.06.2018: Letzter Spieltag der Herren: Erste Tabellendritter in der KK3, Zweite steigt aus der A-Klasse 4 ab

  • 29.03.2018: Jahreshauptversammlung der Fußballer

  • 25.03.2018, 2.930 Euro aus Vereinsauflösung Fideler Club

  • 17.03.2018: Altkleidersammlung

  • 23.02.2018: Fußballfeld hinter dem Fußballheim wird ab sofort mit vier Strahlern ausgeleutet

  • 05.02.2018: Inbetriebnahme der neuen Homepagewww.tsv-nsv-fussball.com

  • 03.02.2018: Neumarkter Fußballer gewinnen Diozösan-Cup

  • 02.02.2018: Montage der Werbung rund um die Elektronische Anzeigetafel

  • 08.12.2017: Abteilung Fußball gewinnt Sparkassenvoting und damit 5.000 Euro

  • 25.10.2017: E2 sichert sich einen Spieltag vor Schluss den Meistertitel

  • 19.10.2017: Neuwahlen der Abteilung Fußball

  • 22.09.2017: Errichtung eines Verkaufsstandes am Kleinfeldplatz. Investition: 300 Euro

  • 11.08.2018: Die Fußballolympiade, zu der sich 41 Kinder angemeldet hatten, musste wegen schlechten Wetters abgesagt werden

Jugendtrainer

  • A-Jugend: Stefan Farnbacher (nur fünf Wochen), gefolgt von Stephan Spirkl und Andreas Hirschberger und schließlich Martin Eggensberger

  • B-Jugend: Martin Eggensberger, Werner Feichtner, Anton Aigner

  • C-Jugend: Erhard Wündisch

  • D1-Jugend: Robert Heizinger, Klaus Breitenacher

  • D2-Jugend: Uwe Lange

  • D3-Jugend: Andreas Seligmann und Markus Buchner

  • E1-Jugend: Manfred Moosner

  • E2-Jugend: Michael Behrens, Daniel Fiszel

  • F1-Jugend: Thomas Kagerer, Florian Berger

  • F2-Jugend: Thomas Döring, Uwe Beckel

  • Bambini: Florian Brand, Stefan Spirkl

 

Abschlussplatzierungen

  • A-Jugend (Kreisklasse gehalten): Platz 7 von 11

  • B-Jugend (Kreisliga gehalten): Platz 7 von 12

  • C-Jugend (Abstieg aus Kreisliga): Platz 9 von 12

  • D1-Jugend (Gruppe): Platz 4 von 10

  • D2-Jugend (Aufstieg in Kreisklasse Niederbayern): Platz 2 von 9

  • D3-Jugend (Gruppe, kein Aufstiegsrecht): Platz 1 von 9

  • E1-Jugend (Frühjahrs-Rückrunde): Platz 7 von 9

  • E2-Jugend (Frühjahrs-Rückrunde): Platz 4 von 9

  • F-Jugend: keine Wertung

 

BFV-Abschlusstabellen

  • A-Jugend: hier

  • B1-Jugend: hier

  • B2-Jugend: hier

  • C-Jugend: hier

  • D1-Jugend: hier

  • D2-Jugend: hier

  • D3-Jugend: hier

  • E1-Jugend (Herbst): hier

  • E1-Jugend (Frühjahr): hier

  • E2-Jugend (Herbst): hier

  • E2-Jugend (Frühjahr): hier

  • F1-Jugend (Herbst): hier

  • F2-Jugend (Herbst): hier

  • Bambini (Herbst): hier

 

22.06.2018, D2-Jugend, SG Neumarkt/Egglkofen, Aufsteiger in die Kreisklasse Niederbayern

Die D2-Jugend hat als Tabellenzweiter mit sechs Punkten hinter dem Meister TSV Vilslern und mit einem Punkt Vorsprung vor dem TSV Gerzen den zweiten Tabellenplatz erreicht. Normalerweise waren für den Aufstieg Relegationsspiele vorgesehen, die aber kurzfristig abgesagt wurden. Stattdessen entschied sich der BFV für eine vierte Kreisklassenstaffel. Die SG ist damit kampflos aufgestiegen, etwas was die Neumarkter D1 sicherlich auch gern geschafft hätte.

