Saison 1973/1974, B-Klasse

  • Einweihung des neuen Vereinsheimes an der Bubinger Straße

  • Vereinsvorstände: Timor Dembik (Friedrich Dobmeyer)

  • Abteilungsleiter: Georg Buchner

  • Abstieg in die C-Klasse

 

Neues Vereinsheim: Unter der Federführung von Felix Ortmeier und Architekt Manfred Heiß sah der Finazierungsplan ursprünglich Kosten in Höhe von 75.000 DM vor. Die Eigenleistungen sollt 30% betragen. Bei Baubeginn erhöhten sich die Kosten auf 120.000 DM. Die eigenen Reserven inklusive Spenden beliefen sich aber nur auf 39.000 DM. Hinzu kam, dass die Zuschüsse niedriger ausfielen als erwartet. Vom Kreis gab es nur 16.000 anstatt der erhofften 25.000 DM und vom Bezirk Oberbayern nur 2.000 DM anstatt 6.000 DM. Die Stadt Neumarkt-Sankt Veit mit August Spirkl an der Spitze unerstützte den TSV daraufhin mit 25.000 DM. Georg Hackner, Georg Höllbauer und Hans Kapser leiteten die Bauarbeiten.