Link: https://www.youtube.com/watch?v=Kl-cIWpE_kM

  • Viereck mit Hütchen abgegrenzt

  • drei Spieler

  • ein Ball

  • Ausgangsstellung: Alle drei Spieler nehmen die mittlere Position zwischen zwei Hütchen ein, womit sich ein Dreieck bildet. Der mittlere Spieler hat den Ball

  • Start: Spieler1 spielt nach links zu Spieler 2 und nimmt die die freie (nicht die frei werdende!).Position im Viereck ein (in dem Fall gegenüber). Der den Ball erhaltende Spieler 2 spielt den Ball zum gegenüber stehenden Spieler 3 und nimmt die jetzt freie Position im Viereck ein. Spieler 3 spielt nach rechts zu Spieler 1 und läuft zur freien Position (gegenüber). Spieler 3 spielt nach gegenüber und läuft nach links usw.

  • Effekt: Der Ball wird weder immer nach gegenüber oder nur noch links oder nur nach rechts gespielt, und der Spieler nimmt nach dem Abspiel auch nicht immer die gleiche Position links, rechts oder gegenüber ein - sondern situationsbedingt

Link: https://www.youtube.com/watch?v=Kl-cIWpE_kM (ab3:38)

  • Viereck mit Hütchen abgegrenzt

  • drei Spieler

  • zwei Bälle

  • Ausgangsstellung: Alle drei Spieler nehmen die Position an den Hütchen ein, zwei nebeneinanderstehende Spieler bekommen die Bälle, ein Spieler nimmt die mittlere Position ein und ist Pasempfänger und Passgeber

  • Start: Spieler1 (der, der rechts niemanden hat) spielt in die Mitte und nimmt die nächste Position ein. Der mittlere Spieler darf nicht zum gleichen Spieler1 zurückpassen, kann aber auch nicht zum Spieler2 passen, der den zweiten Ball hat. Folglich passt er zu Spieler Drei (in seinem Rücken). Jetzt passt Spieler2 in die Mitte. Gleiche Situation wieder: Der mittlere Spieler passt zum Spieler in seinem Rücken zu und erwartet als nächstes den Pass vom Spieler mit dem zweiten Ball.

  • Effekt: Der Ball wird vom mittleren Spieler angenommen und nach einer 180 Grad Wendung weiter gespielt, während die Außenspieler ständig die Position entgegen des Uhrzeigersinns ändern.