22.06.2018, D2-Jugend, hinten: Trainer Alfred Wenisch, Clement Akioto, Quirin Ganghofer, Lukas Lange, Christoph Schönstetter, Mohsen Ahmadi, Mansur Ahmadi, Trainer Uwe Lange, vorn: Vincent Skala, Felix Koder, Sandro Wenisch, Max Schmidbauer, Ratep Raufie und Torhüter Lukas Hellfeuer. Auf dem Bild fehlt Philipp Osterneier wegen Krankheit

 

20.06.2018, Tanja Nehmer in die Regionalauswahl berufen

Die Abteilung Fussball gratuliert unserer C-Jugend-Spielerin Tanja Nehmer zur Nominierung in den Kader der Regionalauswahl Südbayern. Nach 2016 hat es Tanja auch 2018 wieder unter die 16 besten Mädels der Jahrgänge 2003/2004 in Südbayern geschafft. Sie wird mit der Südbayernauswahl vom 22.06. bis 24.06.2018 das Hubert-Dorsch-Turnier in der Sportschule Oberhaching spielen, wo sie auf die Auswahlmannschaften von West-, Nord- und Ostbayern trifft. Wir wünschen Tanja viel Glück und ein verletzungsfreies Turnier.

24.6.2018, Die Regionalauswahl Südbayern mit der Neumarkter Spielerin Tanja Nehmer, hintere Reihe, Zweite von rechts.

 

16.06.2018, Umbau Anzeigetafel

Bisher prangte über der Anzeigetafel der Link zur TSV-Homepage. Da die Fußballabteilung seit Anfang des Jahres aber eine eigene Homepage betreibt, ist es durchaus sinnvoll, dass jetzt die richtige Internetadresse zu sehen ist.

 

11.06.2018, Abteilung Fußball spendet 300 Euro für Schönberger Kindergarten

11.06.2018, Die Abteilungsleiter Hanjo Hellfeuer und Hans Müller übergeben der Leiterin des Schönberger Kindergartesn, Frau Brams, eine Spende von 300 Euro. Das ist das Dankeschön der Abteilung Fußball an Schönberg für die Nutzung des dortigen Fußballplatzes. Der Kindergarten finanziert damit vier Indianerzelte, eines davon ist im Bild zu sehen.

09.06.2018, Torsicherungen

Das Thema Torsicherungen wird traditionell stiefmütterlich behandelt. Das Sichern der Tore gegen Umkippen im Trainings- wie im Spielbetrieb ist aber zur Vermeidung von Unfällen extrem wichtig. Die Lösung bisher war relativ "windig" und durch U-Eisen oder ähnliches realisiert. Wurden sie beim Abbau achtlos liegengelassen, war das recht "ungünstig" für den betroffenen Rasenmäher... Abteilungsleiter Hanjo Hellfeuer hat mit dem Eigenbau der ersten zwei professionellen Torsicherungen für die Kleinfeldtore am Schulsportplatz für die erste Teillösung gesorgt. Kosten für die Abteilungskasse entstanden durch den Bau keine. Vielen Dank, Hanjo!

 

05.06.2018, Ball-Container

 

Mit dem Abriss der alten Tribüne 2012 verschwand auch der alte Ballschuppen, ohne dass es bisher eine akzeptable Ersatzlösung gab. Abteilungsleiter Hanjo Hellfeuer sorgte nun für die Lösung. Für etwas über 1000 Euro wurden zwei Container angeschafft, hinter der ersten Materialgarage aufgestellt und in Betrieb genommen. Der Schlüssel dafür hängt im Schiedsrichterraum. Es ist aber geplant, den Container in das allgemeine Schließsystem zu integrieren, sodass kein Extra-Schlüssel mehr benötigt wird.

 

