25.02.2017, Infos zur Trainerausbildung für C-Schein Kinder- und Jugendbereich

Ziel der Ausbildung

  • Erlangung der Qualifikation "Team-Leiter" (wird automatisch nach Abschluss des zweiten Lehrgangs erreicht)

  • Erlangung der Qualifikation "Trainer C-Lizenz für Kinder/Jugend"

 

Formale Voraussetzungen für die Ausbildung

  • Mindestalter: 16 Jahre (zuschussfähig ab 18 Jahre)

  • Mitgliedschaft in einem Verein des BFV

  • tabellarischer Lebenslauf incl. des sportlichen Werdegangs

  • ärztliches Zeugnis über die sportliche Tauglichkeit (nicht älter als drei Monate)

  • erweitertes polizeiliches Führungszeugnis (nicht älter als drei Monate)

 

Formale Voraussetzungen für den Prüfungslehrgang

  • Vorliegen eines Lichtbildes

  • Nachweis der Absolvierung eines neunstündigen Erste-Hilfe-Kurses (nicht älter als zwei Jahre)

  • Absolvierung eines Schiri-Neulingskurses und drei gepfiffene Spiele

  • zwei Hospitationsbesuche beim DFB-Stützpunkt in Mühldorf und einer ausgearbeiteten Zusammenfassung

  • bestandene Aufbaulehrgang-Teamleiter-Prüfung (Lehrgang II)

 

Ablauf

  • Lehrgang I: 45 Lerneinheiten (1LE = 45min)

  • Pause mit Hospitation bei einem Stützpunkt, Lernarbeit, Vor und Nachbereitung der Lehrgangsinhalte

  • Lehrgang II: 45 Lerneinheiten

  • Pause mit Hospitation bei einem Stützpunkt, Lernarbeit, Vor und Nachbereitung der Lehrgangsinhalte

  • Lehrgang III: 45 Lerneinheiten

  • Prüfung an zwei aufeinanderfolgenden Tagen:

    • Prüfung Theorie: ein Tag

    • Prüfung Praxis: ein Tag

 

Inhalt der Ausbildung

  • Aufgabenfeld Kinder- und Jugendtrainer

  • Kleine Spiele mit und ohne Ball

  • Aufgaben in der Beratung, Betreuung und Erziehung

  • Methodische Grundlagen der Technik- und Taktikschulung

  • Planung, Durchführung und Auswertung einer Trainingseinheit/Spieltages

  • Körperliche und psychische Belastbarkeit

  • Trainingsinhalte in den unterschiedlichen Altersstufen

  • Spielsysteme

  • Kondition/Funktionsgymnastik

  • Schiedsrichter-Regelkunde (Schiri-Neulings-Kurs mit schriftlicher Prüfung (30 Fragen, davon 10 Fragen zum Ankreuzen und 20 Fragen durch Beantwortung von Fragen zu bestimmten Spielsituationen)

 

Prüfung, Praxis (Tag 1)

  • Lehrprobe: 20 Minuten (mit D- oder C-Jugendmannschaft)

  • Eigenkönnen: Spiel, 4:2, Dribbeln/Jonglieren, Flugbälle, An- und Mitnahme flacher Zuspiele, Kopfbälle, Torschuss, usw.

 

Prüfung, Theorie (darauffolgender Tag 2, oder umgedreht)

  • Klausur

  • mündliche Prüfung

 

Dauer/Zeiten/Termine

  • Lehrgang I: 45LE (Fehlzeiten maximal 5LE), in maximal drei Monaten durchzuführen (erlaubte Fehlzeiten: 5LE)

  • Vier Wochen Pause mit Hospitationen

  • Lehrgang II: 45LE (Fehlzeiten maximal 5LE), in maximal drei Monaten durchzuführen (erlaubte Fehlzeiten: 5LE)

  • Vier Wochen Pause mit Hospitationen

  • Lehrgang III: 45 LE (Fehlzeiten maximal 5LE, in maximal 16 Tagen (Prüfung an zwei zusammenhängenden Tagen)

  • Jeder Lehrgang 45 LE (davon dürfen max. 5 LE Fehlzeit sein)

 

Insgesamte Kosten pro Lehrgang, unabhängig von der Anzahl der Teilnehmer

  • Lehrgang 1: 1.600,00 Euro

  • Lehrgang 1: 1.600,00 Euro

  • Lehrgang 1: 2.500,00 Euro

  • Gesamtkosten: 5.700 Euro

 

daraus resultierende Lehrgangskosten für jeden Teilnehmer

  • z.B. bei 15 Teilnehmern: 380,00

  • z.B. bei 20 Teilnehmern: 285,00

 

Fixe Zusätzliche Kosten für jeden Teilnehmer

  • 10,00 Euro für Arbeitsordner

  • 20,30 Euro für Teamleiter-Ausweis

  • 25,38 Euro für BLSV-Ausweis

  • Gesamtkosten: 55,68 Euro

 

Gesamtkosten pro Teilnehmer

  • z.B. bei 15 Teilnehmern: 380,00 + 55,68 = 435,68 Euro

  • z.B. bei 20 Teilnehmern: 285,00 + 55,68 = 340,68 Euro

 

Planungsbeispiel

  • Schiri-Neulingskurs mit anschließend drei zu pfeifenden Spielen

  • Erste-Hilfe-Kurs

  • Hospitationen im BFV-Stützpunkt

 

Verlängerung der Lizenz

  • Gültigkeit: drei Jahre ab Ausstellung

  • Verlängerung um drei Jahre nach Absolvierung der erforderlichen Fortbildungsstunden (20 LE)

  • zusätzliche Verlängerungsgebühr von 30 € bei nicht fristgerechter Verlängerung

  • Fortbildungen:

    • Option 1: zentral in der Sportschule Oberhaching (3 Tage)

    • Option 2: dezentral in einer der Trainergemeinschaften (GFT, Mitgliedschaft notwendig)

BFV-Infos: http://www.bfv.de/cms/service/hier-qualifizieren/trainerausbildung.html

 

15.03.2018, derzeitige Lehrprobenthemen für die praktische Prüfung

Technikschulung

  1. Grundlagen des Passspiels

  2. Variable Schusstechniken

  3. Dribbling mit Täuschungen/Ausspielbewegungen

  4. Kombinationsformen mit Torabschluss

  5. An- und Mitnahme von flachen Zuspielen

  6. Kopfballtechnik

  7. 1 gegen 1 in der Offensive (Aussspielvarianten)

  8. 1 gegen 1 in der Defensive (Abwehrtechniken)

  9. Ballgewöhnung und Verbesserung der Ballsicherheit (Aufwärmen mit Ball)

  10. Verwertung von hohen und halbhohen Zuspielen

  11. Stationstraining zur Technikschulung

  12. Rundlauf/Parcours (Torschuss)

 

Trainingslehre

13. Schnelligkeitstraining mit Technikkopplungen

14. Koordinationstraining mit Hilfsmitteln (Stangen, Reifen, usw.)

 

Spielorganisation

15. Koordinationstraining in Spielform (unterschiedliche Bälle, mehrere Bälle)

16. Spielformen mit Durchgangstoren: bewegliche Durchgangstore

17. Spielormen mit Durchgangstoren: offene Anzahl