11.05.2018, E2-Trainer Michael Behrens beendet Trainerausbildung erfolgreich

Mit viel Energie, aber letztlich erfolglos hatte Robert Heizinger im letzten Herbst versucht, in Neumarkt-Sankt Veit eine dezentrale Trainerausbildung zu organisieren. Von anfangs 25 Interessenten blieb am Ende leider nur ein Einziger übrig. Die geplante Trainerausbildung in Neumarkt musste abgesagt werden. Der E2-Trainer Michael Behrens wich zum TSV Buchbach aus, wo er ab Anfang Januar an der von Helmut Laggerbauer geleiteten Trainerausbildung teilnahm. In unzähligen Kurstagen gemeinsam mit 15 anderen Traineranwärtern aus Buchbach, Obertaufkirchen, Aschau und Reichertsheim wurde das theoretische und praktische Wissen für eine erfolgreiche Arbeit als Fußballtrainer und das nötige Rüstzeug vermittelt, um die Prüfung, bestehend aus Eigenkönnen sowie mündlicher und schriftlicher Prüfung, am 11. Mai zu bestehen. Ergänzend waren schon im Vorfeld weitere Hürden zu nehmen, wie Schiedsrichterprüfung, Hospitation eines Stützpunkttrainings, Erste-Hilfe-Kurs, ärztliche Tauglichkeitsbescheinigung, erweitertes polizeiliches Führungszeugnis und noch einige andere formale Dinge. Lohn der Mühe ist der Trainerschein "Trainer C-Lizenz für Kinder/Jugend". Michael Behrens antwortete auf die Frage, was sich nun für ihn ändern werde, wie folgt: "So ziemlich alles. Meine bisherige zehnjährige Arbeit mit den Fußballern im Kleinfeldbereich kann ich im Nachhinein maximal als gehobene sportliche Betätigung bezeichnen, aber nicht als qualifiziertes Fußballtraining. Durch die Ausbildung hat sich mein Blickwinkel auf den Fußball komplett verändert. Die Herangehensweise, die Organisation und die Durchführung des Trainings sind jetzt auf eine völlige neue Basis gestellt worden. Ich kann allen Trainern ans Herz legen, die Ausbildung in Angriff zu nehmen. Mein Dank gilt Helmut Laggerbauer, der den Kurs kompakt durchgeführt, die Motivation vom ersten bis zum letzten Tag hochgehalten und uns mit großer Beharrlichkeit auf die Prüfungen vorbereitet hat."

11.05.2018: Prüfungstag mit dem DFB-Prüfer Gerhard Roth (hintere Reihe links), Ausbildungsleiter Helmut Laggerbauer (hintere Riehe rechts) und allen 16 Prüflingen, hinten: Gerhard Roth (Prüfer), Andreas Rabenseifner, Zlatko Pemp, Florian Leins, Daniel Hübner, Thomas Binsteiner, Maximilian Arlt, Horst Winterer, Christian Matschi, Stefan Scharinger, Helmut Laggerbauer (Lehrgangsleiter), vorn: Denis Fomin, Herbert Höller, Martin Trojovski, Christoph Kobler, Stephan Kumpfmüller, Stefan Holzinger, Michael Behrens

10.05.2018, Bambini gewinnen Vatertagsheimturnier

Neumarkts Bambini-Torhüter Luca Rauschenbach hatte ein großes Publikum hinter sich, konnte aber mangels Gelegenheiten beim Vatertagsheimturnier seine Klasse nicht beweisen. Das Geschehen spielte sich fast ausschließlich im gegnerischen Strafraum ab. Neumarkt gewann alle sechs Spiele ohne Gegentreffer.

 

29.03.2018, Jahreshauptversammlung der Fußballer

Am Donnerstag, dem 29. März 2018 fand um 20.00 Uhr im Fußballheim an der Bubinger Straße die Jahreshauptversammlung der Fußballer statt. Alle Abteilungsmitglieder waren herzlich eingeladen. Das Stüberl war gut besucht. Mit etwas Verspätung konnte es dann auch schon losgehen. Die Agenda war kurz gehalten. Redner waren Hanjo Helffeuer (Allgemeines), Martin Eggensberger (Jugendleiter) und Evelyn Behrens (Finanzen). Grußworte von Bürgermeister Erwin Baumgartner, Sportreferent Peter Hobmeier und erstem Hauptvorstand Harald Eberl schlossen sich an. Beim Punkt Wünsche und Anträge gab es keinerlei Fragen oder Meinungsäußerungen.

 

25.03.2018, Geldzuwendung aus Vereinsauflösung

Nachdem sich der Neumarkter Verein "Fideler Club" schon vor langer Zeit aufgelöst hatte, wurde nun - nach einer längeren Sperrfrist - auch das Vereinsvermögen zu gleichen Teilen verteilt. Nutznießer ist neben den zwei Neumarkter Kindergärten und der Feuerwehr auch die Abteilung Fußball. Wir freuen uns über einen Geldeingang in Höhe von 2.930,00 Euro. Für die Fußballer nahm Abteilungsleiter Hanjo Hellfeuer (rechts im Bild9 den symbolischen Scheck entgegen. Wir bedanken uns bei den ehemaligen Vorständen des Fidelen Clubs, unter anderem dem ehemaligen 1. Vortand Ulli Hellfeuer (im Bild 4. von rechts).

 

17.03.2018, D1-Bericht

Nach zwei Trainingseinheiten wurde das erste Vorbereitungsspiel gegen Johannesbrunn/Binabiburg auf Kunstrasen mit 3:1 gewonnen. Speziell in der ersten Halbzeit gab es einige schöne Spielkombinationen der Gäste. Am Wochenende waren die D1 und Die D3 mit zwölf Spielern gemeinsam mit der C-Jugend ins Trainingslager nach Bad Aibling gefahren. Auf dem Programm standen vier Trainingseinheiten und ein Testspiel gegen den ASV Au, das mit 3:1 gewonnen wurde.

 

09.03. bis 11.03.2018, B-Jugend im Trainingslager in Kiefersfelden

Um 14.00 Uhr war Abfahrt, mit dabei: 16 Spieler, 2 Spielerinnen und drei Trainer. Nach knapp zwei Stunden Fahrt erreichte man das Hotel zur Post in Kiefersfelden. Nach dem Check-in bat Trainer Martin Eggensberger um 17:30 Uhr zur ersten Trainingseinheit auf den Kunstrasenplatz des ASV Kiefersfelden, der nur drei Gehminuten vom Hotel entfernt liegt. Koordination und Übungen mit Ball standen auf dem Programm. Nach einem reichhaltigen Abendessen bat Trainer Martin Eggensberger zu einer Spielersitzung mit Teambuilding-Maßnahmen. Der zweite Trainingstag begann für einige Spieler recht qualvoll, da man die Nacht zum Tag gemacht hatte machte.  und dies auf dem Trainingsplatz Büsen musste. Drei anstrengende Trainingseinheiten, lediglich unterbrochen durch das Mittagessen und eine zweistündige Erholungsphase brachten die Spieler mit Sicherheit ein Stück näher an ihr Saisonziel: Klassenerhalt in der Kreisliga. Bei der abendlichen Spielersitzung ging es um Spielformen für die Rückrunde und einem anspruchsvollen Fußballquiz. Der Abend klang in der Wirtsstube bei Kartenspiel und gemütlichem Beisammensein aus. Am Sonntag stand um 9:00 Uhr bereits ein Training mit Standards und Torabschlußübungen auf dem Programm. Direkt im Anschluss bestritt der TSV ein Abschlussspiel gegen die B-Junioren des ASV Kiefersfelden. Man merkte bereits von Beginn an, dass die anstrengenden Einheiten an den Kräften gezerrt hatten. Man benötigte einige Minuten, um ins Spiel zu finden.  Von da an dominierten die Rottaler das Spielgeschehen. Nach einem 6:0 zur Pause brach man in einigen Mannschaftsteilen ein, und das Spiel verflachte zunehmend. Das Endergebnis von 9:1 zeigte aber dennoch die deutliche Überlegenheit. Nach dem Mittagessen begab man sich auf den Heimweg und erreichte erschöpft, aber gutgelaunt, die Sportstätte an der Bubinger Str., ein erfolgreiches Trainingslager ging zu Ende und alle Beteiligten waren sehr zufrieden mit der Unterkunft, dem Kunstrasenplatz und dem Training.

 

14.03.2018, Modus-Änderungen beim Toto-Pokal

Infos siehe Menüpunkt bfv: Neumarkt nimmt mit seiner Ersten in diesem Jahr teil.

 

17.03.2018 Altkleidersammlung/Ramadama-Aktion

 

Wie im letzten Newsletter angekündigt, organisiert die Abteilung Fußball eine Altkleidersammlung. Hier die Eckdaten:

  • wann: Samstag, 17.03.2018, ab 8:00 Uhr

  • was: Altkleider und paarweise gebündelte Schuhe

  • wo: Stadtgebiet Neumarkt-Sankt Veit, Ortsteile Elsenbach, Feichten, Teising-Fraßbach, Frauenhaselbach, Thambach, Hörbering, Wiesbach.

 

Bitte das Sammelgut gut sichtbar am Straßenrand ablegen, damit dies von den Sammelfahrzeugen geladen werden kann. Alternativ dazu können die Spenden an der Bubinger Straße angeliefert werden. Dort steht der Sammelcontainer zur Aufnahme der Textilien. Plastiksäcke zur Verstauung des Sammelgutes sind in Neumarkt-Sankt Veit bei der Kreissparkasse sowie der Bäckerei Windhager erhältlich. Der Erlös der Sammlung wird für die Jugendarbeit in der Abteilung Fußball und zur Finanzierung des Trainings- und Spielbetriebs verwendet. Die organisatorische Leitung für die Aktion hat Hans Müller übernommen. Rückfragen bitte unter hans.mueller@tsv-neumarkt-sankt-veit.de Zeitgleich zu unserer Altkleidersammlung hat Stadtrat Wolfgang Hobmeier eine Aufräumaktion der Grün- und Freizeitflächen initiiert, an der sich die Abteilung Fußball ebenfalls beteiligen möchte. Helfer melden sich bitte bei Hans Müller unter hans.mueller@tsv-neumarkt-sankt-veit.de, der die Liste dann an Wolfgang Hobmeier weiterreichen wird.

 

05.02.2018, Inbetriebnahme der neuen Homepage

Ab sofort ist die neue Homepage der Fußballer in Betrieb und über www.tsv-nsv-fussball.com erreichbar. Die Inhalte der alten Seite werden in den nächsten Tagen/Wochen auf die neue Seite transferiert. Die alte Seite wird bezüglich Fußball nicht mehr administriert, die derzeitigen Beiträge werden nach der Transferierung gelöscht. Übrig bleiben Verweise mit Links auf die neue Homepage. Fragen/Hinweise/Fehler/Verbesserungsvorschläge bitte per Mail an fussball@tsv-neumarkt-sankt-veit.de senden. Die Vorteile der neuen Homepage sind folgende:

  • das von außen kritisierte veraltete Design der Homepage, auf das wir keinerlei Einfluss hatten, wird durch ein modernes Design ersetzt

  • Beiträge, die vor längerer Zeit auf die Homepage gesetzt, aber weiterhin ständig aktualisiert wurden und somit aktuelle Inhalte haben, wurden von neueren Beiträgen „verdrängt“ und gerieten somit auf die zweite Seite oder noch weiter nach hinten. Damit wurden diese Inhalte nicht mehr wahrgenommen. Die alte Homepage liess es nicht zu, diese Beiträge wieder auf die erste Seite zu schieben

  • Bildergrößen sind auf 200k beschränkt. Somit mussten viele Bilder in einem zusätzlichen Arbeitsschritt mittels Extra-Software erst „eingedampft“ werden, um sie verwenden zu können

  • Dokumente waren auf 1MB begrenzt. Praktisch alle pdf-Dokumente, die ein oder zwei Bilder enthalten, konnten somit nicht online gestellt werden, das betraf z.B. die Sponsorenmappe und die Heimvorteil-Ausgaben

  • Neuigkeiten in einzelnen Beiträgen liessen sich farblich nicht hervorheben. Zum Beispiel wäre es wünschenwert gewesen, bei den Kontaktdaten veränderte Daten farblich hervorheben, damit jeder sieht, was verändert wurde.

  • Es war nicht möglich, selbstständig Menüpunkte zu verändern, oder neue hinzufügen.

  • Ebenso wünschenswert, aber nicht möglich waren:

    • Audio-Dateien

    • Video-Dateien

    • Verknüpfungen zu sozialen Netzwerken

    • animierte Effekte

    • Statistiken (Besucherzahlen)

    • Kontaktformulare

    • usw.

​Die Einrichtungs- und Miet-Kosten für die nächsten drei Jahre sind mit insgesamt etwa 350 Euro akzeptabel. Administrationskosten entstehen keine. Die Administration wird durch das Ressort Öffentlickeitsarbeit der Abteilung Fußball durchgeführt.

​​​

Samstag, 03.02.2018: Neumarkter Fußballer sind Diozösansieger beim Korbinians-Cup in Mühldorf

Die Fußballmannschaft der Neumarkter Ministranten sicherte sich beim Hallenfußballturnier in Mühldorf, dem „Korbinianscup 2018“, verdient den ersten Platz bei insgesamt 13 Mannschaften aus der Erzdiözese München und Freising. Nach fünf Vorrundenspielen, dem Halbfinale sowie dem Endspiel standen die jungen Kicker vom Pfarrverband Neumarkt-Sankt Veit ungeschlagen und mit einem Torverhältnis von 35:1 als souveräner Turniersieger fest. Die von Jürgen Gruber und Pfarrer Franz Eisenmann betreute Mannschaft bestand durchwegs aus Spielern der D- und C-Jugend-Mannschaft des TSV Neumarkt-Sankt Veit.

 

Freitag, 02.02.2018: Projekt Elektronische Anzeigetafel abgeschlossen

Martin Eggensberger, Andreas Seligmann und Michael Behrens investierten einen Nachmittag, um die noch fehlende "Umrahmung zu montieren. Wir finden, dass das sehr gut gelungen ist.

26.01.2018, 500 Euro für die Abteilungskasse, Spende der Raiffeisenbank Neumarkt-Reischach

Sehr gern nahm unser zweiter Abteilungsleiter Hans Müller (rechts) von Claus Seisenberger (links), Vorstandsmitglied der Raiffeisenbank Neumarkt-

Reischach, einen 500€-Scheck entgegen. Die Abteilung Fußball bedankt sich für die Unterstützung.

 

31.01.2018, Erhöhung der Vereinspauschale bringt 800.000 Euro mehr für Sportvereine in Bayern

„Das ehrenamtliche Engagement in unseren Sportvereinen verdient größte Unterstützung. Deshalb freut es mich, dass die Vereinspauschale um 800.000 Euro auf über 22 Millionen Euro erhöht werden konnte. Davon profitieren die Sportvereine in Altötting ganz konkret.“, so Landtagsabgeordneter Martin Huber. Die Vereinspauschale errechnet sich aus der Gesamtzahl der sogenannten Mitgliedereinheiten eines Sportvereins. Je mehr jüngere Mitglieder ein Verein hat und je mehr Übungsleiterlizenzen umso höher wird diese Zahl angesetzt. Die Erhöhung der Mittel im Nachtragshaushalt bedeutet, dass pro Einheit statt 27 nun 28,5 Cent zur Verfügung stehen. Je aktiver ein Verein ist, desto mehr profitiert er von der Vereinspauschale. „Damit macht sich die Erhöhung für Sport- und Schützenvereine mit vielen jungen Mitgliedern und Übungsleitern besonders bezahlt.“, erklärt Martin Huber. Quelle: https://www.hubermartin.de/index.php?ka=1&ska=1&idn=300

 

Samstag, 13.01.2018: 7m-Gaudi-Turnier in Neumarkt-Sankt Veit

Organisiert wurde das Turnier, wie jedes Jahr, von den beiden Herrenmannschaften des TSV Neumarkt-Sankt Veit. Ausgetragen wurden ein Team- und ein Einzelwettbewerb. Die Vorrunde im Teamwettbewerb bildeten zwei Gruppen mit jeweils sieben Mannschaften. Eine Mannschaft bestand dabei aus vier Schützen und einem Torwart. Jeder Spieler inklusive Torwart mussten einen 7-Meter schießen. Für die Finalrunde mit sieben Mannschaften qualifizierten sich die besten drei Manschaften beider Gruppen und der beste Gruppenvierte. Die restlichen Teams spielten in der sogenannten „Lucky-Loser-Runde“. Am Ende setzte sich in der Finalgruppe die Mannschaft des FC Teising vor den Old  Scoot Legends und dem Rauchclub durch.

Im Einzelwettbewerb, der zwischen der Vor- und Finalrunde stattfand, durfte jeweils ein Spieler pro Mannschaft teilnehmen. Den Titel holte sich hier Martin Zürner, der mit fünf Goaßmassen belohnt wurde. Am Ende des Tages, gegen 19 Uhr wurden die Gewinner bei einer kleinen Siegerehrung gekürt.

Als Preisgeld gab es für den Gewinner 100 €, den Zweiplatzierten 50 € und den Drittplatzierten 25 €. Der Gewinner der „Luckyl-Loser-Runde“ gewann noch drei Goaßmassen. Unter dem Strich war es wieder ein gelungenes Turnier, dass nächstes Jahr wiederholt werden dürfte.

​Siegerbild des FC Teising

 

08.12.2017, Sparkassenvoting gewonnen, Abteilung Fußball bekommt 5.000 Euro

​Die Sparkasse unterstützt jedes Jahr das Engagement von Vereinen, Organisationen und Projekten. Auch in diesem Jahr wurden in den Landkreisen Altötting und Mühldorf jeweils 15.000 Euro "ausgeschüttet". Um die Gelder zu bekommen, waren alle Sportvereine der beiden Landkreise eingeladen, ein Projekt anzumelden und damit an einem Online-Voting teilzunehmen. Wir als Abteilung Fußball bewarben uns mit dem Projekt "Errichtung eines kleinen Trainingsfeldes". Die Votingphase begann am 11. November und endete am 26. November. In dieser Zeit setzten wir alle Hebel in Bewegung, um das Voting und den demit verbundenden Hauptgewinn von 5000 Euro zu gewinnen. Dafür mussten wir uns gegen 28 Mitbewerber im Landkreis Mühldorf durchsetzen. Als hartnäckigster Gegner erwies sich der FC Mühldorf. Erst in den letzten Tagen gelang es, die aufholenden Mühldorfer wieder auf Abstand zu bringen. 685 Stimmen sind beeindruckend (Mühldorf als Zweiter: 510 Stimmen). Die Stimmen kamen bei weitem nicht nur aus der Fußballabteilung oder dem TSV oder aus Neumarkt-Sankt Veit. Die Stimmen kamen aus ganz Deutschland, auch durch Nutzung von geschäftlichen Plattformen. Vielen Dank an Elli Hellfeuer, die in Neumarkt unermüdlich auf Stimmenfang ging. Schön auch, dass mit dem Schützenverein Elf und Eins ein weiterer Neumarkter Verein mit 1000 Euro beacht werden konnte. Und auch letztes Jahr war es mit dem Kindergarten ein Neumarkter Verein, der den Hauptpreis einheimste. Diese erfreuliche Finanzspritze bildet jetzt die Basis-Finanzierung zur Errichtung eines kleinen Trainingsfeldes hinter unserem Fußballheim. Ohne dieses Geld wäre an einen Bau nicht zu denken. Ob 5.000 Euro ausreichend sind, wird sich in den bald anlaufenden Planungen zeigen.

 

Gewinner Landkreis Mühldorf:

  1. TSV Neumarkt-Sankt Veit: 5.000,00 Euro

  2. FC Mühldorf: 1.000,00 Euro

  3. TV Kraiburg, Abt. Tanzsport: 1.000,00 Euro

  4. DAV Sektion Mühldorf: 1.000,00 Euro

  5. TSC Weiß-Blau 70 e.V. Waldkraiburg: 1.000,00 Euro

  6. Schützenverein Elf und Eins Neumarkt: 1.000,00 Euro

  7. FC Bavaria Isengau: 1.000,00 Euro

  8. TSV Buchbach e.V., Abt. Turnen: 1.000,00 Euro

 

Verlosung, jeweils 500 Euro:

  • SpVgg Zangberg

  • MSC Mühldorf e.V.

  • Racketlon Club Rimshot Mühldorf e.V.

  • Altschützengesellschaft Ampfing

  • TSV 1860 Mühldorf

  • Golfclub Schloss Guttenburg e.V.

 

Gewinner Landkreis Altötting:

  1. Faschingsverein Tüßling e.V. Tanzsportclub: 5.000,00 Euro

  2. TSV Winhöring: 1.000,00 Euro

  3. DJK Pleiskirchen, Red Lips Showtanzgruppe: 1.000,00 Euro

  4. Rock’n Roll und Boogie Club Garching: 1.000,00 Euro

  5. DJK Emmerting, Calimeros Showtanzgruppe: 1.000,00 Euro

  6. TV 1864 Altötting e.V.: 1.000,00 Euro

  7. SV Wacker Burghausen, Abt. Ski: 1.000,00 Euro

  8. Schützenverein Hubertus Pleiskirchen: 1.000,00 Euro

 

Verlosung, jeweils 500 Euro:

  • JFG Ötting Inn

  • TuS Alztal Garching e.V.

  • TSV Reischach

  • FC Perach 1960 e.V.

  • Schützenverein Reiterhof Teising e.V.

  • Schützenverein Mörntal Mörmoosen e.V.

 

Am Freitag dem 8. Dezember war der Pressetermin in der Sparkasse Altötting. Von der Abteilung Fußball nahmen Hans Müller (2. Abteilungsleiter) und Michael Behrens (Referent für Öffentlichkeitsarbeit) teil. Der Sieger des Landkreises Altötting, der Tüßlinger Faschingsverein hatte gleich seine junge Faschingsgarde mitgebracht, die eine tolle Tanzeinlage zeigten und damit für eine große Überraschung sorgten.

 

02.12.2017, Ausflug in die Allianz-Arena

Die Abteilung Fußball fuhr am Samstag, dem 02.12. wie geplant im voll besetzten Bus in die Allianz-Arena zum Spiel des FC Bayern München gegen Hannover 96, das 3:1 für die Bayern endete. Die Ausfahrt verlief ohne Zwischenfälle. Hier richtet sich der Dank der Abteilung Fußball insbesondere an Herrn Weber von der Firma Weber-Busreisen, der den ganzen Samstag opferte, um uns sicher nach München und wieder zurück zu bringen. Danke auch an Pfarrerin Anke Sänger, die sich spontan der allein mitfahrenden Flüchtlingskinder annahm. Und der Dank richtet sich an alle Mitfahrer, die alle pünktlich am Bus erschienen und im weiteren Verlauf auch das Verpflegungsangebot gerne annahmen, sodass - wie geplant - ein beachtenswerter Überschuss für die Abteilung Fußball heraussprang.

  • Plätze im Weber-Bus: 57

  • verfügbare Eintrittskarten: 54

  • Angemeldet:

    • 34 Erwachsene

    • 21 Kinder

    • 2 Mitfahrer

  • Kosten:

    • Erwachsene: 35 Euro plus 13 Euro für den Bus

    • Kinder bis 13 Jahre: 18 Euro plus 13 Euro für den Bus

    • Bezahlung im Bus

Liste

  1. Luis Behrens (Mitfahrer)

  2. Erwin Baumgartner (Mitfahrer)

  3. Evi Behrens

  4. Michael Behrens

  5. Anke Sänger

  6. Jakob Sänger

  7. Florian Berger

  8. Alyssa Berger

  9. Amael Berger

  10. Anais Berger

  11. Jakob Fiszel

  12. Peter Danner

  13. Lukas Danner

  14. Michael Poschinger

  15. Maximilian Gruber

  16. Florian Gruber

  17. Hamed Hosseini

  18. Omaid Mohamad

  19. Abdullah Mohamad

  20. Ravoiu

  21. Alexandra Ravoiu

  22. Luca Ravoiu

  23. Schneider

  24. Kai Schneider

  25. Uwe Beckel

  26. Moritz Beckel

  27. Luis Beckel

  28. Arnold Käsmaier

  29. Fabian Käsmaier

  30. David Püschel

  31. Johannes Müller

  32. Philip Akiotu

  33. Clement Akiotu

  34. Fatima Mohammad

  35. Abdul Rakib Mohammad

  36. Michael Ecke

  37. Norbert Kröll

  38. Benno Kröll

  39. Wilma Kalisch

  40. Gerhard Kalisch

  41. Baumgartl

  42. Dina Baumgartl

  43. Niklas Baumgart

  44. Hagen

  45. Ramona Hagen

  46. Familie Gai 10x

  47. Ali Husseini

 

28.11.2017, Brauereibesichtigung bei Müllerbräu in Neuötting

32 Spieler der ersten und zweiten Mannschaft bzw. Vereinsmitglieder folgten der Einladung des Müllerbäuchefs Reinhard Müller und nahmen an einer Brauereibesichtigung in Neuötting teil. Anschließend gab es im Keimkasten Freibier und Schweinshaxn für alle. Vielen Dank an alle Beteiligten.

28.10.2017: E2-Jugend nach abschließendem 14:2-Sieg gegen Kraiburg verdient Meister

Im Bild hinten: Daniel Fiszel, Raul Simion, Luca Ravoiu, Kai Schneider, Maximilian Wenzel, Levin Hingerl, Gabriel Maier, Gabriel Timko, Michael Behrens, im Bild vorn Marcel Scheibel, Matthias Hofbauer, Moritz Beckel, Jakob Fiszel, Maximilian Spirkl, Martin Ecker, Lukas Land

​​​​

24.09.2017, Verkaufswagen für den Kleinfeldplatz angeschafft und in Betrieb genommen

​Für 300 Euro hat die Fußballabteilung einen Verkaufswagen angeschafft, eine Investition, die sich schnell amortisieren wird. Im Bild ins Hanjo Hellfeuer und Hans Müller bei der Inbetriebnahme zu sehen.

19.10.2017, Neuwahlen der Abteilung Fußball, Hanjo Hellfeuer ist Erster Abteilungsleiter

 

Am Donnerstag, dem 19. Oktober 2017 fand im Fußballheim an der Bubinger Straße eine außerdordentliche Jahreshauptversammlung statt. Die Tagesordnung umfasste im Wesentlichen die Neuwahlen zur Abteilungsleitung. Diese waren notwendig geworden, weil nach dem lange anekündigten und dann auch verkündeten Rücktritt von Hans Müller im April mangels Kandidaten kein Erster Abteilungsleiter gewählt werden konnte. Die Abteilungsleitung blieb in wesentlichen Teilen kommissarisch im Amt, hatte aber auch geschlossen betont, dass dieser Zustand nur bis in den Herbst hinein andauern dürfe. Von zwei möglichen Kandidaten für das Amt des Ersten Abteilungsleiters hatte es am Ende nur Hanjo Hellfeuer geschafft, ein vollständiges Team zu finden. Er wurde dann auch einstimmig und ohne Gegenkandidaten gewählt. Hanjo Hellefeuer bedankte sich herzlich bei den ausscheidenden Abteilungsleitungsmitgliedern Kerstin und Stephan Zeiser, Marianne Müller, Aleandra Spirkl und Holger Schulmeister. Auch alle anderen Abteilungsmitglieder wurden in den insgesamt acht Wahlgängen einstimmig gewählt. Vielen Dank an Bürgermeister Erwin Baumgartner, der die Wahl leitete. Die neue Abteilungsleitung ist bis April 2019 im Amt.